Browsed by
Monat: September 2016

Die 250 Kriege der USA und die 3 Kriege Russlands

Die 250 Kriege der USA und die 3 Kriege Russlands

An unserem Stammtisch haben wir eine Person, die uns immer über den neuesten Wasserstand der Verschwörungstheorien informiert, die meistens die Rothschilds und Israel hinter allem Ungemach der Welt sieht, die er aber bitterernst selbst glaubt, zumal er von Jürgen Elsässer bis Alles Schall und Rauch, Der Wächter, Sputnik, Russia Today, etc alles liest, nur eben die „Lügenpresse“nicht mehr. Von daher wähnt er sich bestens informiert gegen die Mainstreampresse.Die neueste Nachricht:Die neueste Äußerungen, dass die USA 250 Kriege geführt hätten, Russland…

Weiterlesen Weiterlesen

Leitkultur und Islam-wie mich eine grüne AfDwählerin zum Umdenken brachte

Leitkultur und Islam-wie mich eine grüne AfDwählerin zum Umdenken brachte

Der zunehmenden Hysterie über eine vermeintliche Islamisierung Deutschlands und Europas wird nun als neues Gegenkonzept die Verankerung einer Leitkultur gegenübergestellt. Die Faz veröffentlichte dazu eine Allensbachumfrage, die zu folgenden Ergebnissen kam: „Konsequenterweise fordern auch rund drei Viertel der Deutschen die Durchsetzung einer deutschen Leitkultur: 76 Prozent stimmen der Aussage zu: „Ausländer, die in Deutschland leben, sollten sich an der deutschen Kultur orientieren. Natürlich können sie ihre eigenen Bräuche, Sprache oder Religion pflegen, aber im Konfliktfall sollte die deutsche Kultur Vorrang…

Weiterlesen Weiterlesen

Der böse Kissinger: Da war auch Licht

Der böse Kissinger: Da war auch Licht

Es gibt jetzt ein neues Buch über Kissinger, das ihn vor allem als Kriegsverbrecher, Fürst der Finsternis aus einem düsteren Reich der Schatten und Unmenschen portraitiert: Kissingers langer Schatten von Greg Grandin (C.H. Beck Verlag, 2016) . Zugegeben war Kissinger ein Realpolitiker, der keine Skrupel hatte bezüglich Kriegen, Militärdiktaturen, Putschen, Attentaten. Nur: Er war da bei weitem nicht der einzige Politiker, der dieses normale Instrumentarium der Politik draufhatte und dabei keineswegs so herausstechen würde, wäre er nicht Außenminister der größten…

Weiterlesen Weiterlesen

Petrys AfD, das Völkische und das moderne Völkische

Petrys AfD, das Völkische und das moderne Völkische

Die Vorsitzende der Partei AfD, Frauke Petry, plädiert für eine weniger negative Verwendung des Wortes „völkisch“. In einem Interview mit der Welt am Sonntag sagte die Politikerin, man müsse „daran arbeiten, dass dieser Begriff wieder positiv besetzt ist“. Die Annahme, „völkisch“ sei gleichbedeutend mit rassistisch, nannte Petry eine „unzulässige Verkürzung“. Der Begriff sei letztlich ein Attribut zum Wort „Volk“, sagte die AfD-Chefin weiter. „Ich benutze diesen Begriff zwar selbst nicht, aber mir missfällt, dass er ständig nur in einem negativen Kontext…

Weiterlesen Weiterlesen

Zwergenaufstand um ein deutsches Kulturgut: Der Gartenzwerg

Zwergenaufstand um ein deutsches Kulturgut: Der Gartenzwerg

Der deutsche Gartenzwerg gilt als Inbegriff und Verkörperung von deutscher Spießigkeit, Kleingärtnerei , zumal auch Kleingeistigkeit und Provinzialität. Bei der Kulturpolitik des Goethe-Instituts war auch immer eine Frage, ob man den deutschen Gartenzwerg als identitätsstiftendes Symbol deutscher Kultur erwähnen sollte und ob er  zum Image von Goethe, Schiller, deutscher Weltoffenheit des Exportweltmeisters und der Nation der Dichter und Denker passe, worüber vortrefflich gestritten wurde.Mal gab es Plakatserien des Goethe-Instituts mit Gartenzwergen, die für Deutschland warben, mal wieder welche ohne Gartenzwerge….

Weiterlesen Weiterlesen

Nach Wahlverlusten der CDU: Merkel gesteht Fehler ein

Nach Wahlverlusten der CDU: Merkel gesteht Fehler ein

Interessant ist jetzt die Reaktion Merkels auf die kontinuierlichen Wahlniederlagen der CDU. Sie gesteht die Fehler ein, bezeichnet “Wir schaffen das“ als “Leerformel”und würde die Zeit gerne zurückdrehen. Eine gute Basis für einen Kompromiss mit der CSU. Nun wird die Integration und wie wir das schaffen im Zentrum stehen, nachdem klar ist, dass man den Zustrom begrenzt und “sich ein Sommer 2015 nicht wiederholen darf”. Die AfD wird nun die Forderung nach der Rückführuung möglichst vieler Flüchtlinge ins Zentrum stellen…

Weiterlesen Weiterlesen

Herfried Münkler, der Arbeitsethos und die deutsche Identität:Die neuen Deutschen

Herfried Münkler, der Arbeitsethos und die deutsche Identität:Die neuen Deutschen

Zur deutschen Identität hat sich die Schweizerische NZZ Gedanken gemacht, die der Ansicht ist, dass Verfassungspatriotismus allein nicht genügt, ohne dann näher zu sagen, was dann zur deutschen Identität gehört.Die Schweizer gelten ja vielen Deutschen als die besseren Deutschen-vom Lebensstandard bis zur direkten Demokratie- und man hört immer gespannt, was die vermeintlich neutrale Schweiz über den Zustand der Deutschen so vermeldet.Der NZZ fehlt die Berücksichtigung des Gemütszustands der Deutschen, wie man auch der Ansicht ist, dass deutsche Identität gar nicht…

Weiterlesen Weiterlesen

Der Exorzist ist tot, es lebe der Exorzismus

Der Exorzist ist tot, es lebe der Exorzismus

Die FAZ vermeldet: „Der bekannte Teufelsaustreiber der katholischen Kirche ist tot. Pater Gabriele Amorth sei im Alter von 91 Jahren gestorben, meldete Radio Vatikan am Samstag. Nach Angaben seines Verlages erlag er am Freitag in einer Klinik in Rom einem Lungenleiden. Der aus dem norditalienischen Modena stammende Amorth war als langjähriger Chef-Exorzist der Diözese Rom international bekannt geworden. Zuletzt hatte er erklärt, die Terroristen des Islamischen Staates IS seien vom Teufel besessen. „Der IS ist Satan“, schrieb er 2015 auf…

Weiterlesen Weiterlesen

US-Militärstrategie im Zeitalter von Trump: Sixth Generation War — vom klassischen Imperialismus zum eliminatorischen Imperialismus–die Armaggeddonversion?

US-Militärstrategie im Zeitalter von Trump: Sixth Generation War — vom klassischen Imperialismus zum eliminatorischen Imperialismus–die Armaggeddonversion?

Mit Donald Trump wird möglicherweise ein cholerischer Egomane US-Präsident, der der Ansicht ist: „Wenn wir Atomwaffen haben, warum benutzen wir sie dann nicht?“und auch bei der Wahl der Mittel keine Verhältnismäßigkeit, Humanität und Grenzen kennt. Gut möglich, dass wir dann auch einen Paradigmenwechsel in der US-Militärpolitik haben, die mit der völligen Eliminierung von außenpolitischen Gegnern und einer Politik der Zerstörung und des Abgrunds versucht die geopolitischen Ziele rücksichtslos durchzusetzen. Ich hoffe, dass ich mich irre. Dennoch möchte ich einen älteren…

Weiterlesen Weiterlesen

Russlands Zukunft–zwischen Abstieg und neuer Perestroika

Russlands Zukunft–zwischen Abstieg und neuer Perestroika

Zu hoffen, dass der Waffenstillstand in Syrien hält und die USA und Russland sich dann gemeinsam an die Bekämpfung von IS und Al Nusra machen. Dennoch wird eine politische Einigung unter den anderen politischen Kräften dann die eigentliche Heausforderung sein, auch die Frage, inwieweit Assad eben bleiben soll oder nicht.Zumindestens hat sich Russland als neue Macht im Nahen Osten positioniert. Während Russland in der Ukraine, im Baltikum, im Nahen Osten und auch im Pazifik wieder versucht, global player auf Augenhöhe…

Weiterlesen Weiterlesen

Asselborn: Ausschluß von Orban-Ungarn aus der EU?

Asselborn: Ausschluß von Orban-Ungarn aus der EU?

Die FIDESZ-Partei Victor Orbans hat seit ihrer Wahl systematisch das politische System Ungarns zu einer autoritären Diktatur hin entwickelt, die Presse- und Meinungsfreiheit eingeschränkt, die Unabhängigkeit der Justiz und der Zentralbank beschnitten, der faschistisch-antisemitischen Jobbik freien Lauf gegeben, teilt bei Auslandsungarn illegal ungarische Pässe aus, will ein Großungarn, hat Minderheiten systematisch unterdrückt, vor allem die Roma und Sinti. Antiziganismus und Antisemitismus sind weit verbreitet in Orban-Ungarn. Orban-Ungarn hat jahrelang systematisch alle EU-Kriterien von Rechtsstaatlichkeit, Demokratie und Menschenrechte mit den Füssen…

Weiterlesen Weiterlesen

CSU-Quo Vadis?Zwischen Absolutismus und Koalitionsregierung-zwischen Lansing und Hildafing

CSU-Quo Vadis?Zwischen Absolutismus und Koalitionsregierung-zwischen Lansing und Hildafing

Die Grundfrage, die man stellen muss ist; Soll die CSU ihren absolutistischen Grundanspruch in Bayern immer die 60% oder nahe 50% als Sonnenkönigspartei haben? Meiner Ansicht nach legt sie da einen Spagat hin, den sie weder zu Freien Wählern oder der AfD mittel- und langfristig halten können wird. Zumal es nicht nur um Wahlarithmetik geht, sondern auch wofür man steht und die CSU auch immer mehr durch die Entwicklungen der Globalisierung, dem Auseinenaderdriften zwischen Land und Stadt zerrissen wird. In…

Weiterlesen Weiterlesen

Mietrebellin Oma Anni im Berliner Wahlkampf und der Defätismus im Häuserkampf

Mietrebellin Oma Anni im Berliner Wahlkampf und der Defätismus im Häuserkampf

Warum wütend werden zu wenig sein könnte Veröffentlicht am 11. September 2016 von genova68 Die Schriftstellerin Annett Gröschner wohnt seit 33 Jahren im Prenzlauer Berg. Nach ihrer Entmietung und Vertreibung bilanziert sie in der Berliner Zeitung (9.8., S. 22): „Die zunehmende Segregation ist politisch gefährlich und wird der Stadt langfristig teuer zu stehen kommen. Ich werde wütend, wenn ich in der Straße das Plakat der Linken hängen sehe: „Mietrebellin Oma Anni bleibt“. Oma Anni wäre bei einer weitblickenden linken Politik, für…

Weiterlesen Weiterlesen

CSU-Zuwanderungspapier-die nächste populistische Nullnummer-Für einen Integrationsplan!

CSU-Zuwanderungspapier-die nächste populistische Nullnummer-Für einen Integrationsplan!

Einem Punkt des CSU-Zuwanderungspapiers kann ich zustimmen, konkret: der Obergrenze, auch auf Hinblick, dass man ein symbolisches Begrenzungssignal international aussendet,das keinen mehr ermutigt die Tortur der Flucht ins gelobte Europa und Merkel-Deutschland anzutreten, wie auch um der erregten deutsche Bevölkerung die Angst vor einem unbegrenzten Zustrom von Flüchtlingen zu nehmen. Das sehen auch linke Leute wie Sarah Wagenknecht, Oskar Lafontaine, der verstorbene Flüchtlingsveteran Rupert Neudeck und nun auch SPD-Gabriel so, zumal ja auch die CSU-Obergrenze noch 200 000 Flüchtlinge pro…

Weiterlesen Weiterlesen

Rot-rot-grün-was wäre zu erwarten?

Rot-rot-grün-was wäre zu erwarten?

3 kurze Notizen zum Zustand der sogenannten linken Parteien und was von rot-rot-grün zu erwarten wäre: Andrea Nahles in der letzten Woche: „Es kann nicht sein, dass in bestimmten Stadtteilen und bestimmten Familien Arbeit nicht zum festen Tagesablauf gehört.“ – Die SPD-Arbeitsministerin hat doch sicherlich die Villenbesitzer an der Hamburger Elbchaussee oder in München-Grünwald gemeint.Oder? Scheinbar nicht, denn in derselben Woche verschärfte sie die Hartz4-Regelungen. BILD brauchte nicht einmal die übliche Kampagne um Florida- Rolf, der auf Staatsknete Viagra bezieht…

Weiterlesen Weiterlesen

Wahlsieg der AfD in Mc Pomm–von der „Willkommenskultur“ zur „Rausschmeißkultur“?

Wahlsieg der AfD in Mc Pomm–von der „Willkommenskultur“ zur „Rausschmeißkultur“?

Die Wahl in Mecklenburg-Vorpommern hat zu Verlusten für alle Parteien geführt und die AfD als zweitstärkste Partei vor der CDU werden lassen. Sie gewann aus allen Parteien, auch der Linkspartei und vor allem mobilisierte sie sehr viele Nichtwähler, die dann für sie stimmten. Interessant ist, dass sich der Protest nicht in Richtung Linkspartei kanalisiert, obgleich die doch Fragen der sozialen Sicherheit und Gerechtigkeit so propagiert, aber eben bei innerer Sicherheit zwar für die Aufstockung der Polizei ist, sich aber ansonsten…

Weiterlesen Weiterlesen

Der Nukleardeal und was er bedeutet

Der Nukleardeal und was er bedeutet

Heiß umstritten ist der Nukleardeal in den USA. Während die Obamaadministration diesen als historischen Meilenstein bewertet, so sehen Kritiker aus den republikanischen Reihen und Trump hier vor allem Verrat an Israel und Saudiarabien, wie sie auch die Ernsthaftigkeit der iranischen Regierung bestreiten, diesen auch einzuhalten.Wie nun ist dieser einzuschätzen. Innerhalb der Obamaadminsitration gibt es zwei Flügel: Der eine erhofft sich durch den Nukleardeal nicht nur die Verhinderung von iranischen Atomwaffen und ein dadurch ausgelöstes atomares Wettrüsten und Durchlöcherung des Nichtverbreitungsvertrages,…

Weiterlesen Weiterlesen