3 EU-Zerstörer?

von Ralf Ostner

Putin hat erklärt, dass er ein Interesse an der Weiterexistenz der EU hätte aufgrund stabiler Wirtschaftsbeziehungen. Seine anderen bisherigen Taten, wie etwa die 40-Millionen-Kredit für den Front National sowie die Umgarnung nationalistischer Parteien, die gerade die EU zerstören wollen sprachen bisher eine andere Sprache. Kann man ihm trauen? Nichts destotrotz faselt jetzt der neue US-Botschafter Grenell auf Breitbart News von der Unterstützung für Konservative in Europa. Bisher meint er nur Kurz, aber Breitbartnews-Ex-Chef Bannon tourt ja gerade in Europa und hat in Orban-Ungarn, das eine „illiberale Demokratie“, sprich autoritäre Diktatur will neben anderen europäischen Rechtsradikalen sein neues Mekka gefunden. Mit konservativ dürften also auch rechtspopulistische und rechtsradikale Parteien gemeint sein.Scheinbar beabsichtig (auch) Trump die EU zu zerstören, wie er ja auch schon den Brexit lobte.Und Chinas neugegründete 16 plus 1- Gruppe ist ja auch schon ein chinesischer Hinterhof  in der EU. Scheinbar sind da drei EU-Zerstörer am Werke.



Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.