Browsed by
Monat: Januar 2016

USA: Air Sea Battle/JOAC und Offshore Controll– wie führt man am besten Krieg gegen China?

USA: Air Sea Battle/JOAC und Offshore Controll– wie führt man am besten Krieg gegen China?

In den USA werden seit einiger Zeit verschiedene Konzepte und Strategien diskutiert, wie man denn am besten einen Krieg gegen China und/oder den Iran führen sollte. Zum einen die Befürworter des Airsea Battle (ASB)/Joint Operation Access Concepts (JOAC), zum anderen Befürworter der Offshore Controll (OC). Beide Seiten sind der Ansicht, dass man Krieg gegen China so führen könnte, dass er begrenzt und unterhalb der Nuklearschwelle bleiben würde. Die frohe Botschaft für die Menschheit: Ein amerikanischer Krieg gegen China ist führ-…

Weiterlesen Weiterlesen

Gauland (AfD), die „Lügenpresse“,“die Wahrheit“ und „Deutschlandliebe“: „Wer Deutschland nicht liebt, der soll es verlassen“

Gauland (AfD), die „Lügenpresse“,“die Wahrheit“ und „Deutschlandliebe“: „Wer Deutschland nicht liebt, der soll es verlassen“

Gestern war Gauland (AfD) bei Hart, aber fair. Es ging um die Medienberichterstattung, die Politik und die Political Correctness samt Lügepressevorwürfen. Göring-Eckhardt spielte die verfolgte Unschuld. Dabei haben ja gerade die Grünen und Gauck mit ihrem Giftgerede von Hell- und Dunkeldeutschland kräftig polarisiert. Ein Reporter namens Strunz meinte richtigerweise, dass die Mitte und Leute, die differenzierte Meinungen einnehmen automatisch einem der beiden Lager zugerechnet würden.Zwischenpositionen würden in diesem vor allem auch von den Grünen und der AfD angeheizten Klima gar…

Weiterlesen Weiterlesen

Neueste Entwicklungen in der Flüchtlingskrise:Obergrenzen, Verfassungsänderungen und Europa

Neueste Entwicklungen in der Flüchtlingskrise:Obergrenzen, Verfassungsänderungen und Europa

Viele Kommunen dürften an der Grenze ihrer Aufnahme- und Integrationskapazität sein, aber es wird auch berichtet, dass ein Drittel der Kommunen noch gar keine Flüchtlinge aufgenommen haben. Es scheint also noch Platz zu sein für eine gewisse Zeit. Dennoch wird auch diese kommen und daher ist die vorrausschauende Forderung nach Obergrenzen und Grenzschließung geradezu zwangsläufig. Es ist bezeichnend, dass bisher die CSU, die CDU-Fraktion, die Junge Union, bei der Linkspartei Oskar Lafontaine und Sarah Wagenknecht und dann eben noch die…

Weiterlesen Weiterlesen

Franz Josef Strauss, Ernst Jünger und der Weltstaat

Franz Josef Strauss, Ernst Jünger und der Weltstaat

Diskussionen über einen Weltstaat gibt es schon lange. Sei es Kant, der dann aber vom Weltstaat zu einer Weltföderation wechseltse, seien es die Diskussionen um Global Governance https://zeitschrift-ip.dgap.org/de/ip-die-zeitschrift/archiv/jahrgang-2008/juli-august/auf-dem-weg-zum-weltstaat , seien es die Diskussionen um eine Weltrepublik statt einem Weltstaat, http://www.suhrkamp.de/buecher/weltstaat_oder_staatenwelt_-_29066.html ja selbst christliche Autoren thematisieren dies, jedoch mit Verweis auf die Johannesoffenbarung als die Ankunft des Antichristen. http://www.stmichael-online.de/weltstaat.htm Ein CSU-Bekannter gab mir, als wir über den Weltstaat diskutierten eine Rede von Franz Josef Strauss „Vom Nationalstaat zum Weltstaat“von 1961. http://www.ueberseeclub.de/resources/Server/pdf-Dateien/1960-1969/vortrag-1961-03-03Dr.%20h.c.%20Franz-Josef%20Strau%C3%9F.pdf…

Weiterlesen Weiterlesen

Köln, die Banlieues und der Sexismus-“ aggressive Maskulinisierung des öffentlichen Raums“?

Köln, die Banlieues und der Sexismus-“ aggressive Maskulinisierung des öffentlichen Raums“?

Der Global-Review-Artikel „Die Banlieues und der Islamismus“, der in gekürzter Form auch auf Henrik M. Broders Publizistennetzwerkseite „Achse des Guten“ veröffentlicht wurde, erfuhr teilweise Zustimmung, teilweise Kritik, wobei hier der postulierte lebensbejahende Eskapismus der Ghettojugendlichen als Romantisierung und Idealisierung des Sexismus, der Kleinkriminalität und der Assozialität, als ein Lob der Boheme und des Zigeunerlebens kritisiert wurde. Desweiteren wurde anhand der aktuellen Sexismusvorfälle in Köln gefragt, wie der Artikel unter diesem Vorzeichen zu lesen sei. Ein Bekannter schrieb mir: „Mein Kommentar:…

Weiterlesen Weiterlesen

Scharia und Kölle Allaf

Scharia und Kölle Allaf

Ziemliche Aufgeregtheit um die Bahnhofs“vorfälle“ in Köln, Stuttgart und Hamburg. Man sollte erst mal abwarten, was da genau passiert ist und wer es war. Nach tagelangem, beharrlichem Schweigen der Medien herrscht nun eine allgemeine Gerüchteküche und viellerlei Interpretationen, die einander selbst zu überbieten suchen. Dennoch dürfte dies ein Novum in einem westlichen Land sein, das in dieser Dimension noch nicht vorgekommen ist–bestenfalls hat man da noch am Tahirplatz von Massenübergriffen auf Frauen gehört oder eben im Islamischen Staat mit seiner…

Weiterlesen Weiterlesen