Browsed by
Monat: Juli 2011

Norwegen-ein faschistischer Anarchist schlägt zu–Europas Nadelstreifenfaschisten distanzieren sich von der Methode

Norwegen-ein faschistischer Anarchist schlägt zu–Europas Nadelstreifenfaschisten distanzieren sich von der Methode

 Stellen wir uns einmal vor, Andreas Brevjik hätte „nur“ die Autobombe explodieren lassen und auf das Massaker auf der Insel verzichtet. Die alten Reflexe des War on Terror wären noch wirksam: Man hätte wahrscheinlich Al-Kaida hinter dem Anschlag vermutet und sogenannte Terrorismusexperten behaupteten dies ja noch am Tag des Anschlags mit aller Sicherheit—so  z.B. Rolf Tophoven oder aber der Leitartikler des Münchner Merkurs Werner Mehner, der bei dem Attentat „eindeutig Al Kaidas Handschrift“ auszumachen wusste. Nun ist der Attentäter aber…

Weiterlesen Weiterlesen

Helmut Schmidt–die deutsche Madonna

Helmut Schmidt–die deutsche Madonna

Genauso beliebt wie Peter Scholl-Latour ist Helmut Schmidt. Er ist zur Ikone aufgestiegen.Allein 3 Bücher mit und über ihn waren gleichzeitig in der SPIEGEL-Bestsellerliste zu finden und ein viertes über seine Frau Loki.Nun hat er noch ein fünftes Buch über Religion geschrieben und ist auch wieder auf der SPIEGEL-Bestsellerliste. Es hat sich eine Art Anbetung von Helmut Schmidt in der deutschen Öffentlichkeit entwickelt, die man höchstens noch von katholischen Polen und Italienern für ihre Madonna kennt. Ähnlich wie man von Wagnerianern sprach, so spricht…

Weiterlesen Weiterlesen

Danny Lowinski—TV-Anwältin für Unterschichten–Juristen im Wandel der Zeiten

Danny Lowinski—TV-Anwältin für Unterschichten–Juristen im Wandel der Zeiten

Lange Zeit waren Juristen aufgrund des 3. Reiches ein wenig angesehener Berufsstand. Aus 2 Gründen. Zum einen verdeutlicht das der68  Slogan“ Deutschland-ein Land der Dichter und Denker? Deutschland-ein Land der Richter und Henker!“. Mit Juristen brachte man vor allem die NS-Justiz und den Volksgerichtshof samt Freißler in Verbindung. Desweiteren den hinterhältigen, ausgefuchsten „Winkeladvokaten“.Zudem galten Juristen, wie auch Jurastudenten als elitäre, für das Establishment, die Herrschenden und Reichen gegen das Volk agierende Werkzeuge des Kapitals, vornehmlich konservativer und rechter Gesinnung. Also…

Weiterlesen Weiterlesen

Energiewende und Finanzkrise–Schäubles Vorschlag zur Europäisierung der Energiewende

Energiewende und Finanzkrise–Schäubles Vorschlag zur Europäisierung der Energiewende

 Es ist beachtlich, dass Merkel angesichts Fukushimas so schnell die Energiewende bis 2022 proklamierte.Wird der Bundeskanzlerin nun von Oppositionsseite und konservativ-liberalen Pro-Atomkraftfetischisten „Prinzipenlosigkeit“, „Wendehälsigkeit“, „Wankelmut“, „Wertevergessenheit“, „Stratgielosigkeit“ vorgeworfen, so sollte man dies doch eher in die Rubrik entscheidungsfreudige Lernfähigkeit, unideologischer Pragmatismus und schnelle Reaktionszeit einordnen.Dass Deutschland als Vorreiterstaat weltweit seine Stromerzeugung ohne Atomkraft bestreiten will, verdient höchste Anerkennung und ist richtungsweisend.Noch beachtenswerter hierzu sind aber die Vorschläge Wolfgang Schäubles, der die Energiewende erstmals in Verbindung mit der Finanzkrise brachte.Schäubles Idee…

Weiterlesen Weiterlesen

Front-National-Faschismus und die eurasische Achse mit China und Russland— der Alptraum Brzezinskis und der USA

Front-National-Faschismus und die eurasische Achse mit China und Russland— der Alptraum Brzezinskis und der USA

Es ist auffällig, dass es in Nachkriegsdeutschland bisher noch keine erfolgreiche faschistische Massenbewegung gegeben hat. Alle Versuche scheiterten bisher: Ob dies die NPD, die DVU oder die Republikaner waren. Die Forderung von F.J.Strauß: „Es darf rechts der CSU keine demokratisch legitimierte Rechte geben“ wurde bisher erfüllt.Zuletzt killte die deutsche Wiedervereinigung die Republikaner, der Filbinger-Stiftung Weikhartsheim-Zögling Schlierer löste SS-Mann und REP-Führer Schönhuber ab. Schönhuber versuchte sich zuletzt bei der NPD, scheiterte und verstarb.Deutschland scheint durch die Nazidiktatur Hitlers, den 2. Weltkrieg…

Weiterlesen Weiterlesen

Gerd Wilders „wilde“ Vergleiche

Gerd Wilders „wilde“ Vergleiche

Gastbeitrag von Thomas Wagner (Historiker M.A.) Gerd Wilders sprach vermeintlich Klartext: der Islam, eine Religion, die immer gegen die Freiheit eingetreten ist. Eine Religion, die stets die Unterdrückung anderer Menschen zum Ziel hatte. Für ihn kurz: eine faschistische Religion! Dieses Urteil wird anscheinend von kompetenter Seite gestützt. Haben doch „Experten“ mehr judenfeindliche Stellen im Islam gefunden, als in Adolf Hitlers „Mein Kampf“. Gerd Wilders wurde wegen derartiger Äußerungen in den Niederlanden wegen Volksverhetzung angeklagt. Befassen wir uns kurz mit Wilders…

Weiterlesen Weiterlesen