Browsed by
Monat: November 2018

Die Falungong- Chinas Kraft zum Umsturz der KP China?

Die Falungong- Chinas Kraft zum Umsturz der KP China?

Die Falungong wurde von Li Hongzhi gegründet als Meditationsbewegung und neobuddhistiscih-daoistische Sekte, die für sich in Anspruch nahm, dass der gesamte Buddhismus in China ein „Büffelhornbuddhismus“sei, der sich immer mehr verengt habe und nicht mehr die Wahrheit chinesischer Traditionen und Kultur befördere, weswegen Li Hongzhis Falugong die erhoffte Verbreiterung des Büffelhorns, die Sprengung der existierenden Verengungen und die letztendliche Befreiung und Erlösung sei. Bei Buddhismus und Daoismus denkt man im Westen allgemein an friedliche , naturorientierte, ökologisch-esoterisch-harmonische Bewegungen, an den Dalai…

Weiterlesen Weiterlesen

Kritik aus den USA: Israels enge Beziehungen zu China die falsche geopolitische Orientierung?

Kritik aus den USA: Israels enge Beziehungen zu China die falsche geopolitische Orientierung?

Trump setzt sehr einseitig auf Israel und Saudiarabien, bis zu dem Punkt, dass selbst Khashoggimorde als irrelevant angesehen werden. Hier steht Trump eben in der Tradition früherer US-Präsidenten, die bei der Ermordung des nicaraguanischen Oppositionellenführers Sandino durch Diktator Somoza bemerkten: „Natürlich ist Somoza ein Hurensohn, aber er ist unser Hurensohn“. Während Trump Deutschland wegen Northstream 2, Unterstützung des Irandeals , mangelnden Rüstungsausgaben und Handelsbilanzen als undankbaren Schmarotzer der ersten Klasse in Sachen „Unfairness“ und „Undankbarkeit“ denunziert, so bleibt Israel in…

Weiterlesen Weiterlesen

New Hot Spots: Ukraine, Syrien, Frankreich statt Iran und Italien

New Hot Spots: Ukraine, Syrien, Frankreich statt Iran und Italien

Hätte man erwartet, dass der November/Dezember eine Eskalation des Irankonfliktes und einer Eurokrise um Italien mit angekündigter Massenmobilisierung gegen die EU sehen würde, so sind nun die Ukraine, Syrien und Frankreich die neuen Unruheherde, was aber auch nicht ausschließt, dass ernstgenannte noch hinzukommen, da Rouhanni infolge der US-Sanktionen gegen die USA und Israel mobil machen will und Salvini seine Massenmobilsierung der Italiener („60 Millionen Italiener auf die Strasse bringen“) vorerst noch zurückgestellt hat, da die EU ein Strafverfahren androhte und…

Weiterlesen Weiterlesen

Nationalismus als Ursache für einen Krieg zwischen NATO und Russland?

Nationalismus als Ursache für einen Krieg zwischen NATO und Russland?

Neben dem sich abzeichnenden sinoamerikanischen Konflikt, gibt es auch Befürchtungen, dass es zwischen der NATO und Rußland auch zu einem bewaffneten Konflikt kommen könnte. Ausdruck dessen ist das Buch von Sir Richard Shireff 2017 – War with Russia : an urgent warning from senior military command. Sir Alexander Richard David Shirreff  ist ein britischer  Offizier und Autor. Shirreff war Deputy Supreme Commander NATO Europe von 2010 bis 2014 und führte als Kommandierender General  (COMARRC) von Januar 2007 bis März 2011 das…

Weiterlesen Weiterlesen

China und USA -die nächsten Stufen der Eskalation: APEC-Treffen und Rüstungsautarkiepläne der USA

China und USA -die nächsten Stufen der Eskalation: APEC-Treffen und Rüstungsautarkiepläne der USA

Beim APEC-Treffen sind China und die USA offen aufeinander in ein Wortgefecht gekommen, bei dem Pence neben der chinesischen Industriepolitik, seines Gesellschaftssystems auch die Neue Seidenstrasse als Bedrohung nannte, die die USA zentral herausfordern: „China and the United States exchanged barbs on November 17 at an APEC summit in Port Moresby, Papua New Guinea. In his speech, U.S. Vice President Mike Pence vowed that Washington “will not change course until China changes its way.” The United States has imposed tariffs…

Weiterlesen Weiterlesen

Industriepolitik-Erfolgsrezept oder Teufelswerk?

Industriepolitik-Erfolgsrezept oder Teufelswerk?

Der Herausgeber des Münchner Merkur Dirk Ippen hat in seinem Leitkommentar sich gegen aktive Industriepolitik ausgesprochen. Die Wirtschaft wisse besser, was rentabel und zukunftsfähig sei, der Staat sei der schlechtere Unternehmer, Industriepolitik obsolet, ja geradezu Teufelswerk. Da grüsst der alte Neoliberalismus, der alles den Unternehmen überlassen will, aber sich wundert, warum Europa technologisch immer weiter ins HIntertreffen gerät. Dirk Ippen führt einige gute Argumente gegen Altmaiers Industriepolitik auf, aber vergisst das neue Umfeld in dem die heutige westliche und deutsche…

Weiterlesen Weiterlesen

Anti-EU-Volksaufstand in Italien-schwarze Wolken über Europa

Anti-EU-Volksaufstand in Italien-schwarze Wolken über Europa

Da braut sich in Italien ein veritabler Anti-EU- Volksaufstand des Neomussolinis Salvini an. Zudem könnte dies die nächste Eurokrise bringen, die den Euro kollabieren lassen und vielleicht auch die EU schwächen könnte : http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/eurokrise/salvini-droht-der-eu-kommission-fuer-den-fall-eines-defizitverfahrens-15894797.html Der worst case wäre eine EU ohne GB und Italien. Schlimmer dürfte aber eine Eurokrise werden. Es wäre zu überlegen, ob die EU zurück zum Binnenmarkt mit einer Gemeinschaftswährung nur währungsoptimaler und wirtschaftsstarker Staaten geht, also einen Nordeuro–anders als Henkel und Lucke aber mit Frankreich und…

Weiterlesen Weiterlesen

Saudiamerica first? Saudiarabien kürzt die Ölförderung

Saudiamerica first? Saudiarabien kürzt die Ölförderung

US-Präsident Donald Trump hatte angesichts des anstehenden Konfliktes mit Iran von Saudiaarbien gefordert, die Ölproduktion ordentlich nach oben zu fahren. Hierauf antwortete Riad, dass es zum einen die Ölförderlimits der OPEC gebe, wie es auch nicht imstande sein könne, die ausfallenden Ölfördermengen vollständig zu ersetzen. Daher sorgte die Ankündigung einer Studie Saudiarabiens zu prüfen, wie sich eine Auflösung der OPEC auswirken werde für Furore. Man hätte annehmen können, dass Saudiarabien nun alle Beschränkungen bei der Ölförderung beseitigen will, um mit…

Weiterlesen Weiterlesen

Merkel fordert europäische Armee

Merkel fordert europäische Armee

In dem mehr als einem Jahrzehnt ihrer Regentschaft fiel Merkel nicht durch Pläne oder gar Visionen für die EU oder einer Reform dieser auf. Erst Macron hat hier Bewegung in den Dornröschenschlaf der Europäer gebracht. Bisher hielt sich Angela Merkel zurück mit einer europäischen Vision zurück , doch nun bei ihrer Rede vor dem EU-Parlament stellte sie erstmals konkretere Vorschläge zu Europa vor: „Von der Vision einer europäischen Armee bis zur Installierung eines Sicherheitsrates, der weitgehenden Abkehr vom Einstimmigkeitsprinzip in…

Weiterlesen Weiterlesen

Macron fordert europäische Armee- gemischte Reaktionen

Macron fordert europäische Armee- gemischte Reaktionen

Bezeichnend war, dass Macron als Reaktion auf die US-Midterm Elections eine europäische Armee vorschlug.Auch bei den Gedenkfeiern zum Ersten Weltkrieg,bei dem Trump das Soldatengedenken schwänzte, betonte Macron die Notwendigkeit des Multilateralismus statt Nationalismus und eine stärkere Rolle Europas. Von der Leyen spricht sich für Macrons Vorschlag einer europäischen Armee aus, Anette Kramp-Karrenbauer auch, will sogar den Parlamentsvorbehalt streichen, Nahles unisono.Merkel hat noch nichts dazu gesagt.Wäre interessant, ob diese europäische Armee auch die Force de frappe, Frankreichs nationales Heiligtum beinhalten würde–das…

Weiterlesen Weiterlesen

1 Million Uiguren in chinesischen Umerziehungslagern–zurückhaltende internationale Reaktionen

1 Million Uiguren in chinesischen Umerziehungslagern–zurückhaltende internationale Reaktionen

Laut UNO soll China 1 Millionen Uiguren in Umerziehungslager kaserniert haben. Bedenkt man, dass es etwa 10 Millionen Uiguren in Xinjiang in China gibt, wäre dies 1/10 der Bevölkerung. Um solch eine kollektive Maßnahme zu rechtfertigen müsste man schon von einem veritablen Volksaufstand ausgehen, der aber so auch nicht stattgefunden hat, zumindestens hat man in westlichen und asiatischen Medien nichts von einem solchen gehört, wenngleich es desöfteren zu Unruhen und Attentaten kam, die einige Hunderte Tote forderten. Man könnte also…

Weiterlesen Weiterlesen

Euro und OPEC vor der Auflösung-Saudiamerica first?

Euro und OPEC vor der Auflösung-Saudiamerica first?

Der Prozess der Erosion internationaler Organisationen der Nachkriegsordnung geht weiter. Nicht nur, dass Trump so alles von WTO, internationalen Verträgen, NATO, EU,etc. infrage stellt, heute hat Ifo-Chef Fuest geäußert, dass der Euro sich auflösen könne, eine reale Perspektive ist.Vielleicht ist es aber auch eine überfällige Korrektur dieser Fehlkonstruktion und schrumpft die Eurozone auf eine stabile Gemeinschaftswährung ähnlich wirtshcaftsstarker, währungsoptimaler Staaten.Wie Lucke und Henkel sagten: Einen Nordeuro, wobei man da aber Frankreich dabei haben sollte, aber die währungssuboptimalen Länder austreten lassen…

Weiterlesen Weiterlesen

US-Midterm Elections-blaues Auge für Trump statt blaue Welle

US-Midterm Elections-blaues Auge für Trump statt blaue Welle

Die Midterm Elections waren nicht die erhoffte blaue Welle für die Demokraten, wenngleich ein blaues Auge für Trump. Zum einen hat Trump seine Mehrheit im Senat ausgebaut, zum anderen haben die Demokraten nun im Repräsentantenhaus zwar eine Mehrheit, aber die Stimmverluste der Republikaner hielten sich in Grenzen. Da fand kein Erdrutsch statt und verglichen mit der Obamaära weit weniger Wählerwanderungen. Ebenso muss sich auch noch herausstellen, ob die Demokraten im Repräsentantenhaus auch als einiger, homogener Oppositionsblock agieren werden oder es…

Weiterlesen Weiterlesen

Kriegswolken zwischen den USA und China?

Kriegswolken zwischen den USA und China?

Vor dem Südlichen Kommando der Volksbefreiungsarmee (VBA)hielt der chinesische Präsident Xi Jinping eine Rede, in der er das Militär des Landes anwies, sich auf einen Krieg vorzubereiten. Diese Rede war ein weiterer Ausdruck der rapide wachsenden Spannungen und der Gefahr eines Konflikts zwischen China und den USA und eine Reaktion auf das aggressive Vorgehen der Trump-Regierung. Diese hat nicht nur den Handelskrieg gegen China verschärft, sondern bereitet sich auch offen auf militärische Konflikte mit China und Russland vor. Xi, der…

Weiterlesen Weiterlesen

Pakistan: Solidarität mit Asia Bibi

Pakistan: Solidarität mit Asia Bibi

Wie sich die Szenen gleichen: Vor einem Jahr, im November 2017 blockierten aufgebrachte Islamisten die Straßen mehrerer pakistanischer Großstädte, drohten Regierungsgebäude zu stürmen und das Militär ging nicht dagegen vor, liess den Mob gewähren und der von den Islamisten kritisierte Justizminister musste zurücktreten. Same story dieses Jahr, November 2018. Auslöser der Proteste ist die Christin Asia Bibi, die wegen Blasphemie von ihren Nachbarn denunziert und von einem pakistanischen Gericht zum Tode verurteilt wurde. In Paktistan kann jeder, der den Islam…

Weiterlesen Weiterlesen

Randnotizen in der Khashoggimordaffäre–Palastrevolte in Vorbereitung?

Randnotizen in der Khashoggimordaffäre–Palastrevolte in Vorbereitung?

Interessante Entwicklungen um die Khashoggiaffäre. Ein ZDF-Reporter berichtet, dass ein im Londoner Exil lebender saudischer Prinz nach Saudiarabien zurückgekehrt sei, um eine Palastrevolte gegen Mohammed bin Salmann zu organisieren. Gleichzeitig drängen die USA Saudiarabien zu Friedensverhandlungen im Jemen, da dieser Krieg scheinbar nicht militärisch gewonnen werden kann und inzwischen genozidiale Ausmaße angenommen hat. Gleichzeitig der Mordfall an zwei saudischen Frauen in New York, die tot im Hudson River aufgefunden wurden, wieder mit Verbindungen zur saudischen Botschaft. Möglicherweise hat es MbS…

Weiterlesen Weiterlesen

Merkel,Popper/Soros und die Offene Gesellschaft versus Trump, Banon, Orbans „illiberale Demokratie“-für einen internationalistisch-sozialdemokratisch-ökologisch regulierten Kapitalismus–Neoglobalismus

Merkel,Popper/Soros und die Offene Gesellschaft versus Trump, Banon, Orbans „illiberale Demokratie“-für einen internationalistisch-sozialdemokratisch-ökologisch regulierten Kapitalismus–Neoglobalismus

In Berlin gingen 240 000 Menschen unter dem Slogan „Für eine offene Gesellschaft“ auf die Straße. Damit meinten sie wohl eine auf der Menschenwürde, demokratischen Prinzipien und kosmoplitischen Prinzipien der Aufklärung basierende Gesellschaft, kurz: die alt gewohnte westliche Demokratie. Kritik daran kam nur von Sarah Wagenknecht, die dies aber mehr nationalistisch, denn grundsätzlich marxistisch begründete, vor allem über die „Open border“-Forderung kritisierte, wobei diese Kritik zwar berechtigt, aber extrem verengt ist und nur dem Nationalismus fördern wird. Die „Offene Gesellschaft…

Weiterlesen Weiterlesen

Wahlsieg Bolsanaros in Brasilien- Trumps Tropenmussolini in Südamerika

Wahlsieg Bolsanaros in Brasilien- Trumps Tropenmussolini in Südamerika

Brasilien, das unter dem Präsidenten der Arbeiterpartei Lula noch einen steilen Aufschwung erfuhr, als emerging economy galt, als internationales Vorbild mit ordentlich soft power, als sozialdemokratisches Entwicklungsmodell für die unterentwickelte Welt und auch mit China, Rußland, Indien und Südafrika in der BRICS-Gruppe zusammenarbeitet, geriet unter der Ex-Guerilliera Rousseff wie der Großteil Südamerikas aufgrund ungünstiger Entwicklung der Weltkonjunktur in die Rezession. Die meisten Länder Lateinamerikas sind auch heute noch im wesentlichen Rohstofflieferanten, sei es landwirtschaftliche Rohstoffe wie Soja oder Rindfleisch oder…

Weiterlesen Weiterlesen

Karawane in die USA: Flüchtlingswinter 2018 -Trump gibt die Anti-Merkel

Karawane in die USA: Flüchtlingswinter 2018 -Trump gibt die Anti-Merkel

Der Flüchtlingssommer 2015 mit seiner anfänglichen Willkommenskultur hat die AfD erst richtig aufkommen lassen und die politische Debatte in der Folgezeit weiter polarisiert und bis heute dominiert und aufgeheizt. Während die einen Merkels Entscheidung, die Leute aus Ungarn über Österreich nach Deutschland zu lassen für richtig halten, zumal die Frage ist, was man denn als Alternative hätte tun sollen, konstantierten andere einen „Kontrollverlust des Staates“ und plädierten für ein hartes Vorgehen, Abweisung an der Grenze bis hin zum Einsatz von…

Weiterlesen Weiterlesen

Der neue Hoffnungsträger der CDU Merz–alter Wein in alten Schläuchen?

Der neue Hoffnungsträger der CDU Merz–alter Wein in alten Schläuchen?

Jamaika in Hessen, Bouffier bleibt Ministerpräsident, rot-rot-grün ist mal wieder gescheitert, Merkel will den CDU-Vorsitz abgeben und bereitet die Machtübergabe für die verbleibende Zeit vor. Spahn, Krampf-Karrenbauer und Friedrich Merz bringen sich als Nachfolger ins Spiel. Sieht bisher also alles geordneter aus als das befürchtete „Weiter so“ oder Schnellschüsse.Der Wahlsieg der Grünen sollte nicht vergessen machen, dass sie anders als die Rechtspopulisten und die AfD eine mehr rein westdeutsche urbane Erscheinung sind und auch im restlichen Europa eine mehr als…

Weiterlesen Weiterlesen