FJS- CSU und Union: Vaterland Deutschland , Zukunft Europa oder die Sinnlosigkeit von Söders Bratwürsten und AfD- Dexit-Schrumpfgermanen?

FJS- CSU und Union: Vaterland Deutschland , Zukunft Europa oder die Sinnlosigkeit von Söders Bratwürsten und AfD- Dexit-Schrumpfgermanen?

Was wäre die FJS- CSU , die Söder ankündigte, um der AfD Wählerstimmen und das Image des wirklichen Konservatismus abzuschneiden und  abzukaufen. Es war ja nicht  so, dass Deutschland früher ein immer glücklich ungespaltenes einig Vaterland war, Strauß und die CDU auch unter Kohl polarisierten ja schon  mittels der  Parole „Freiheit oder Sozialismus“ wie schon Adenauer „Keine Experimente- Alle Weg des Marxismus (vor allem der Soziakdemokratie) führen nach Moskau“. Das wurde zwar von GB, dem MI 6 und auch Kissinger vor allem unter Willy Brandt und Egon Bahr so immer schon als „German question“ gesehen, aber alles noch bipolar mit den USA relativ einig zwischen beiden Parteien, innerhalb des Westens und  noch keine anderen multipolare Kraftzentren wie China oder eben Regionalmächten in dieser heutigen Stärke oder gar ein Bush jr- und nun eben Trump in Sicht. Ob man jetzt Strauß angesichts des damaligen freitagsfischreligiösen agraischen Hundhammers als Modernisieren oder Reaktionär sehen sollte, wollen wir jetzt mal ausklammern und ob er heute noch angesichts neuer Konstellationen wie damals agieren würde, weiß auch keiner so genau, wenngleich die AfD behauptet. „FJS hätte AfD gewählt“, was seine Tochter offen dementiert und als braunes wishful thinking zurückweist. Zumindestens ist klar, was FJS wohl als einfache, klare Parolen herausgegeben hätte.

In Richtung der Grünen: „Die Grünen sind wie die Tomaten- erst sind sie grün, dann werden sie rot“. Der AfD hätte er gleich mal seine damalige Leitparole um die Ohren gehauen „Bayern Heimat, Deutschland Vaterland, Zukunft Europa“, jegliche Dexit- Überlegungen als braune Projekte genauso katastrophal wie viele grüne Projekte um die Ohren gehauen, einfach mal auf den Dexit verwiesen und ob, man mittels Dexit oder Frexit, Europa Kolonie Putins werden lassen wolle und nicht mehr als eigenständige Kraft ,zumal mit Le Pen und Putin und als Atommächte und Deutschland als atomwaffenfreies Land dann in der Sandwichposition., wegen des „nuklearen Versailles“ , das damals über Deutschland durch den Atomwaffensperrvertrag verhängt wurde, weswegen FJS  immer für eine deutsche und auch europäische Atommacht kämpfte. Jedenfalls hat er damals die ganze Luft- und Raumfahrtindustrie vorangetrieben mittels Industriepolitik, die nun auch Söder vorantreibt mit Weltraumprogrammen und auch Quantum Valleys und anderem. Jedenfalls hätte er jeglichem Zurückfall in Nationalismus oder gar Faschismus entgegengestanden durch das Subsidaritätsprinzip gegen EU- Zentralismus, der erst einmal Probleme auf unterer Ebene zu lösen sucht ohne dass man sie vorschnell und ohne Not auf eine obere oder zentralistischere Ebene, auch eben der EU vergibt ,ja nur für den Fall, falls es nicht funktioniert. Jedenfalls würde FJS oder könnte eine FJS- CSU gegenüber der AfD klarmachen, dass der Dexit der Untergang Deutschlands, seiner Wirtschaft und Gesellschaft und Demokratie ist, Diktatur, Mangel- und Notwirtschaft, auf den Brexit oder Nordkorea  verweisen, diese als „antieuropäische Schrumpfgermanen“ bezeichnen, als „schwarzlackierte Nazis“ oder „braunlackierte Konservative“ ,ja auch Höcke als Historiker als „politische und ahistorischen Pygmäen und Ordensburgnostalgiker braun- verkiffthaüserten Himmleraufgußes“ oder eben als „ SS- Runengebetstafel- Genderer“. Solche Klarstellungen wären FJS wahrscheinlich eher eingefallen als rhetorische Kampfmaschine, die ich dreimal erleben durfte , als auch  einen seiner Lebwächter mal kennenlernen  durfte. Die es sowohl von Form und politischem Inhalt eben auf knackige Kampfformeln, die gegen solche Faschisten wie die AfD einen groben Keil auf einen groben Block setzen und wahrschlich den fetten Göring- Krahl von Tiktok verdrängt hätte- jedenfalls mehr als Söders Kampfsprüche auf Instagram: „Ein Leben ohne Bratwurst ist möglich, aber nicht sinnvoll“, samt Ostereier mit seinem Gesicht wie schon bei dem T- Shirt für sein Weltraumprogramm Bavaria First. oder Bäume-Umarmen, zumal noch in Konkurrenz mit seiner Influencer- Tochter.

Kommentare sind geschlossen.