Browsed by
Monat: Dezember 2015

Die Akademisierung von Chinas Führungsschicht: Wenn Gelehrte China regieren

Die Akademisierung von Chinas Führungsschicht: Wenn Gelehrte China regieren

Bei der Rekrutierung der politischen Führungsgarnitur Chinas zeichnet sich ein neuer Trend ab. Waren die Mitglieder der  Generation der politischen Führungsschicht unter Mao und Deng mehr „bildungsferne“ , aber eben desto loyalere Revolutionsveteranen, Parteisoldaten und Militärs (z.B. die berühmten 10 Generäle), die  Generationen unter den Präsidenten/Ministerpräsidenten Jiang Zemin/Li Peng, Hu Jintao/ Wenjaibao dann Technokraten mit einem Studienabschluss in Naturwissenschaften wie Maschinenbau, Geologie (Wen Jiabao) Elektroingieneurswesen (Jiang Zemin), Hydroelektikingieneurswesen (Hu Jintao, Li Peng), so versucht nun Xi Jinping Ökonomen, Geistes- und…

Weiterlesen Weiterlesen

Global Zero–für eine atomwaffenfreie Welt

Global Zero–für eine atomwaffenfreie Welt

Vor geraumer Zeit trug ich mich mal recht unreflektiert und gutmenschenartig in die Unterstützerliste von Global Zero ein—einer Initiative für eine atomwaffenfreie Welt, zudem auch überraschenderweise solche Realpolitiker wie Henry Kissinger Unterstützer dieses etwas utopisch anmutenden Projekts sind.Also: Eine scheinbar gute Sache und dann noch ein ausgewiesener Realpolitiker als Unterstützer all dessen–das müsste doch irgendwie gut sein. Utopie mit Realismus gepaart-was kann es Besseres geben? Seitdem erhalte ich Zusendungen, was Global Zero alles so an zahlreichen Aktionen gemacht hat und…

Weiterlesen Weiterlesen

Manifest des Globalismus–gegen Kapitalismus, Kommunismus und Nationalstaatenkonkurrenz-für den Weltstaat mit einer neuen Ökonomie (Teil 2)

Manifest des Globalismus–gegen Kapitalismus, Kommunismus und Nationalstaatenkonkurrenz-für den Weltstaat mit einer neuen Ökonomie (Teil 2)

Viele Kritiker der westlichen Außenpolitik im Nahen Osten  behaupten, dass man die jetzt gefragte Ursachenforschung viel tiefer ansetzen müsse, nämlich in der Geschichte des westlichen Imperialismus.Aber was meinen sie mit einer Kritik am Imperialismus eigentlich? Da kommen dann merkwürdig lokale Zuschreibungen davon vor: Der Putsch gegen Mossageh sei der wesentliche Grund für die Existenz aller Übel in der Region und in der gesamten darauffolgenden Nahostgeschichte.Andere Liebhaber und intime Kenner des Nahen Ostens machen das Sykes-Picots- Abkommen oder Israels angeblichen „Aggressionskrieg“…

Weiterlesen Weiterlesen

Der Front National–eine faschistische Partei

Der Front National–eine faschistische Partei

Franz Josef Strauss kritisierte einmal „den Begriff Faschismus als linken Propaganda- und Kampfbegriff“. Natürlich resultierte diese Differenzierung zum einen daraus, dass Strauss eben ein enges Verhältnis mit Militärdiktatoren wie den griechischen Obristen, den türkischen Militärdiktatoren und den faschistischen Grauen Wölfen, Pinochet, Salazar, Franco, Massenschlächtern wie Suharto oder südafrikanischen Rassisten wie Botha hatte, Gladio befürwortete und auch rechtsradikale Gruppen wie die Wehrsportgruppe Hoffmann, die für das Oktoberfestattentat wahrscheinlich verantwortlich zeichnete (Strauss: „Mit Hilfstruppen darf man nicht zimperlich sein!“) protegierte und alte…

Weiterlesen Weiterlesen

DIE Wirtschaft und die Flüchtlinge

DIE Wirtschaft und die Flüchtlinge

Schon seit geraumer Zeit wird in flüchtlingsfeindlichen Kreisen gerne das antikapitalistische Argument bemüht, dass die Wirtschaft an den Flüchtlingen ein Interesse hätte, da diese Lohndrücker, Fachkräfte und Konsumenten seien. Die Allgemeinheit zahle für die Kosten, die Wirtschaft habe den alleinigen Gewinn daraus. Kosten würden sozialisiert, die Gewinne privatisiert. Ja, Flüchtlingsgegner und ansonsten fanatischste Apologeten von Kapitalismus und Freiers Marktwirtschaft gebärden sich da plötzlich als intimste und beherzeste Kapitalismuskritiker und bezichtigen die „Systemparteien“, inklusive SPD, Grüne und der Linkspartei als Interessensvertreter…

Weiterlesen Weiterlesen

Front National-Sieg: Gefahr des Endes der EU, einer eurasischen Achse und eines neuen Faschismus?

Front National-Sieg: Gefahr des Endes der EU, einer eurasischen Achse und eines neuen Faschismus?

Es ist auffällig, dass es in Nachkriegsdeutschland bisher noch keine erfolgreiche faschistische Massenbewegung gegeben hat. Alle Versuche scheiterten bisher: Ob dies die NPD, die DVU oder die Republikaner waren. Die Forderung von F.J.Strauß: „Es darf rechts der CSU keine demokratisch legitimierte Rechte geben“ wurde bisher erfüllt.Zuletzt killte die deutsche Wiedervereinigung die Republikaner, der Filbinger-Stiftung Weikhartsheim-Zögling Schlierer löste SS-Mann und REP-Führer Schönhuber ab. Schönhuber versuchte sich zuletzt bei der NPD, scheiterte und verstarb.Deutschland scheint durch die Nazidiktatur Hitlers, den 2. Weltkrieg…

Weiterlesen Weiterlesen

Der deutsche Syrieneinsatz, der nächste US-Präsident und der 4. Weltkrieg gegen den Islamismus?

Der deutsche Syrieneinsatz, der nächste US-Präsident und der 4. Weltkrieg gegen den Islamismus?

Deutschland sei jetzt im Krieg wird von Hysterikern verkündet und es wird geradeso getan, als sei die deutsche, französische oder britische Beteiligung geradezu kriegsentscheidend.Es wird gerade so getan, als würde Deutschland mit Massenheeren und Panzerkolonnen gegen Damaskus marschieren wie einst die Wehrmacht nach Stalingrad. Faktisch machen 6 Tornados und ein Satellit ein paar Aufnahmen, betankt ein deutsches Tankflugzeug westliche Kampfflugzeuge, bilden ein paar mehr Militärberater Hilfstruppen aus und “beschützt”eine deutsche Fregatte den franzöischen Fluzeugträger “Charles de Gaulle”–fragt sich nur vor…

Weiterlesen Weiterlesen