Browsed by
Monat: Juli 2018

Interview with Dr. Sachsenröder: Power Broking in the Shade- Party Finances and Money Politics in South East Asia

Interview with Dr. Sachsenröder: Power Broking in the Shade- Party Finances and Money Politics in South East Asia

Global Review had the honour and opportunity to have an interview with South East Asia expert Dr. Wolfgang Sachsenröder about political parties in South East Asia who just has published his new book „Power Broking in the Shade- Party Finances and Money Politics in South East Asia“. Wolfgang Sachsenröder owned his PhD in Political Science and Public Law from the University of Bonn, Germany. He got involved in party politics in the student revolution of 1968, and worked later as…

Weiterlesen Weiterlesen

Chaos am Münchner Flughafen als Indikator für Hysterisierung der Gesellschaft

Chaos am Münchner Flughafen als Indikator für Hysterisierung der Gesellschaft

Bezeichnend, dass die Berichterstattung über das Chaos am Münchner Flughafen von den meisten Medien nicht den eigentlichen Punkt thematisiert: Das Chaos am Flughafen München wurde durch die Angst der Sicherheitskräfte vor einem islamistischen Terroranschlag ausgelöst. Die unbekannte Frau mit den Flüßigkeiten wurde wahrscheinlich als potentielle Dschihhadistin mit Sprengstoff wahrgenommen, anders lässt sich die großflächige Evakuierung nicht erklären. Seit 9-11 und den islamistischen Terroranschlägen von Paris bis Berlin ist eine gewisse Hysterisierung der Gesellschaft wie auch der Sicherheitsbehörden festzustellen. Schon der…

Weiterlesen Weiterlesen

Interview with General Asthana:The US- Iranian clash will remain limited to economic, diplomatic and at best information warfare

Interview with General Asthana:The US- Iranian clash will remain limited to economic, diplomatic and at best information warfare

Global Review had the honour and the great pleasure to have an interview with Indian Major General Sashi Asthana about Indian foreign policy in the Greater Middle East. General Asthana gives the Western reader a wellinformed insight about India and its relations with the MENA region. Major General Asthana is a veteran and gives his own opinion which is not that of any organization. However he is member of the United Services Institute (USI). USI, the Institute for Defence Studies and Analyses…

Weiterlesen Weiterlesen

Weiterführende Gedanken zum Interview mit Prof. Rahr: Eurasische Wirtschaftsgemeinschaft–autoritärer Block oder friedliche Koexistenz mit gemeinsamen Feind Islamismus?

Weiterführende Gedanken zum Interview mit Prof. Rahr: Eurasische Wirtschaftsgemeinschaft–autoritärer Block oder friedliche Koexistenz mit gemeinsamen Feind Islamismus?

Die Zukunftsprognose von Prof. Rahr beruht auf einigen Annahmen, die weitere Fragen aufwerfen: Trump wird eher laut Rahr eher ein Ausrutscher sein, die Beziehungen zwischen USA werde weiter erodieren wegen der Dominanz des tiefen US-Staates und seines Establishments, die EU sich enger an die USA binden und mit ihr weiter absteigen, während auf der anderen Seite ein erstrakender Eurasischer Block entstehen wird, der zudem Rußland neue Lebenskraft einhauchen wird, während der verbleibende liberale Westen an Einfluß verlieren wird, bis es…

Weiterlesen Weiterlesen

Neueste Theorie: Kissinger bestimmt Trumps Chinapolitik- der Bilderberger aus dem Schattenreich führt die US-Regierung

Neueste Theorie: Kissinger bestimmt Trumps Chinapolitik- der Bilderberger aus dem Schattenreich führt die US-Regierung

Die neueste Theorie: Elder statesman Henry Kissinger, Bilderbergermitgründer, Rockefellerfreund und Mitgründer des Council on Foreign Relations soll Trump und seinen Beratern die Idee nahegebracht haben, China mittels der Annäherung und Instrumentalisierung von Rußland einzudämmen, ähnlich wie er zuvor umgekehrt China gegen die Sowjetunion in Stellung brachte. So schreibt das Daily Beast: „The former secretary of state—who famously engineered the tactic of establishing diplomatic relations with China in order to isolate the Soviet Union—pitched almost the inverse of that idea to…

Weiterlesen Weiterlesen

Trump-Jucker-Gipfel: Taktische Deeskaliation vor den Midterm Elections

Trump-Jucker-Gipfel: Taktische Deeskaliation vor den Midterm Elections

Was ist von dem Trump-Junckerdeal zu halten?   Man will die Industriezölle abschaffen, bei Chemie und Pharmazie die Märkte öffnen, die EU soll mehr Soja und Flüssiggas importieren und die WTO soll reformiert werden. Im wesentlichen ist es Trump gelungen, seine Bauern und Landwirte zu beruhigen, die durch die Strafzölle der EU und Chinas vor allem im landwirtschaftlichen Sektor, hier speziell in der Sojaproduktion getroffen sind. Dadurch, dass die EU nun mehr Soja abnimmt, senkt sie den Druck der Agrarlobby auf…

Weiterlesen Weiterlesen

Funkstille um die Kriegsgefahr mit Iran

Funkstille um die Kriegsgefahr mit Iran

Es ist auffällig, wie dramatisch sich die Lage im Iran zuspitzt und wie wenig davon in den Mainstreammedien Notiz genommen wird. So steht nun Irans Präsident Rouhani im Visier der iranischen Hardliner. Nebenbei erfährt man in den Nachrichtenlaufbändern von ntv und n24/welt so nebenbei, in einem Satz, dass Rouhani „vorerst noch Präsident bleibt“. Vorerst–da ist ein heftiger Machtkampf im Gange und es gärt innerhalb des Irans. Das wäre doch mal einen Bericht wert-aber da kommt nichts. Gleichzeitig erfährt man ganz…

Weiterlesen Weiterlesen

Integrationsbemühungen nach Özil: Staatliche Förderung für Islamisten und Israelhasser?

Integrationsbemühungen nach Özil: Staatliche Förderung für Islamisten und Israelhasser?

Nachdem Özil und Gündogan dem islamofaschistischen Diktator Erdogan ein Glückwunsch-Trikot massenmedial überreichten, fragten sich viele Kritiker, ob das Aushängeschild für gelungene Integration und Multikulturalität noch im deutschen Nationalkader spielen solle. Man stelle sich vor ein biodeutscher Nationalmannschaftsspieler hätte AfD-Gauland massenmedial ein Glückwunschtrikot übergeben, da hätte es wohl Rambazamba gegeben und wäre der Rauswurf umgehend erfolgt. Ähnliche Integrationsenttäuschungen gab es schon früher. Der von Peter Maffey gehypte und durch einen Integrationsbambi ausgezeichnete arabischstämmige Rapper Bushido fiel auch mit einem zusammen mit…

Weiterlesen Weiterlesen

Interview with Prof. Alexander Rahr: 2054- Putin decoded

Interview with Prof. Alexander Rahr: 2054- Putin decoded

Global Review had the pleasure to make an interview with Prof. Alexander Rahr about the US-Russian relations in the Trumpatlantic era and his new book „2054: Putin decoded“ which will be published soon and gives the reader deep insights in Putin´s personality, his world view and his policy, but not his soul and which also gives an outlook on a new multipolar world order based on Realpolitik. Putin decoded is not just an analytical decoding of Putin as a person,…

Weiterlesen Weiterlesen

Manifest des Symbolmythologischen Maternatismus (SYMM)

Manifest des Symbolmythologischen Maternatismus (SYMM)

Eine neue Kunstrichtung wird begründet: Manifest des Symbolmythologischen Maternatismus (SYMM)– Einleitung und Entwurf Warum Symbolmythologischer Maternatismus? Der zentrale Topos der Mutterschaft und ihre Bedeutung für Staaten, Völker, Gesellschaft und das Individuum Mutterschaft ist ein gesellschaftlich polarisierender Topos und spricht elementare und existentielle  gesellschaftliche, politische, kulturelle und globale Themen an, die das Zusammenleben von Menschen, Staaten und Völkern stark beeinflussen. Mutterschaft, Kinder/Kinderlosigkeit sind nicht nur biologische und individuelle Erfahrung, sondern zugleich auch hoch brisante gesellschaftliche Themen. Die Rolle der Mutterschaft ist…

Weiterlesen Weiterlesen

Wie man Neoliberalismus verinnerlichen kann–ein Fallbeispiel

Wie man Neoliberalismus verinnerlichen kann–ein Fallbeispiel

Die Verinnerlichung neoliberaler Kapitalismuslogik ist am Beispiel des alten Ernst (Name geändert)  zu beobachten. Ein jahrzehntelanges SPD-Mitglied, der in der Schröderära anfing sich mit Anleihegeschäften und Ökonomie zu befassen , die Agenda 2010 lobt, mehr Aktienkultur fordert, ökonomische Bücher wie etwa Krugman, Stiglitz und den Ayn Rand- Schüler Alan Greenspan wälzt (das Kapital hat er nie gelesen, kritisiert es aber desto heftiger vom Hörengesagten), um dann seine Rente in Argentinienanleihen zu investieren, die dann wertlos wurden angesichts des Staatsbankrotts. Was…

Weiterlesen Weiterlesen

Juan Cole´s new book „Mohammed-Prophet of Peace amid the Clash of Empires“: Was Mohammed a peacenik?

Juan Cole´s new book „Mohammed-Prophet of Peace amid the Clash of Empires“: Was Mohammed a peacenik?

Juan Cole´s new book „Mohammed-Prophet of Peace amid the Clash of Empires“ interprets Mohammed as a peacenik who never wanted to launch a holy war.. After „Engaging the Muslim world“the next Islamophile interpretation of Islam. In Cole´s interpretation jihad never meant a holy war, but at worst a defensive war against pagan aggressors and in reality the ethic purification of an individual or like the Greek agon some sort of Olympic Games. „The word “jihad” has become pervasive in English….

Weiterlesen Weiterlesen

Dschihhad –Made by the West?

Dschihhad –Made by the West?

Dass imperialistische Staaten Muslime, Islamisten und den Heiligen Krieg benutzten für ihre eigenen außenpolitischen Zwecke, ist nicht nur auf die Nazis begrenzt, die in den 30er und 40er Jahren versuchten die Araber gegen das britische Empire aufzuhetzen. Man denke an Wilhelm II s Bündnis mit dem Osmanischen Reich, seinen Adlatus Max von Oppenheim und den deutschen Dschihhad , Oskar Ritter von Niedermeier und seinen Gegenspieler Lawrence von Arabien, die versuchten gegenseitig Muslime und Islamisten gegeneinander in Stellung zu bringen und…

Weiterlesen Weiterlesen

AfD will Staatsvertrag mit Kirchen kündigen

AfD will Staatsvertrag mit Kirchen kündigen

Die AfD greift eine eigentlich linke Forderung auf, nämlich den Staatsvertrag mit den Kirchen, der auf Hitler und Mussolini zurückgeht aufzukündigen. Fraktions- und Parteivorsitzender Gauland hat ja schon formuliert, dass die AfD „keine christliche, sondern eine deutsche Partei ist“. Der Arbeitskreis Christen in der AfD dürfte eher ein deutsches Christentum im Auge haben, zumal auch nicht so wichtig sein. Interessant wird es, wie die CDU/CSU als nach ihrem Selbstverständnis christliche Partei darauf reagieren wird. Mit dem Kreuzerlass hat sie ja…

Weiterlesen Weiterlesen

Putin-Trump-Gipfel: Schwerpunkt Rüstungskontrolle und Iran

Putin-Trump-Gipfel: Schwerpunkt Rüstungskontrolle und Iran

Verfahrene Situation: Trump kann besser mit Putin als mit der EU und China, die er merkantilitisch-geoökonomisch als seine „Gegner“auffasst. Putin muss wirklich nur zusehen, wie Trump den Westen systematisch zerlegt. Natürlich wird er nicht passiv bleiben, sondern die Differenzen im westlichen Lager ausnutzen, fördern und wie Trump die Zersetzung der EU vorantreiben. Trumps Hauptziel ist es Russland und Nordkorea von China und dem Iran auf Distanz zu bringen, um gegen beide desto mächtiger vorgehen zu können. Bezeichnend, dass fast unbemerkt…

Weiterlesen Weiterlesen

Neue Seidenstrasse: Xi Jinpings Reise nach Arabien und Afrika

Neue Seidenstrasse: Xi Jinpings Reise nach Arabien und Afrika

Nach seiner Lateinamerikareise zieht es Xi Jinping nun zu 5 arabischen und afrikanischen Staaten, um seine Neue Seidenstrasse voranzubringen, Chinas Rolle in der Region auszubauen und neben dem Senegal, Mauritius, Ruanda auch Südafrika zu besuchen zum 20.Jahrestag der Aufnahme diplomatischer Beziehungen, sowie des BRICS Business Forums, das auch den  BRICS-Gipfel in Südafrikas Johannesburg mit Schwerpunktthema Afrika vorbereiten soll. Zugleich hat China beim China-Arabische Staaten-Forum in Peking den arabischen Staaten einen 20 Milliarden Dollar-Kredit zugesagt, der vor allem in den wirtschaftlichen…

Weiterlesen Weiterlesen

Chinas Neue Seidenstrasse und das Gegenprojekt des Quad: Kritiker melden sich zu Wort

Chinas Neue Seidenstrasse und das Gegenprojekt des Quad: Kritiker melden sich zu Wort

Chinas Jahrhundertprojekt Neue Seidenstrasse/ One Belt-One Road (OBOR) will mittels eines Netzes an Wirtschaftskorridoren und Transportwegen ein sinozentrisches globalisiertes Weltwirtschaftssystem generieren, das laut chinesischen Angaben den Welthandel boosten soll, unterentwickelte Länder ins 21. Jahrhundert bringen soll und für alle eine win-win-Situation wäre. Dieser Grand Narrative des wirtschaftlichen und damit gesellschaftlichen Fortschritts, der dann auch Konflikt friedlich und ökonomisch löst, da China der Ansicht ist, dass selbst religiöse, regionale oder ethnische Konflikte Armut als ökonomische Basis haben und mittels Armutsbeseitigung gelöst…

Weiterlesen Weiterlesen

Nach dem NATO-Gipfel: Notwendigkeit einer europäischen Initiative und einer Neuen Ostpolitik

Nach dem NATO-Gipfel: Notwendigkeit einer europäischen Initiative und einer Neuen Ostpolitik

Einige zweckoptimistische Transatlantiker verdrängen etwas die von Trump gemachten Äußerungen, die die NATO wie schon die G7 infragestellen: Drohung mit dem Ausstieg aus der NATO, dann die ultimativen 2% infolge der Sondersitzung und im nächsten Atemzug die Forderung nach 4% bei gleichzeitigem Preisen US-amerikanischer Waffen, die die Europäer kräftig einkaufen sollen und bei der sich der US-Präsident gebärdet wie ein orientalischer Waffenhändler auf einem Waffenbasar in Peschawar. Es ist eher Zeit, dass Merkel danach mal ein Sondertreffen mit Macron einberuft,…

Weiterlesen Weiterlesen

NSU-Prozess–geht die Gefahr für die Demokratie primär von einem neuen NSU oder der AfD aus?

NSU-Prozess–geht die Gefahr für die Demokratie primär von einem neuen NSU oder der AfD aus?

Der NSU-Prozess ist vorbei. Die Reaktionen sind unterschiedlich. Zum einen lobt die Bundesregierung und die CSU das Urteil gegen Zschäppe, sieht darin den Endpunkt der Gerechtigkeit und will tendenziell einen Schlussstrich und keine weiteren Untersuchungen noch Anklagen mehr führen. Zum anderen verweisen die Kritiker des Prozesses auf die milden Urteile für die angeklagten Unterstützer, die sie als Signal für die Neonaziszene sehen, dass man straffrei für Morde ausgehen kann, insofern man ein Bauernopfer bringt.Also eher eine Ermutigung und einige befürchten,…

Weiterlesen Weiterlesen

NATO-Gipfel-Zwischenstand am frühen Morgen

NATO-Gipfel-Zwischenstand am frühen Morgen

Man darf gespannt sein, ob es heute noch zu einem Eklat kommt. Bisher wurde zumindestens die NATO-Organisationsstrukturreform mit den neuen Hauptquartieren und die Inaussichtstellung der NATO-Mitgliedschaft für Mazedonien, das gerade in Zeit seinen Namenskonflikt mit Griechenland beigelegt hat, beschlossen. Interessant, wie nun die deutschen Medien versuchen die deutsche Position zu legitimieren. Zum einen, dass das Ziel von Wales eine schrittweise und nicht sofortige Erhöhung der Verteidigungsausgaben vorsieht, zum anderen, dass Deutschland doch sehr aktiv ist bei NATO- und UNO-Missionen, zumal…

Weiterlesen Weiterlesen