Durchsuchen nach
Monat: September 2021

DGAP: Recommendations and action plans for a new German foreign policy: „Smart sovereignity“-its realities and narratives

DGAP: Recommendations and action plans for a new German foreign policy: „Smart sovereignity“-its realities and narratives

The German Society for Foreign Policy/Gesellschaft für Deutsche Außenpolitik (DGAP), in addition to the Foundation for Science and Politics/Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) , the largest and most influential German think tank for foreign and security policy, has published a strategy paper that has formulated recommendations for action for the coming German government. The next federal government should initiate a turn to a more offensive, risk-taking foreign policy and create “social acceptance” for it. This is what a group of…

Weiterlesen Weiterlesen

Council on Geostrategy: Global Britain´s leadership for „active deterrence“in the coming Sino-American“kinetic conflict“ and the narratives

Council on Geostrategy: Global Britain´s leadership for „active deterrence“in the coming Sino-American“kinetic conflict“ and the narratives

In the run-up to the next NATO meeting , security experts are considering new strategic approaches for their countries and the alliance, which should lead to a NATO 2030 strategy and new cohesion. While the largest think tank in Germany, the German Society for Foreign Policy/Deutsche Gesellschaft für Außenpolitik (DGAP), has already published a strategy paper with 10 recommendations for action for a new German federal government, a new think tank has now been founded in Brexit-Global Britain, the Council…

Weiterlesen Weiterlesen

DGAP- Handlungsempfehlungen für die kommende deutsche Regierung: Smarte Souveränität

DGAP- Handlungsempfehlungen für die kommende deutsche Regierung: Smarte Souveränität

Die Deutsche Gesellschaft für Außenpolitik(DGAP) , neben der Stiftung für Wissenschaft und Politik, der größte und einflussreichste deutsche Think Tank für Außen- und Sicherheitspolitik hat ein Strategiepapier herausgegeben, das Handlungsempfehlungen für die kommende deutsche Regierung formuliert hat. Die Webseite German Foreign Policy fasst dies derfolgt zusammen: „Handlungsempfehlungen an die nächste Bundesregierung (I) Berliner Denkfabrik fordert offensivere, risikobereitere Außenpolitik: „Die Grenzen zwischen Krieg und Frieden verwischen.“ BERLIN (Eigener Bericht) – Die nächste Bundesregierung soll eine Wende zu einer offensiveren, risikobereiten Außenpolitik…

Weiterlesen Weiterlesen

The looming Balkan crisis and the relations between Serbia, Russia and the EU

The looming Balkan crisis and the relations between Serbia, Russia and the EU

At the moment there are no breaking news about the latest developments of the Kosovo crisis. However it is an outstanding event that Serbia issued a 24 hour ultimatum to NATO. Alreaady in May many Balkanese intellectuals and politicians wrote a joint letter addressing a looming and coming crisis on the Balkans, even warning of the possibility of border revisions and new armed conflicts. On June 24, Belgrade hosted the Russian-Serbian conference of the Valdai Discussion Club, organised in partnership with the office of Rossotrudnichestvo…

Weiterlesen Weiterlesen

German election, US shutdown, France´s European sovereignity and the new Kosovo crisis

German election, US shutdown, France´s European sovereignity and the new Kosovo crisis

After the federal election in Germany in September 2021, all politicians emphasize that they want to have a new government by Christmas, Habeck, that „failure is not an option“, the FDP can no longer afford to play the denier again, DGB and BDI are also putting pressure on ensuring that no paralyzing game comes out, whether Jamaica or Ampel/Traffic light coalition. Macron also hopes in France that this will be decided by December. Since France takes over the EU Council…

Weiterlesen Weiterlesen

A missed historical chance for a pan-European peace order

A missed historical chance for a pan-European peace order

Author: Alexander Rahr Twenty years ago, in his speech to the German Bundestag, Russian President Vladimir Putin made an offer to Germany, Europe and the West that they did not accept On September 25, it will be the 20th anniversary of the appearance in front of the German Bundestag of Vladimir Putin, who has just risen to the position of President. In today’s comparison it was a completely different time. Two weeks earlier, the world had seen the terrible Islamic…

Weiterlesen Weiterlesen

Eine vertane historische Chance auf eine gesamteuropäische Friedensordnung

Eine vertane historische Chance auf eine gesamteuropäische Friedensordnung

Autor: Alexander Rahr  Vor 20 Jahren machte der russische Präsident Wladimir Putin in seiner Rede vor dem Deutschen Bundestag Deutschland, Europa und dem Westen ein Angebot, auf das sie nicht eingingen Am 25. September jährt sich zum 20. Mal der Auftritt des damals gerade zum Präsidenten aufgestiegenen Wladimir Putin vor dem Deutschen Bundestag. Im heutigen Vergleich war das eine völlig andere Zeit. Zwei Wochen zuvor hatte die Welt den fürchterlichen islamischen Terrorangriff auf die USA erlebt. Putin schlug den Amerikanern…

Weiterlesen Weiterlesen

Who was Angela Merkel?

Who was Angela Merkel?

One of the best and most accurate analyzis of the Merkel era is Stephan Hebel’s article in the German magazine Freitag „We’ll soon will overcome her“ / “Bald haben wir sie geschafft”. Almost three years ago, in October 2018, Angela Merkel made a double announcement: she would give up the CDU chairmanship and not apply for the office of Chancellor again in 2021. This was followed by extensive appraisals in all the media, which sometimes sounded like very premature obituaries….

Weiterlesen Weiterlesen

Brief an einen russischen Freund: Neue Weltordnung oder tauber Gartenzwerg?

Brief an einen russischen Freund: Neue Weltordnung oder tauber Gartenzwerg?

Lieber Freund, ehrlich gesagt sehe ich die Apokalypse nicht kommen, aber auf der anderen Seite ein relativ dunkles Zeitalter. Die Menschheit wird es auch irgendwie überleben, aber in welcher Form? Und aufgrund der Konkurrenz der Nationalstaaten und der kapitalistischen Akkumulation und der Tolerierung der Bevölkerungsexplosion sehe ich keine wirklich nachhaltigen Lösungen und Auswege. Es ist nicht so, dass all diese Politiker, Kapitalisten, Generäle oder Menschen von Natur aus schlecht oder böse sind ,auch wenn einige von ihnen moralische Mängel haben…

Weiterlesen Weiterlesen

Letter to a Russian friend: New world order or a deaf garden gnome?

Letter to a Russian friend: New world order or a deaf garden gnome?

Dear friend, to be honest,I don’t see the apocalypse coming,but on the other side a relativly dark age.Menkind will also survive it somehow, but in which form? And due to the competition of national states and capitalist accumulation and the ignorance about the population explosion,I don’t see any real sustainable solutions and way out.It ist not that all these politicans,capitalists ,generals or people are inherently bad or evil,even if some of them might have some morale flaws, but they mostly…

Weiterlesen Weiterlesen

Lesetips zu Häuserkampf, Wohnungsbaupolitik und der Gentrifizierung durch die Ökoschickeria und Lifestyle-Linke

Lesetips zu Häuserkampf, Wohnungsbaupolitik und der Gentrifizierung durch die Ökoschickeria und Lifestyle-Linke

Scheinbar sind Hausbesetzer-oder Wohnungsproteste in China bisher unbekannt.Ob sich das aufgrund der Zahlungsunfähigkeit des zweitgrössten Immobilienkonzerns Evergrande in China ändern wird? Interessanter SPIEGEL-Artikel dazu auch zur Hausbesetzerszene der 80er Jahre in Berlin zum Jahrestages des Todes von Klaus Jürgen Rattay-die wieder anders als die privilegierten 68er Besetzer eher prekarisierte Randschichten und Subkulturen waren,die einem Herbert Marcuse ala „Der Eindimensionale Mann“ wohl gefallen hätten. https://www.spiegel.de/geschichte/hausbesetzer-klaus-juergen-rattay-in-west-berlin-1981-tod-unter-dem-bus-a-7c97fd8c-8af7-4bed-9bb5-6eae50fa1917 Solche Häuserkämpfe hat München nie gesehen.Da galt die Devise von Strauss: Kein Haus bleibt länger besetzt…

Weiterlesen Weiterlesen

The Communist Party of China- a Leninist party on the basis of Lenin´s New Economic Policy or a state capitalist party?

The Communist Party of China- a Leninist party on the basis of Lenin´s New Economic Policy or a state capitalist party?

In the previous article Global Review aired the hypothesis that the CP China was a Leninist party on the basis of Lenin´s New Economic Policy. We want to deepen this idea, but also see some contradicting facts and ask if the term state capitalist party wouldn´t be better. The CP China is not a planned economy with fixed planning targets anymore, the state- owned industry is only 30% of the whole economy, the CP China has abonded class struggle, the…

Weiterlesen Weiterlesen

AUKUS, der MIK, Lenins Monopolkapitalismustheorie und die leninistische KP China

AUKUS, der MIK, Lenins Monopolkapitalismustheorie und die leninistische KP China

Dass die KP China immer noch eine leninistische Partei ist, wird in einem Kommentar der Global Times zu dem neuesten U-Bootdeal und dem AUKUSpakt klar. Da die US-Politik von dem Militärisch- Industriellen Komplex, den Monopolkapitalisten beherrscht werde, das Primat der Ökonomie gegenüber der Politik bestehe, empfiehlt sich die KP China implizit als Friedensmacht, die solch monopolkapitalistischen Zwängen der Expansion und der Ökonomie nicht ausgesetzt sei, da die KP China das Primat der Politik über die Ökonomie garantiere und daher eine…

Weiterlesen Weiterlesen

Evergrande- why the Communist Party of China is still a Leninist party

Evergrande- why the Communist Party of China is still a Leninist party

Many experts say that the Chinese Communist Party cheers capitalism, no longer supports proletarian workers‘ revolutions in other countries for the purpose of a proletarian world revolution, even now has more millionaires and billionaires than the USA and can therefore at best still be seen as an authoritarian development dictatorship, but would no longer be a Leninist party. What then does not fit into the picture are the transformation of the one-party dictatorship into a one-man dictatorship with constitutional status…

Weiterlesen Weiterlesen

Evergrande- warum die KP China immer noch eine leninistische Partei ist

Evergrande- warum die KP China immer noch eine leninistische Partei ist

Viele Experten sagen, dass die Kommunistische Partei Chinas dem Kapitalismus fröhnt, keine proletarischen Arbeiterrevoluionen in anderen Ländern zum Zwecke einer proletarischen Weltrevolution mehr stützt, selbst inzwischen mehr Millionäre und Milliardäre als die USA hat und von daher bestenfalls noch als autoritäre Entwicklungsdiktatur gesehen werden kann, aber keine lenitistische Partei mehr wäre . Was dann nicht ins Bild passt, sind dann die Umwandlung der Ein-Parteiendiktatur in eine Ein-Mann Diktatur mit Verfassungsrang und auf Lebenszeit, die ganzen neomarxtischen Bezüge , die neuesten…

Weiterlesen Weiterlesen

Submarine deal, F 35 and European sovereignity between industrial policy, alliance issues and technology

Submarine deal, F 35 and European sovereignity between industrial policy, alliance issues and technology

The submarine deal and AUKUS have several dimensions. On the one hand, technologically: nuclear-powered submarines can travel underwater for much longer, do not have to refuel, are more likely to be compared with German submarines with fuel cells supplied by Germany to Israel, and on the other hand, there are also cost reasons, thirdly because of security and foreign policy considerations. The US is the decisive power for Australia and not France. France and also the EU could only help…

Weiterlesen Weiterlesen

U-Bootdeal, F 35 und die europäische Souveränität zwischen Industriepolitik, Bündnisfragen und Technologie

U-Bootdeal, F 35 und die europäische Souveränität zwischen Industriepolitik, Bündnisfragen und Technologie

Der U-Bootdeal und die AUKUS haben mehrere Dimensionen. Zum einen technologisch: Atombetriebene U-Boote können wesentlich länger unter Wasser herumfahren, müssen nicht auftanken , fahren wie Stealthbomber eher geräuschlos und sind nicht ortbar, sind eher noch mit deutschen U-Booten mit Brennstoffzellen zu vergleichen, die Deutschland Israel lieferte, zuma anderen dann eben auch Kostengründe, zum dritten sicherheits- und außenpolitsche Überlegungen. Die USA sind nun einmal die entscheidende Macht für Australien und nicht Frankreich. Frankreich und auch die EU könnte Astralien und den…

Weiterlesen Weiterlesen

AUKUS, the brain-dead NATO and France’s claim to leadership in a hoped-for sovereign EU and Indo-Pacific strategy

AUKUS, the brain-dead NATO and France’s claim to leadership in a hoped-for sovereign EU and Indo-Pacific strategy

France has been trying for some time to advance its own agenda in the Greater Middle East and the Indo-Pacific, as well as in NATO and the EU, and to be perceived as a leading power. Be it that Macron announced that NATO was “brain dead”, demanded “European sovereignty” under the Grand Nation France and its Force de Frappe, is considering detente with Russia and a European security area, wants to get Russia away from China and at the same…

Weiterlesen Weiterlesen

Vietnam yesterday, Afghanistan today, Taiwan tomorrow? Taiwan arms itself to make a Chinese invasion costly and impossible

Vietnam yesterday, Afghanistan today, Taiwan tomorrow? Taiwan arms itself to make a Chinese invasion costly and impossible

After the US withdrawal, the mouthpiece of the CPC Global Times asked: “Afghanistan today, Taiwan tomorrow?” and aired warnings to the USA not to cross red lines as to rename the Taiwanese Economic and Cultural Representative Office to Taiwanese Representative Office as the PLA would then start an economic blockade against Taiwan and take control of its air space. It also threatened Japan for its mentioning of Taiwan in ist new security strategy and claimed that Australia would become a…

Weiterlesen Weiterlesen

AUKUS, die hirntote NATO und Frankreichs Führungsanspruch in einer erhofft souveränen EU und Indo-Pazifikstrategie

AUKUS, die hirntote NATO und Frankreichs Führungsanspruch in einer erhofft souveränen EU und Indo-Pazifikstrategie

Frankreich versucht schon seit einiger Zeit, im Greater Middle Eat und im Indo-Pazifik, wie auch in der NATO und EU seine eigene Agenda voranzutreiben und als Führungsmacht wahrgenommen zu werden. Sei es nun, dass Macron verkündete, dass die NATO „hirntot“sei, „europäische Souveränität“ unter der Grand Nation Frankreich und deren Force de Frappe einforderte, Detente mit Russland und einen europäischen Sicherheitsraum erwägt, Russland von China wegbekommen will und gleichzeitig im Indo-Pazifik mitmischen will als Avantgarde der nach dem Brexit verbliebenen europäischen…

Weiterlesen Weiterlesen