Durchsuchen nach
Monat: April 2011

Palästinenserstaat im September 2011?

Palästinenserstaat im September 2011?

Die PLO beabsichtigt im September 2011 einen eigenständigen palästinensischen Staat einseitig auszurufen. Um dies einordnen zu können, soll erst einmal ein kurzer historischer Exkurs in die palästinensisch-israelischen Beziehungen gegeben werden. Lange Zeit , von den 60ern bis in die 80er hatte die Palästinensische Befreiungsorganisation (PLO) von Arafat das Quasimonopol über seine palästinensischen Untertanen. Es gab zwar noch einige marxistische Palästinensergruppen, aber diese hatten niemals reale Bedeutung. Die islamistische Hamas, war noch eine relativ schwache Macht, die von CIA und Mossad gestützt…

Weiterlesen Weiterlesen

Filmkritik: Gran Torino–Amerikas Wiedergutmachung für den Vietnamkrieg–Suizid als Reaktion auf Asiens Aufstieg

Filmkritik: Gran Torino–Amerikas Wiedergutmachung für den Vietnamkrieg–Suizid als Reaktion auf Asiens Aufstieg

  Kaum ein Krieg hat in den USA solch ein Trauma hinterlassen wie der Vietnamkrieg. Während die Great Generation noch auf den 2.Weltkrieg stolz war, Korea noch eine Art Patt war, stellte Vietnam die ultimative Niederlage dar und demoralisierte die US-Nation bis in die Grundfesten. Seitdem gab es zahlreiche Filme, die den Vietnamkrieg versuchten zu verarbeiten.Während der erste kritische Film mit „Hanoi“-Jane Fonda das Schicksal eines Vietnamsoldaten, der zum Krüppel geschossen wurde, thematisierte, brachte Deer Hunter von John Milius (…

Weiterlesen Weiterlesen

Chinas „preemptive strike“ gegen eine Jasminrevolution: Ai Weiwei verhaftet

Chinas „preemptive strike“ gegen eine Jasminrevolution: Ai Weiwei verhaftet

Zwei Ereignisse in China sorgten für Aufgeregtheit in der deutschen Öffentlichkeit und Politik. Zum einen der Umgang mit der deutschen Ausstellung „Kunst der Aufklärung“ in Peking, mit deren Hilfe deutsche Kulturpolitiker den Chinesen mit viel Meissnerporzelan und Kants Schuhen die Ideale der Aufklärung nahezubringen gedenken. Zeitgleich wurde bei der deutschen Delegation der Sinologe Tilmann Spengler ausgeladen, der sich zuvor für den chinesischen Nobelpreisträger , Unterzeichner der Charta 08 und Topdissidenten Liu Xiaobo stark gemacht hatte.Dem Affront schloss sich nun die…

Weiterlesen Weiterlesen

Die Grosse Verschwörung–von den Protokollen der Weisen von Zion über Ludendorff zum Schwarzen Reich

Die Grosse Verschwörung–von den Protokollen der Weisen von Zion über Ludendorff zum Schwarzen Reich

  Während 9-11 die kleine Verschwörungstheorie ist, gibt es auch die grossen Verschwörungstheoretiker. Während die Truth-9-11-Bewegung noch von einer zielgerichteten Verschwörung der Neocons um 9-11 zu einer Änderung der Machtverhältnisse im Greater Middle East  ausgeht, gibt es auch Verschwörungstheoretiker, die die ganze Weltgeschichte als grosse Verschwörung erklären möchten. Das erste Mal begegnete mir diese Sorte in meinem Englischlehrer am Gymnasium, der uns George Orwells „1984“ lesen liess und dann zur Quintessenz kam: Im Römerreich habe es immer ein Triumphirat, ein…

Weiterlesen Weiterlesen

9-11: Der ewige Streit

9-11: Der ewige Streit

Um die Interpretation von 9-11 tobt auch noch 10 Jahre nach dem Ereignis geradezu ein Grundsatzstreit. Fakt ist, dass keiner genau sagen kann, was an diesem Tag nun eigentlich passiert ist–ausser, dass arabische, vor allem saudische Terroristen–mit Wissen oder ohne Wissen der US-Geheimdienste–diesen Anschlag ausführten. Während die Theoretiker, die die Bush-Administration dahinter sehen, um einen Vorwand zu haben gegen den Greater Middle East vorzugehen, absolut zu wissen glauben, was geschah, negiert die Pro-US-Israelfraktion mit ebenso gleicher Gewissheit jede mögliche Inszenierung. Es…

Weiterlesen Weiterlesen

Buchrezension: Hilal Szegin „Deutschland erfindet sich neu“-der Anti-Sarrazin

Buchrezension: Hilal Szegin „Deutschland erfindet sich neu“-der Anti-Sarrazin

  Thomas Wagner, M.A., Rezension zu Hilal Szegin (Hrsg.), Deutschland erfindet sich neu. Manifest der Vielen, Berlin 2011. Anti-Sarrazin – Deutschland ohne Zuwanderung? Neue Deutsche melden sich zu Wort… Da im September 2010 eine wahlweise als Integrations-, Islam- oder Sarrazin- Debatte auf besonders „perfide“ Weise – angestachelt durch das Magazin „Der Spiegel“ – die kruden Thesen des Ex-Finanzsenators Thilo Sarrazin (SPD) in den Medien hochhielt, entschieden sich betroffene Menschen zu Wort zu melden. Der Schock über den Hass, die Verachtung…

Weiterlesen Weiterlesen

Ägypten: Muslimbruderschaft beginnt internationale PR-Offensive

Ägypten: Muslimbruderschaft beginnt internationale PR-Offensive

Nachdem das Komitee der Revolutionären Jugend für den 15. April 2011 zu einem Millionenmarsch auf Mubaraks Villa in Sharm-El Sheik aufgerufen hatte und Hunderttausende am Tahrirplatz die Ablösung von Militärratschef Tantawi mit der Parole „Mubarak ist Tantawi, Tantawi ist Mubarak“gefordert hatten, wurden nun um den Protest die Spitze zu nehmen, Mubarak und seine Söhne in vorauseilendem Gehorsam verhaftet und sollen vor ein Gericht gestellt werden. Gleichzeitig wurde Mubaraks Einheitspartei NDP verboten. Mit diesem Bauernopfer versucht sich Militärchef Tantawi aus dem…

Weiterlesen Weiterlesen

USA und der Tripple A– Indikator für die nächste Finanzkrise?

USA und der Tripple A– Indikator für die nächste Finanzkrise?

Ob man nun die Krisentheorie von Marx zitiert oder aber die herkömmliche bürgerliche Volkswirtschaft—beide sagen im wesentlichen, dass der Kapitalismus nicht ohne zyklische Krisen funktioniert. Von Seiten einiger Marxisten wurde dies auch in eine Theorie der sich tendenziell verschärfenden Krisen des Kapitalismus interpretiert, deren Klimax zahlreiche Zusammenbruchstheorien waren. Schon mit dem Schwarzen Freitag 1929 wurde der Kapitalismus totgesagt, aber die Nachkriegsentwicklung sah einen noch nie dagewesenen florierenden Kapitalismus und Wirtschaftswunder, die alle marxistischen Theoretiker überraschte und wohl auch selbst wohlgesonnene…

Weiterlesen Weiterlesen

Libyen–Endsieg oder Zweiteilung?

Libyen–Endsieg oder Zweiteilung?

Da die Gefechte zwischen Ghaddafi-Truppen und bewaffneter Opposition trotz NATO-Bombardements keine klare Entscheidungssituation hervorbrachten, hat die Afrikanische Union unter Führung des südafrikanischen Präsidenten  Jacob Zima einen Friedensplan vorgeschlagen, der zwar einen Waffenstillstand vorsah, aber ebenso Ghaddafi an der Macht belassen hätte.Während Ghaddafi dieser Atempause wohlwollend gegenüberstand, hat die libyische Opposition dies abgelehnt und den Kampf weitergeführt.Da es Ghaddafi wiederum gelang, Teile von Misrata und anderen Städten einzunehmen, haben nun Grossbritanien und Frankreich gefordert, die NATO-Bombardements auszuweiten, was auf deutsche Ablehnung…

Weiterlesen Weiterlesen

Ägypten–Aktueller Stand der Revolution

Ägypten–Aktueller Stand der Revolution

  Nachdem die ägyptische Opposition die Geheimdienstzentrale gestürmt hatte und damit ein zentrales Staatsorgan tangiert hat,bekommt sie nun Unterstützung aus deutschen Landen. So hat der Leiter des Ägyptenbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung Andreas Jacobs den ehemaligen Experten der Gauck-Behörde Herbert Ziehm nach Kairo entsandt, um den Oppositionellen bei der Sichtung , Katalogisierung und Auswertung der Geheimakten zu helfen. Jacobs Einschätzung zum Stand der ägyptischen Revolution ist bezeichnend: „Das hier ist nicht Berlin nach dem Mauerfall“, sagt Jacobs, eher sei die Situation mit…

Weiterlesen Weiterlesen

Taiwan und China–auf Wiedervereinigungskurs?

Taiwan und China–auf Wiedervereinigungskurs?

Nach zwei ernsthaften Taiwankrisen, haben sich nun die Beziehungen zwischen Taiwans regierender Kuomintang-(KMR)-Regierung unter Ma Yingjiu und der VR China so verbessert, dass mancherorts schon der Verdacht einer baldigen Wiedervereinigung ausgesprochen wird. Um dies einordnen zu können, soll der gewundene Weg zwischen den drei Hauptakteuren, KP China, der Nationalpartei/ Kuomintang (KMT) und taiwanesischer DDP skizziert werden. Die Nationalpartei Chinas (KuoMintang/KMT) und die Kommunistsiche Partei Chinas (KPCh) sind einander die längsten Weggefährten bei dem Kampf um das China dieses Jahrhunderts. Während die…

Weiterlesen Weiterlesen

Libyens Stämme–was will eigentlich die libysche Opposition?

Libyens Stämme–was will eigentlich die libysche Opposition?

Nachdem die ZEIT westliche Medien dafür kritisierte Ghaddafi aufgrund seiner Operettenuniformen und seltsamen Gewänder zur witzigen Popikone hochstilisiert zu haben, ist nun mehr zu vernehmen, dass all jene exotisch wirkenden Auftritte Ghaddafis vor allem der Rücksichtsnahme Ghaddafis auf die beduinische Stammeskultur geschuldet sind.Dass er mit Beduinenzelt und merkwürdigen Gewändern auf Staatsbesuch ging, war weniger für das Ausland bestimmt, sondern auf sein heimisches Publikum zugeschnitten. Als Muammar Al-Ghaddafis Sohn, Saif vor laufender Kamera vor dem Staatszerfall Liybiens warnte und betonte, dass  Liyben anders als Ägypten und…

Weiterlesen Weiterlesen