Gaulands Finte- CDU soll Merkel stürzen, Höcke bleibt

von Ralf Ostner

Kaum erklärt eine Umfrage, dass die AfD die zweitstärkste Partei bundesweit ist, bietet der AfD-Partei- und Fraktionsvorsitzende Gauland der CDU nun eine Koalition an, wenn sie konservativer wird. Bedeutet wohl: Merkel weg, Spahn hin. Umgekehrt müsste dies aber auch bedeuten: Höcke weg und die AfD spalten, was Gauland ja immer abgelehnt hat und zumal sich darüber mit Frauke Petry zerstritt, die für einen Ausschluß des Höckeflügels war, den Gauland aber ablehnte. Ob das Gauland will? Scheinbar eher eine Finte, um Gutwilen gegenüber Konservativen zu signaliseren, um diese von der CDU/CSU zur AfD zu bringen, da die CDU/CSU eine Koalition mit der AfD mit dem Höckeflügel nicht eingehen wird.

 

 

 



Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.