Browsed by
Monat: Juli 2018

Trump-Putintreffen und die Präsenz des Irans in Syrien und Irak

Trump-Putintreffen und die Präsenz des Irans in Syrien und Irak

Ein wichtiger Punkt bei den Verhandlungen zwischen Trump und Putin wird sein, wie Russland und Assad Iran aus Syrien herausbekommen nach dem faktisch errungenen Sieg. Wollen sie das, können sie das, zudem der Iran gerade erklärt hat, er wolle seine Truppen nicht aus Syrien zurückziehen wegen der fiktiven Gefahr „zionistischen Terrors“? Zumal Trump seine Kampagne gegen den Iran sukkzessive ausweiten und den Konflikt eskalieren wird. Kann er sogar einen Spaltkeil zwischen Iran und Russland/Assad treiben, wenn der Iran trotz des…

Weiterlesen Weiterlesen

Vom Barte des Propheten-über die Lust an der Apokalypse

Vom Barte des Propheten-über die Lust an der Apokalypse

Gastautor: Genova   Veröffentlicht am 9. Juli 2018 von genova68 Der Prophet sprach: „Wir wissen, dass unsere derzeitige Art zu leben keine Zukunft hat, dass unsere Kinder im reifen Alter weder Aluminium noch Erdöl zur Verfügung haben werden […] Wir wissen, dass unsere Welt dem Ende nahe ist.“ (zitiert nach: P. Portoghesi, Ausklang der modernen Architektur, 1980) Das sprach der Prophet 1976, er war Sozialphilosoph und er hieß André Gorz. „Unsere Kinder“ waren damals etwa zehn und sind heute etwa 50…

Weiterlesen Weiterlesen

Die NATO nach Ende des Kalten Kriegs und in der trumpatlantischen Ära

Die NATO nach Ende des Kalten Kriegs und in der trumpatlantischen Ära

Der ursprüngliche Verteidigungszweck der NATO bestand in der kollektiven Verteidigung des transatlantischen Gebiets, vor allem der Verteidigung gegen die Sowjetunion in Europa. Nach Ende des Kalten Kriegs gab es nun verschiedene Vorschläge, wie die NATO einzusetzen sei. Zum ersten war Bedingung für die deutsche Wiedervereinigung seitens der USA die weitere NATO-Mitgliedschaft Deutschlands. Bush senior erhoffte sich sogar eine „strategische Partnerschaft“mit Deutschland und die Gestaltung einer „Neuen Weltordnung“. Im Zentrum der Verhandlungen stand die Frage der deutschen Wiedervereinigung.Gorbatschow forderte zuerst ein…

Weiterlesen Weiterlesen

Fluchtursachen: Regierungsnahe Global Times schlägt Kooperation zwischen EU und China bei der Neuen Seidenstrasse in Afrika vor

Fluchtursachen: Regierungsnahe Global Times schlägt Kooperation zwischen EU und China bei der Neuen Seidenstrasse in Afrika vor

Während die meisten Diskussionen über die Flüchtlingspolitik mehr an den Symptomen, der Abwehr von und der Steuerung der Flüchtlingsströme ansetzen, verweisen einige Kritiker immer darauf, dass man an den Fluchtursachen ansetzen müsse. Zu diesen zählen Armut, Krieg infolge geopolitischer Rivalitäten und Islamismus und der Klimawandel. Speziell im Falle Afrikas dominiert die Armut und wirtschaftliche Unterentwicklung als Hauptmotiv der Migration nach Europa. Einige Kritiker sind der Ansicht, dass man den Entwicklungshilfeetat erhöhen müsste. Zum einen fragt sich dabei aber, ob die…

Weiterlesen Weiterlesen

Trump-Putin-Gipfel-Show oder Aussicht auf gewisse Erfolge?

Trump-Putin-Gipfel-Show oder Aussicht auf gewisse Erfolge?

Trumps Europatour wird nach dem NATO-Gipfel, bei dem viele ein weiteres Desaster wie beim G7-Gipfel befürchten, ihn nach GB und zur Queen zu einem „Arbeitsbesuch“führen und als Höhepunkt am 16.Juli zu Putin. Über den Trump-Putin-Gipfel werden seitens westlicher Kommentatoren viele Einschätzungen gegegeben, die ihn insgesamt mehr als Show für die homeconsumption der eigenen Bevölkerung und Wähler ohne nachhaltige Ergebnisse einschätzen.Genau in diese Richtung argumentiert der Russlandexperte der Brookings Institution Pavel. K. Baev: „In Helsinki, Putin can grant Trump great success,…

Weiterlesen Weiterlesen

TV-Tip von Global Review: Das Institut-Oase des Scheiterns

TV-Tip von Global Review: Das Institut-Oase des Scheiterns

Es gibt doch noch ganz interessante und unterhaltsame Serien. So die schon im Januar ausgestrahlte TV-Serie „Das Institut-Oase des Scheiterns“-eine Parodie über ein Goethe-Institut im doch gar nicht so fiktiven  Kisbeskistan. Klasse gemacht: https://www.ndr.de/mediathek/mediatheksuche105_broadcast-3031.html Zitat der Institutsleiterin des Sprachen- und Kulturinstituts zur Motivation von Diplomaten und Kulturmissionionaren: „Diplomaten machen es wegen dem Geld, wir machen es wegen des Geldes“. „Das Institut – Oase des Scheiterns“ erzählt von sechs tapferen Mitarbeitern eines deutschen Sprach- und Kulturinstituts in Kallalabad, Kisbekistan – und…

Weiterlesen Weiterlesen

Karl-Kraus-Lesung „Die letzten Tage der Menschheit“-was uns dies über das Bilderbürgertum sagt

Karl-Kraus-Lesung „Die letzten Tage der Menschheit“-was uns dies über das Bilderbürgertum sagt

Ich war heute auf einer Karl-Kraus-Lesung „Die letzten Tage der Menschheit“ mit anschließender Diskussion über dessen Aktualität, die aber als die Aktualität des Ersten Weltkriegs angekündigt war . Die vorgestellten Passagen aus Kraus Buch waren ein Sammelsurium und Kaleidoskop aus Zeitungsberichten, chauvinitischen Zitaten, Gesprächen und Kriegsparolen führender österreichischer Politiker, Militärs, Vertretern aus dem gemeinen Volk (Serbien muss sterbien, jedem Brit ein Tritt, jedem Russ ein Schuss und jedem Franzos ein Stoß,etc.) , die deskriptiv das damalige Leben vor und während…

Weiterlesen Weiterlesen

China bereitet sich auf Finanzkrise und weltweiten Handelskrieg vor

China bereitet sich auf Finanzkrise und weltweiten Handelskrieg vor

Inzwischen häufen sich die Gerüchte, dass infolge des aufziehenden Handelskriegs mit den USA, China einer Finanzkrise entgegensteuern könnte. Zum einen existieren ja ohnehin schon die immensen Schuldenstände bei staatlichen Betrieben, Schattenbanken, Kommunalregierungen seit Jahren, wie auch die schuldenfinanzierten Aktienkäufe bisher nicht angegangen wurden.So berichtet etwa die FAZ unter Berufung auf Bloomberg: „Ein Bericht eines staatsnahen Instituts, in dem vor einer Finanzkrise gewarnt wird, sorgt in China für Aufsehen. Der Bericht hätte offenbar nicht veröffentlicht werden sollen. China fürchtet offenbar eine…

Weiterlesen Weiterlesen

Die CSU nach dem virtuellen Kreuth 2.0-Bayern auf dem Weg zur neuen Kahrordnungszelle?

Die CSU nach dem virtuellen Kreuth 2.0-Bayern auf dem Weg zur neuen Kahrordnungszelle?

Egal, ob Seehofer zurücktritt oder nicht–die Spaltung zwischen CDU und CSU bleibt bestehen.Sie kann nur eingedämmt werden, wenn sich Söder nun mäßigt und als neuen Innenminister eine gemäßigte Person wie Joachim Hermann vorschlägt., der als der gemütliche Balu, der Bär der CSU gilt. Vielleicht sollte die CSU vor Söder nach den nächsten Wahlen auch noch den Scharfmacher und Falken Dobrindt feuern, Aber dabei bleibt es nicht: Zumal die Spaltung auch durch die CDU geht. Jetzt wird es spannend in Bayern….

Weiterlesen Weiterlesen

Die NATO und die Arktis

Die NATO und die Arktis

Die ohnehin schon unter ihrer Aufgabenlast ächzende NATO soll nach Vorstellungen von Luke Coffey und Daniel Kochis,Experten der Heritage Foundation neben ihren Auslandseinsätzen im Greater Middle East und bei der kollektiven Verteidigung Europas nun auch noch eine zusätzliche Aufgabe bekommen: Die Arktis. Die durch den Klimawandel entstehenden neuen Schifffahrtsrouten, neu abbaubaren Rohstoffe, sowie die zunehmende russische Präsenz mit Unterseeglasfaserkabeln, Stützpunkten, U-Booten, Gebietsansprüchen, Nordseeflotte, vermehrten russisch-militärischen Provokationsflügen, Eisbrechern wird von US-amerikanischer Seite als eine Sicherheitslücke im Rahmen der kollektiven Verteidigung gesehen….

Weiterlesen Weiterlesen

Putin-Trumptreffen–gemischte Signale im Vorfeld

Putin-Trumptreffen–gemischte Signale im Vorfeld

Das Trump-Putintreffen ist für den 16. Juli terminiert und im Vorfeld werden gemischte Signale ausgetauscht.Gesprächsthemen sollen die Ukraine, Syrien, der Iran, Nordkorea und die Rüstungskontrolle sein.Trump lässt das Pentagon gerade prüfen, ob man die US-Truppen aus Deutschland abziehen kann und stellte eine Verlegung nach Polen in Aussicht. Damit dürfte Rußland nicht einverstanden sein, da es die Militärpräsenz der USA, wie auch der NATO damit weiter ostwärts in die Nähe seiner Grenzen verschiebt, während dies Polen höchst erfreuen dürfte, da man…

Weiterlesen Weiterlesen

Kommt ein“ iranischer Frühling“?

Kommt ein“ iranischer Frühling“?

Die USA ziehen nun die Sanktionsschraube gegen den Iran ordentlich an und wollen erreichen, dass die iranischen Ölexporte auf „Null“reduziert werden. Daher haben sie angedroht alle Firmen, die mit dem Iran noch Geschäftsbeziehungen unterhalten aus dem US-amerikanischen Finanzsystem auszusperren oder deren Vermögen einzufrieren. Die US-Regierung jettet nun um die Welt, um widerspenstige Länder zu überzeugen und unter Druck zu setzen. China und Indien weigern sich noch und wollen dem nicht folgen. „US allies in Europe and Asia have already been…

Weiterlesen Weiterlesen