Durchsuchen nach
Monat: Mai 2016

Türkeideal, der Schutz der EU-Außengrenzen und der humanitäre Imperativ

Türkeideal, der Schutz der EU-Außengrenzen und der humanitäre Imperativ

Was ich nicht ganz kapiere: Warum braucht die EU eigentlich die Türkei zum Schutz der EU-Außengrenze? Wenn man keine Flüchtlinge mehr nach Italien und Griechenland lässt, dort die Grenze dicht macht, ist das doch gar nicht nötig. Das wäre doch der originäre „Schutz der EU-Außengrenzen“. Oder will man den Schein des humanitären Imperativ beibehalten und die Türkei als Türsteher anheuern, um die Drecksarbeit zu machen, für die man sich zu fein ist? Die Türkei stationiert jetzt Wachtürme mit Selbstschussanlagen und…

Weiterlesen Weiterlesen

Sahra Wagenknechts „Reichtum ohne Gier“, die BRD-Nostalgie und das Manifest des Globalismus

Sahra Wagenknechts „Reichtum ohne Gier“, die BRD-Nostalgie und das Manifest des Globalismus

Der Tortenwurf auf Sahra Wagenknecht scheint so das einzige, was von dem Linksparteitag in der Erinnerung hängen bleiben wird, der ja ein Aufbruchssignal senden wollte.Auch ein Indikator, wie es um linke Streitkultur bestellt ist. Bezeichnend, dass Sahra Wagenknecht für ihre Forderung nach Kapazitätsgrenzen in Flüchtlingsfragen nun als linke Beatrix von Storch gesehen wird.Interessant auch wie sich die ehemalige Vertreterin der Kommunsitischen Plattform nun zur glühenden Verfechterin der sozialen Marktwirtschaft Ludwig Erhards und der BRD der 50er/60er Jahre verwandelt hat. Nachdem…

Weiterlesen Weiterlesen

Was will Putin?

Was will Putin?

1997 unterzeichnete Rußland die NATO-Rußland-Gründungsakte . in der Rußland den ehemaligen Ostblockstaaten, also auch Georgien und der Ukraine das Recht auch auf NATO-Mitgliedschaft zugestand, während die NATO im Gegenzug zusagte, keine permanenten Truppenstationierungen östlich von Westdeutschland vorzunehmen.Rußland hat diesen Vertrag bis heute nicht aufgekündigt, obgleich es von einer Einkreisung Rußland spricht, die es aber in diesem Vertrag akzeptierte.Putins Außenpolitik kann man im wesentlichen in 2 Phasen untergliedern. In der ersten Phase von 2001 bis 2007 versuchte er die Staaten der…

Weiterlesen Weiterlesen

Identität, Heimat und das Ich

Identität, Heimat und das Ich

Gute Frage: Was bin ich und wer bin ich? Das kann ich mir nicht über vermeintliche Heimatsbezüge, Geschichte meiner Vorfahren erschliessen, weder völkisch, noch lokalpatriotisch, noch Böhmenherkunft meiner Mutter oder Frankfurter Herkunft meines Vaters und dann der ganzen anderen Herkünfte der Vorfahren.So Ahnenforschung mag zwar einigen Leuten einleuchten, die nach ihrer Idenität und ihren Wurzeln suchen, wie andere DNA-Tests machen, um zu wissen, ob sie deutsche, britische oder jüdische Gene hätten. Schon eher gehört man einer ökonomischen Klasse an, wobei…

Weiterlesen Weiterlesen

Ist Antizionismus antisemitisch?

Ist Antizionismus antisemitisch?

Die These, dass Antizionismus ja den Zionismus, also die Gründung des Staates Israel selbst infrage stelle und deswegen ja schon antisemitisch sei, ist zu hinterfragen. Die Gründung Israels lag auch nahe, da die kommunistische Bewegung den Nationalsozialismus und den Holocaust nicht verhindert hatte, auch die ganzen bürgerlich-demokratischen Parteien hier versagt hatten, die Juden als gleichberechtigte Bürger ihrer Nationalstaaten einzugliedern,die internationalistisch-kommunistische, wie aber auch national-bürgerliche Perspektive im Rahmen eines Nationalstaats oder einer Sowjetunion gescheitert war, sondern der völkische Nationalkonservatismus und der…

Weiterlesen Weiterlesen

Discussion about Iraq war 1991 and Iraq war 2003

Discussion about Iraq war 1991 and Iraq war 2003

In Germany there are a lot of rumours about the Iraq wars of the USA under Bush senior and Bush junior. I used the opportunity to confront Giles Raymond de Mourot, in his self-told biography an former  US American diplomat with French origin and  with intensive contacts with the US/French goverment and  military apparatus with the most popular arguments of the German peacemovement, the German Left and the German Right against the two wars. As Giles is a pen name…

Weiterlesen Weiterlesen

Einwohnerwehren in Bayern ab 1919 – vom Selbstschutz zur Putschistentruppe

Einwohnerwehren in Bayern ab 1919 – vom Selbstschutz zur Putschistentruppe

  Von Gastautor: Thomas Wagner (Historiker M.A.) Aufbau nach der Räterepubliken 1919 Reichsweit wurden nach dem Spartakus-Aufstand im Januar 1919 in Berlin Bürgerwehren gegründet. Die Aufforderung erging von der Reichs- an die Landesregierungen. Mitte April 1919 wurden wegen der chaotischen Verhältnisse während der Räteherrschaft besonders in München und in vielen umliegenden Orten hastig Bürgerwehren gegründet. Die nach Bamberg ausgewichene Landesregierung des Sozialdemokraten Johannes Hoffmann hatte Mitte April von dort aus die erste Aufforderung zur Gründung von Selbstschutzorganisationen getätigt. Die ersten…

Weiterlesen Weiterlesen

The crisis in Brasil and Latinamerica and its implications

The crisis in Brasil and Latinamerica and its implications

The era of the leftwing goverments in Latinamerica seems to be over. Argentine, Brasil are facing a deep crisis and the role model, the „socialism of the 21st century“, the Chavism in Venezuela is at the brink of collapse. At the same time China`s expansion in Latinamerica is slowing down. Seems that the new goverments in Latinamerica will lean more on the USA and a free-market-orientated policy. However, the question is if crisis-ridden countries in Latinamerica are in the US…

Weiterlesen Weiterlesen

Bombadierung des Flüchtlingslagers in Nordsyrien: Kollateralschaden, Kriegsverbrechen und Schutzzonen

Bombadierung des Flüchtlingslagers in Nordsyrien: Kollateralschaden, Kriegsverbrechen und Schutzzonen

Teile der UNO und des Westens beklagt die Bombadierung des nordsyrischen Flüchtlingslagers in Sarmada in Nordsyrien als „Kriegsverbrechen“.Was bei US-Bombardements als Kollateralschaden durchgeht, soll nun bei Assad und Russland ein Kriegsverbrechen darstellen und Schutzzonen rechtfertigen. Da eigentlich nur Assad und Russland neben der Anti-IS-Koalition über Luftwaffe verfügt, scheint die Anklage gegen Assad und Russland gerichtet zu sein. Dennoch sollte man einmal die Vorwürfe und die Motive prüfen und auch die sich daraus möglicherweise ergebende Forderung nach der Errichtung einer Schutzzone….

Weiterlesen Weiterlesen

USA: Wäre ein Diktator Trump und ein US-Faschismus denkbar?

USA: Wäre ein Diktator Trump und ein US-Faschismus denkbar?

Amerikanische und auch einige deutsche Bekannte sind der Ansicht, selbst wenn Trump US-Präsident werden sollte, er durch die amerikanische Verfassung und das System der check and balances so eingegrenzt sei, dass er kein grösseres Unheil stiften könnte.Auch gebe es nicht die Möglichkeiten von Referenden, die die Verfassung ändern könnten.Auch wenn er beide Häuser des Kongresses mit seiner Republikanermehrheit durchregieren könnte, gebe es immer noch den Supreme Court, der ihn begrenzen würde, dies obgleich der Tatsache, dass Trump eine neue und…

Weiterlesen Weiterlesen

AfD: Vom Vorteil des Feindbildes und des Maschinenraums

AfD: Vom Vorteil des Feindbildes und des Maschinenraums

Man braucht nicht immer selbst Artikel zu schreiben, gibt es doch auch auf anderen Blogs sehr gute, pointierte und treffende Beiträge zur AfD, von denen hier 5 vorgestellt werden sollen. Zum einen 2 Beiträge vom Blogger Genova, dessen Spezialgebiet es auch ist, die mentalen und psychologischen Verwirrungen, die der Neoliberalismus und Kapitalismus mit sich bringt und bei den Insassen der kapitalistischen Gesellschaft anrichtet immer sehr detailiert und illustrativ zu schildern–ähnlich wie die Marxistische Gruppe in ihrem Klassiker „Die Psychologie des…

Weiterlesen Weiterlesen