Durchsuchen nach
Author: Ralf Ostner

Ralf Ostner Born 1964 in Frankfurt am Main, 1984 highschool in Bavaria - courses: physics and art / editor-in chief of the school newspaper. Studied physics (minor subjects: mathematics, chemistry), economic geography (minor subjects: macro and micro economics and sociology) and studied sinology (minor subjects: American studies, English studies). 1991 graduated as a state-certified translator in English and Chinese from the Language and Interpreter Institute / Munich (head of the Chinese department: Professor Zhang, former interpreter of Deng Xiaoping and Franz-Josef Strauß), followed by 5 years in Asia: China ( 1 1/2 years of travel through 12 provinces for a documentary for the Japanese television), India, Southeast Asia (including in Cambodia during the Bundeswehr's first foreign deployment, interviews with foreign Chinese and research about the democracy movement in Thailand during the Bloody May revolt with Dr. Michael Montesano (Fulbright Foundation), research in the Karen guerrilla region in Burma, support of an UN official during the uprisings in Nepal and at UN work in India, interviews with Bill Clinton´s agricultural and trade expert and an ASEAN delegation in Vietnam), Australia (China Center, University of Canberra). Then 5 years as an interpreter, delegation manager and translator in Munich (Siemens, BASF, Burgmann, Liebherr, Bauer, Munich Trade Fair, HP Medica, Filmfestival, Chinese and Taiwanese delegations, etc.). Evening studies at the University of Politics / Munich (focus: international relations). Degree as a political scientist (diploma thesis: German-Chinese relations 1989-2000 with special consideration of the SPD- Green government). Delegation accompaniment for Hu Ping, editor-in-chief of the Chinese dissident newspaper "Beijing Spring" (New York) and most prominent representative of Chinese liberalism during his tour of Germany (University of Munich, University of Mainz, Berlin / FU-Humboldt) while at the same time contacting Liu Liqun (author of the book " Transcending western thinking "/ today: Germany adviser to the Chinese government). Editor-in-chief of the student magazine UNIPOL. Projects at the Goethe Institute. FOCUS TV. Since 2000 translator (Chinese-German), graphic artist, freelance writer and editor-in chief of the "Geopolitical Team"s blog Global Review. Open source analyst. Journalist, guest columns on the website of the Chinese state television CCTV and at China Radio International. Guest contributions to the Axis of Good (Aches des Guten) and the Münchner Merkur (Munich Mercury). Blog posts on the website of the Russian International Affairs Council (RIAC)- think tank of the Russian Ministry of Foreign Affairs. Ralf Ostner geboren 1964 in Frankfurt am Main, 1984 Abitur in Bayern--Leitungskurse: Physik und Kunst/ Schülerzeitung. Studium der Physik (Nebenfächer: Mathematik, Chemie), Wirtschaftsgeographie (Nebenfächer: BWL, VWL und Soziologie) und Studium der Sinologie ( Nebenfächer: Amerikanistik, Anglizistik). 1991 Abschluss als staatlich geprüfter Übersetzer in der englischen und chinesischen Sprache am Sprachen- und Dolmetscher-Institut/München (Leiter der Chinesisch-Abteilung: Professor Zhang, ehemaliger Dolmetscher von Deng Xiaoping und Franz-Josef Strauß).Danach 5 Jahre Asienaufenthalt: China ( 1 1/2 Jahre Reise durch 12 Provinzen für einen Dokumentarfilm für das japanische Fernsehen), Indien, Südostasien (u.a. in Kambodscha während des ersten Auslandseinsatzes der Bundeswehr, Interviews mit Auslandschinesen und Recherchen über die Demokratiebewegung in Thailand während der "Blutigen Mai"-Unruhen mit Dr. Michael Montesano (Fulbright Foundation), Recherche im Karen-Guerillagebiet in Burma, Unterstützung einer UNO-Mitarbeiterin während den Aufständen in Nepal und bei UNO-Arbeit in Indien, Interviews mit Bill Clintons Agrarexperten und Handelsbeauftragten und einer ASEAN- Delegation in Vietnam), Australien ( China Centre, University of Canberra) . Danach 5 Jahre als Dolmetscher, Delegationsbegleiter und Übersetzer in München (Siemens, BASF, Burgmann, Liebherr, Bauer, Messe München, HP Medica, Münchner Filmfestival, chinesische und taiwanesische Delegationen ,u.a.). Abendstudium an der Hochschule für Politik /München (Schwerpunkt: Internationale Beziehungen). Abschluss als Diplom-Politologe (Diplomarbeit: Die deutsch-chinesischen Beziehungen 1989-2000 unter besonderer Berücksichtigung der SPD-Grünen-Regierung). Delegationsbegleitung von Hu Ping, Chefredakteur der chinesischen Dissidentenzeitung "Pekinger Frühling" (New York)und prominentester Vertreter des chinesischen Liberalismus bei seiner Deutschlandtour (Uni München, Uni Mainz, Berlin/FU-Humboldt) bei gleichzeitigem Kontakt mit Liu Liqun (Autor des Buches "Westliches Denken transzendieren"/ heute: Deutschlandberater der chinesischen Regierung).Chefredakteur der Studentenzeitschrift UNIPOL . Projekte am Goethe-Institut. FOCUS TV. Seit 2000 Übersetzer (chinesisch-deutsch), Graphiker, freier Schriftsteller und Chefredakteur des Blogs Global Review des "Geopolitical Team". Open Source Analyst. Journalistische Tätigkeit, Gastkolumne auf der Webseite des chinesischen Staatsfernsehns CCTV und bei China Radio International. Gastbeiträge bei der Achse des Guten und dem Münchner Merkur. Blogbeiträge auf der Webseite des Thinktanks Russian International Affairs Council (RIAC) des russischen Aussenministeriums.
The new historiography of the Zeitenwende/ turning point: Holodomor as genocide and the Ukraine war as a „breach of civilization“

The new historiography of the Zeitenwende/ turning point: Holodomor as genocide and the Ukraine war as a „breach of civilization“

After the Holomodor classification as genocide by the German Bundestag, Selensky now wants to organize a Nuremberg Tribunal 2.0 for the Russian and Putin elites responsible for the Ukraine war. In addition, Baerbock speaks of a “breach of civilization” with regard to the Ukraine war, which was previously the official code for the Holocaust, although Jewish associations and Israel have often protested in the past because they often saw the uniqueness of the Holocaust as “relativized” The same dispute is…

Weiterlesen Weiterlesen

Die neue Geschichtsschreibung der Zeitenwende: Holodomor als Genozid und der Ukrainekrieg als „Zivilisationsbruch“

Die neue Geschichtsschreibung der Zeitenwende: Holodomor als Genozid und der Ukrainekrieg als „Zivilisationsbruch“

Nach der Holomodoreinstufung als Genozid des deutschen Bundestages, will Selensky nun für die für den Ukrainekrieg verantwortlichen Eliten Russlands und Putin  ein Nürnberger Tribunal 2.0 organisieren, zudem spricht Baerbock hinsichtlich des Ukrainekriegs von einem „Zivilisationsbruch“, was bisher offizielle Chiffre für den Holocaust war, wobei jüdische Verbände du auch Israel da in der Vergangenheit oft protestierten, da sie die Einzigartigkeit des Holocaust damit oft „relativiert“ sahen. Selbiger Streit tobt ja jetzt auch zwischen jüdischen Verbänden und Israel mit den postkolonialen, postmodernen…

Weiterlesen Weiterlesen

Corona protests in China, DDP defeat in Taiwan and the Milk Tea Alliance

Corona protests in China, DDP defeat in Taiwan and the Milk Tea Alliance

Protests in some cities of China by a few thousand and a few hundred, also at the elite university Qinghua, even solidarity of some Han Chinese with some Uyghurs and many in the West and some parts of the East already hope that now, like in Iran (and maybe in future in Russia too) , mass protests by the 1.4 billion Chinese who want to change the regime and could lead to the overthrow of Xi Jinping and perhaps the…

Weiterlesen Weiterlesen

Coronaproteste in China, DDPschlappe in Taiwan und die Milchteeallianz

Coronaproteste in China, DDPschlappe in Taiwan und die Milchteeallianz

Proteste in einigen Städten Chinas von einigen Tausenden und einigen Hunderten, auch an der Eliteuni Qinghua- Universität , sogar Solidarisiserung der Hanchinesen mit den Uiguren und schon hofft man, dass nun wie im Iran Massenproteste der 1, 4 Milliarden Chinesen, die zum regime change und zum Sturz Xi Jinpings und vielleicht auch der gesamten KP China führen könnten, losbrechen. Nachdem es damals  mittels den Hongkonger Protesten nichts wurde, BILD da auch den jungen damaligen Hongkonger Oppositionsführer Joshua Wong mittels einer…

Weiterlesen Weiterlesen

Forgotten Wars: Escalation of Air Terror in Burma/Myanmar

Forgotten Wars: Escalation of Air Terror in Burma/Myanmar

Because of the Ukraine war, other wars and civil wars no longer make it into the Western media. Even the Ethiopian war, with 500,000 dead, millions displaced, imminent famine, only puts it in a short note that Federal Chancellor Scholz donated 50 million for a Ukrainian grain ship for Ethiopia and Somalia. In the Far East, the corona protests that are currently flaring up in China are still of interest, while the civil war in Myanmar has been completely forgotten….

Weiterlesen Weiterlesen

Vergessene Kriege: Eskalation des Luftterrors in Burma/Myanmar

Vergessene Kriege: Eskalation des Luftterrors in Burma/Myanmar

Vor lauter Ukrainekrieg schaffen es andere Krieg und Bürgerkriege nicht mehr in die westlichen Medien. Selbst der Äthiopienkrieg mit nun 500 000 Toten, Millionen Vertriebenen, anstehender Hungersnot, bringt es nur in eine Kurznotiz, dass Bundeskanzler Scholz 5ß Millionen für ein ukrainisches Getreideschiff für Äthiopien und Somalia spendiert hat. In Fernost interessieren momentan noch die Coronaproteste , die gerade in China aufflammen, wohingegen der Bürgerkrieg in Myanmar völlig vergessen ist. Laut dem“ Irrawady“ eskaliert dieser gerade, wobei die Minderheitenguerillas scheinbar noch…

Weiterlesen Weiterlesen

Sun Tse, the 8 spies and the conquest of Taiwan from within

Sun Tse, the 8 spies and the conquest of Taiwan from within

The Taiwanese now want to increase the sentences for military espionage from 4 years to the death penalty or life imprisonment, and also subject them to military jurisdiction. The Taipeh Times reports: “EDITORIAL: Close the door on spies Lawmakers and a researcher on Tuesday called for military trials to be reinstated during peacetime to help deter espionage in the military after an army colonel was charged with spying for China. Hsiang Te-en (向德恩) was charged with corruption, pledging allegiance to…

Weiterlesen Weiterlesen

Sun Tse, die 8 Spione und die Eroberung Taiwans von innen

Sun Tse, die 8 Spione und die Eroberung Taiwans von innen

Die Taiwanesen wollen jetzt die Strafen für Militärspionage von  4 Jahren auf Todesstrafe oder lebenslänglich erhöhen,  zudem der Militärgerichtsbarkeit unterstellen: “EDITORIAL: Close the door on spies Lawmakers and a researcher on Tuesday called for military trials to be reinstated during peacetime to help deter espionage in the military after an army colonel was charged with spying for China. Hsiang Te-en (向德恩) was charged with corruption, pledging allegiance to China and receiving payment from Chinese operatives to work as a spy….

Weiterlesen Weiterlesen

Genocide, Holodomor and Paragraph 130: When will the Ukraine war be declared a genocide?

Genocide, Holodomor and Paragraph 130: When will the Ukraine war be declared a genocide?

The following news went somewhat unnoticed in the media today, which at least the FAZ reported dutifully: “Bundestag wants to recognize Holodomor as genocide Around four million people once fell victim to a famine in Ukraine caused by Stalin. It is now to be recognized as genocide in a Bundestag resolution – also with a view to Putin’s war. In a resolution, the Bundestag wants to recognize the famine caused by Stalin in the Ukraine in the years 1932/33 as…

Weiterlesen Weiterlesen

Genozid, Holodomor und der Paragraph 130: Wann wird der Ukrainekrieg zum Genozid erklärt?

Genozid, Holodomor und der Paragraph 130: Wann wird der Ukrainekrieg zum Genozid erklärt?

Etwas unbeachtet in den Medien blieb heute folgende Nachricht, über die zumindestens die FAZ pflichtgemäss berichtete: „Bundestag will Holodomor als Genozid anerkennen Etwa vier Millionen Menschen sind einst in der Ukraine einer von Stalin herbeigeführten Hungersnot zum Opfer gefallen. Sie soll in einer Bundestagsresolution nun als Völkermord anerkannt werden – auch mit Blick auf Putins Krieg. Der Bundestag will die von Stalin verursachte Hungersnot in der Ukraine in den Jahren 1932/33 in einer Resolution als Genozid am ukrainischen Volk anerkennen….

Weiterlesen Weiterlesen

Wishful thinking: China wants to conquer Russia’s Far East

Wishful thinking: China wants to conquer Russia’s Far East

While Xi Jinping repeatedly emphasizes the importance of the Sino-Russian axis for a multipolar world, which SCO, BRI, BRICS and whatever is useful for it, he rejected the use of Russian nuclear weapons, a number of Western experts are now hoping for China to play a mediating role in the Ukraine war, especially after the Xi-Biden meeting at the G20 Bali summit, which appears to have achieved some temporary easing in Sino-American tensions. But it gets crazy now when such…

Weiterlesen Weiterlesen

Wishful thinking: China will Russlands Fernen Osten erobern

Wishful thinking: China will Russlands Fernen Osten erobern

Während Xi Jinping immer wieder die Wichtigkeit der chinesisch-russischen Achse für ene multipolare Welt betont, die SCO, BRI, BRICS und was sonst noch alles läuft, zwar dem Einsatz von Nuklearwaffen entgegensteht, so hoffen nun etliche Experten auf eine Vermittlerrolle Chinas im Ukrainekrieg, vor allem nach dem Xi- Bidentreffen beim G 20-Gipfel in Bali, der scheinbar eine gewisse vorläufige Entspannung in den sinoamerikanischen Spannungen erreicht hat. Wahnwitzig wird es aber nun, wenn solcher Blödsinn verbreitet wird, dass China jetzt die Schwäche…

Weiterlesen Weiterlesen

China’s Greta at COP 27, GAUC and other CCP contributions to save the world

China’s Greta at COP 27, GAUC and other CCP contributions to save the world

Interestingly, the Chinese youth did not show up at COP27 like the Germans as NGO-organized youth such as Friday for Future, Extinction Rebellion, The Last Generation or whatever jumps around and sticks itself on the streets or pours liquids over works of art  or makes road blockades, but by means of very state- and party- obeying youth China prsents its shooting stars who refer to science as FFF and Western ecologists , but who come from science elite universities such…

Weiterlesen Weiterlesen

Chinas Greta auf COP 27 , GAUC und weitere Beiträge der KP China zur Weltenrettung

Chinas Greta auf COP 27 , GAUC und weitere Beiträge der KP China zur Weltenrettung

Interessanterweise tauchten die chinesische Jugend auf COP27 nicht wie die Deutschen als NGO- organisierte Jugendliche auf wie Friday for Future, Extinction Rebellion, Die Letzte Gneration auf oder was da noch rumhüpft und sich anklebt oder Kunstwerke übergiesst oder Strassenblockaden, macht, sondern mittels ganz biederer, sich ebenso wie FFF auf DIE Wissenschaft berufenden Shootingstars, die aber gleich von Wissenschaftseltieunis wie der Tsinghuaunis oder Harvard oder Yale kommen. Zudem in der Global Alliance of  Universities for Climateprotection (GAUC) organisiert sind und Naturwissenschaften…

Weiterlesen Weiterlesen

COP27- Chinese propaganda firecrackers as non-starters: „developing country“ China demands Veggieyear for Western elites and does not want to pay for the Global South

COP27- Chinese propaganda firecrackers as non-starters: „developing country“ China demands Veggieyear for Western elites and does not want to pay for the Global South

 The CCP, as a self-proclaimed leader and new Eurasian-Eastern world power for the Global South, now has a proposal for solving the world food problem and the climate catastrophe in view of the COP27 climate protection summit: a kind of veggie year for Europeans and Americans. According to the Global Times, these “Western elites” should curb their meat consumption: “Western elites could consider eating less meat if they are truly concerned with food crisis, climate change By Guo Tian Published:…

Weiterlesen Weiterlesen

COP 27- Chinesische Propagandaböller als Rohrkrepierer: „Entwicklungsland“ China fordert Veggieyear für westliche Eliten und will nicht zahlen für den Global South

COP 27- Chinesische Propagandaböller als Rohrkrepierer: „Entwicklungsland“ China fordert Veggieyear für westliche Eliten und will nicht zahlen für den Global South

Die KP China hat jetzt als selbsteingebildeter Führer und neue eurasisch-östliche Weltmacht da angesichts des COP27- Klimaschutzgipfels einen Vorschlag zur Lösung des Welternährungsprobems und der Klimakatastrophe: Eine Art Veggieyear für Europäer und Amerikaner. Die sollten laut Global Times mal ihren Fleischkonsum zügeln, diese „westlichen Eliten“: “Western elites could consider eating less meat if they are truly concerned with food crisis, climate change By Guo Tian Published: Nov 16, 2022 08:21 PMWhen dealing with global challenges such as the food crisis…

Weiterlesen Weiterlesen

Wokeness, Wokeness über alles : Identitätspolitik in Katar und für die ganze Welt

Wokeness, Wokeness über alles : Identitätspolitik in Katar und für die ganze Welt

Der LGBTIQrummel um die WM in Katar geht mir inzwischen kräftig auf den Sack und auf die Eier.  Vor allem Deutschland meint, dass am deutschen Wesen mal wieder die Welt genesen müsste und drängt sich da wie der Streber in der ersten Reihe, Musterschüler und Oberlehrer zugleich krampfhaft vor, um im Clash of Civilzations/ Kampf der Kulturen zu brillieren und den Gender und Value Gap mit dem vielziterten Global South und Osten kräftig zu befeuern. Die deutschen Wokenesspolitiker- und -jünger…

Weiterlesen Weiterlesen

After the missile attack on Poland: Ukrainian offensive or US-style ceasefire?

After the missile attack on Poland: Ukrainian offensive or US-style ceasefire?

 Negotiations after the Russian withdrawal and the Ukrainian offensive now seem more likely, especially since in addition to the US siloviki such as Chief of Staff Milley and CIA chief Burns, parts of the US civil administration also appear more and more inclined to the matter, while Big Ben Hodges and Anne Applebaum together with Ukrainians and Eastern Europeans now see the time to conquer the rest of Ukraine, thereby overthrowing Putin and getting a non-imperial Russia that is a…

Weiterlesen Weiterlesen

Short dialogue: Between real politics and value politics, between pacifism and militarism

Short dialogue: Between real politics and value politics, between pacifism and militarism

Briefly here is a short dialogue between a former ex-military and Global Review after we gave him our old student newspaper, Streitblatt/Dispute sheet from 1999 and the article: “NATO. Russians out of the Caucasus!” and which he assessed as realpolitik: As it appears, the willingness to negotiate with Russia now seems to be increasing on the US side. Not only on the part of the US siloviki like Milley or Burns, but also on parts of the civilian administration. Biden’s…

Weiterlesen Weiterlesen

Kurzdialog: Zwischen Real- und Wertepolitik, zwischen Pazifismus und Militarismus

Kurzdialog: Zwischen Real- und Wertepolitik, zwischen Pazifismus und Militarismus

Kurz hier ein Kurzdialog zwischen einem ehemaligen Ex- Militär und Global Review, dem wir unsere alte Studentenzeitung Streitblatt von 1999 und den Artikel: „NATO. Russen raus aus dem Kaukasus!“ empfohlen hatten und den er als realpolitisch einschätzte: Wie es aussieht ,scheint nun innerhalb der US-Seite die Verhandlungsbereitschaft zuzunehmen. Nicht nur seitens der US Silowiki wie Milley oder Burns, sondern auch bei Teilen der zivilen Administration. Die Reaktionen Bidens und auch von NATO-Seite nach der Rakete auf Polen seitens Selenksky sind…

Weiterlesen Weiterlesen