Browsed by
Monat: Mai 2018

Debate: 空军制胜论2.0版 Short rocket war-can China recover Taiwan by force within 1 year?

Debate: 空军制胜论2.0版 Short rocket war-can China recover Taiwan by force within 1 year?

China will recover Taiwan by force within one year GUODONG CHEN Pioneer of the new military revolution on underwater   The American Academic Press recently published China’s latest combat plan for regaining Taiwan. The title is THE MAIN ATTACK PROGRAM OF ROCKET ARMY:THE NEW THINKING OF CHINA’S ZERO CASUALTIES REGAINING TAIWAN. This is the second military work I published in the United States. This book shocked the United States and Taiwan and shocked Beijing even more. The research results of…

Weiterlesen Weiterlesen

Xiongan–Chinas grüne Modellstadt für das 21. Jahrhundert und die Brave New World

Xiongan–Chinas grüne Modellstadt für das 21. Jahrhundert und die Brave New World

Nach der Modellstadt Shenzhen der 80er Jahre und dem Modellstadtteil Pudong der 90er Jahre will China nun eine neue Modellstadt gründen: Xiongan. Diese soll eine futuristische grüne Stadt des 21. Jahrhunderts werden, welches andere Stadtplaner für die Zukunft als Modell und auch Exportschlager dienen soll. Bisher hält sich die KP China noch bedeckt. Selbst in internationalen Medien wird dies nicht weiter kommuniziert. So ist nur in Fortune knapp zu lesen: „China’s Newly Imagined ‚Green‘ City Gets Its First $19 Billion…

Weiterlesen Weiterlesen

Türkei: Opfer der eigenen islamischen Zinstheorie

Türkei: Opfer der eigenen islamischen Zinstheorie

Interessant ist die Entwicklung in der Türkei. Neben den religiös-konservativen und islamistischen Wählern gab es ja auch viele, die Erdogan wegen seiner wirtschaftlichen Erfolge gewählt haben oder eben wie die MHP wegen des antikurdischen Nationalismus und seiner neososmanischen Großmachtsattitüde–ähnlich wie die KP China ja als geheimen Konsens für ihre Diktatur wirtschaftliche Entwicklung und den Aufstieg Chinas zur Weltmacht gegen politische Rechte ihrer Bürger eintauscht, um ihre Dikatur zu legitimieren. Erdogan wie auch seine religiösen Anhänger betrachten ja Zinsen als Wucher,…

Weiterlesen Weiterlesen

Ungleichheit und das Ideal der Gleichmacherei

Ungleichheit und das Ideal der Gleichmacherei

Zwei Logikfehler in folgendem Artikel: Zum einen ignoriert er die Frage: Ungleichheit bei was (ökonomisch, kulturell, politisch) und in welchem Ausmass? Da dürfte es schon Unterschiede geben. Schon zwischen kapitalistischen Ländern gibt es da eine breite Bandbreite.Der Artikel verzichtet auf sämtliche konkreten Beispiele, Statistiken und Fakten. Nicht einmal der Gini-Koeffizient oder vergleichbare Indikatoren werden erwähnt und so bleibt dies eine höchst abstrakte Angelegenheit.Schon am Beispiel Nordkorea könnte er zeigen, dass dies eine höchst ungleiche Gesellschaft ist.Es gibt aber sicherlich auch…

Weiterlesen Weiterlesen

Iran: Der Oberste Geistige Führer Khameini stellt Europäern Bedingungen

Iran: Der Oberste Geistige Führer Khameini stellt Europäern Bedingungen

Wichtiger in der Hierarchie der Mullahs im Iran als Ministerpräsident Rouhani ist der Oberste Geistige Führer Khameini, der in allen Dingen das letzte Wort hat. Khameini hat jetzt gegenüber der EU 6 Bedingungen in Form eines Ultimatums gestellt, das diese erfüllen sollen, um den Irandeal noch zu retten, andernfalls würde der Iran seine atomare Anreicherung wiederaufnehmen. Nachdem Khameini betonte, dass die Europäer die USA schon nicht für ihre Vertragsverletzungen bei dem Irandeal unter Obama kritisiert hätten, stellte er folgende Bedingungen:…

Weiterlesen Weiterlesen

Von der Italienkrise zur Eurokrise?

Von der Italienkrise zur Eurokrise?

Wenn sich die Italienkrise wirklich zu einer Euro-Krise auswächst, kommt es vielleicht tatsächlich zur Spaltung in einen Nord- und in einen Südeuro, wie das Lucke und Henkel prophezeit und gefordert haben.Bei Italien handelt es sich immerhin um die drittstärkste  Volkswirtschaft der EU und das sind andere Dimensionen als das kleine Griechenland. Zudem kann auch noch eine Finanzkrise damit einhergehen, da die EZB jetzt dazu übergeht ihre wolkenkratzhohen Schuldenpapiere in undurchsichtige Finanzprodukte zu bündeln und der Spekulation zuzuführen, um sie irgendwie…

Weiterlesen Weiterlesen

US-Außenminister Mike Pompeos Rede zur US-Iranstrategie nach der Kündigung des Irandelas

US-Außenminister Mike Pompeos Rede zur US-Iranstrategie nach der Kündigung des Irandelas

US-Außenminister und Ex-CIA-Chef Mike Pompeo hat vor der Republikanernahen Heritage Foundation eine programmatische Rede gehalten über die neue Iranstrategie nach der Kündigung des Irandeals durch die Trumpadministration.Im Original ansehbar unter: https://www.heritage.org/defense/event/after-the-deal-new-iran-strategy Hierbei kündigte er die „schärfsten Sanktionen „mittels einer herzustellenden internationalen Sanktionsfront an, um den Iran dazu zu zwingen sein Atomprogramm samt Anreicherung zu beseitigen, die Raketenentwicklung einzustellen, die iranische Expansion im Nahen Osten von Libanon, Syrien, Yemen, Irak und Afghanisatan zu beenden und für eine Verbesserung der Menschenrechte und…

Weiterlesen Weiterlesen

Lateinamerika: Nach Venezuela erstarkt der Populismus auch in Mexiko und Brasilien

Lateinamerika: Nach Venezuela erstarkt der Populismus auch in Mexiko und Brasilien

Was in Venezuela zu besichtigen ist, ist das Scheitern eines populistischen Experiments, das das Paradies auf Erden versprach. In diesem Falle eines linkspopulistischen Experiments des „Sozialismus des 21. Jahrhunderts“, das auch von der Linkspartei und ihrer Kuba-, Nicaragua- und Chavezfraktion als Modell für das kommende Millenium gepriesen wurde, zumal der Vordenker für Chavez und Maduro ein deutscher Linker, Heinz Dietrichs in seinem gleichnamigen Buch „Der Sozialismus des 21. Jahrhunderts“war. Maduro kann nur noch mit Gewalt über seinen kollabierenden Staat herrschen,…

Weiterlesen Weiterlesen

Die philosemitische SZ-Säuberung: Hanitzsch ist kein Antisemit!

Die philosemitische SZ-Säuberung: Hanitzsch ist kein Antisemit!

Die Süddeutsche Zeitung hat ihren Karikaturisten Dieter Hanitzsch gefeuert, weil dieser eine antisemitische Karikatur gezeichnet haben soll. Keine Abmahnung, keine Verwarnung mit Aussicht auf Besserung und Rehablitation, sondern Kündigung. Da der gesamte Redaktionsstab eingebunden war in die Veröffentlichung, geht die SZ nun in einer Art hysterischer philosemitischer Säuberungsaktion und Selbstkasteiung daran, nun auch frühere SZ-Karikaturen auch auf den Tatbestand des Antisemitismus zu erforschen. Da die Karikaturen gar nicht mehr veröffentlicht werden und wir keine Urheberrechte haben, hier der Link zu…

Weiterlesen Weiterlesen

Hamas-Gaza: Tage des Zorns und PLO-Westjordanland: Tage der Trauer

Hamas-Gaza: Tage des Zorns und PLO-Westjordanland: Tage der Trauer

Sensationsheischende Schlagzeilen: Israel killt 62 Palästinenser und zumal auch ein achtmonatiges Kind. Israel-Kindermörder wird dann medial verbreitet. Angesichts von 500 000 Toten und 12 Millionen Vertriebenen in Syrien, Zehntausenden Toten in Yemen und der 1 Millionen Toten im Irak, zumal auch der Zerstörung/Befreiung Mossuls vom IS eine homöopathische Dosis an Toten, die aber in der Welt medial in eine Art Genozid aufgeblasen und umgelogen wird.Die einfachen Tatsachen werden nicht verbreitet. Wie immer man auch zur Verlegung der US-Botschaft nach Jerusalem…

Weiterlesen Weiterlesen

Chinas Rolle im Irankonflikt

Chinas Rolle im Irankonflikt

Um Chinas Rolle im Irankonflikt zu ergründen, muss man erst mal sehen, dass China im Moment auch nicht so genau weiß, wie es sich verhalten soll.Zum einen, da Trump an derart vielen Fronten gleichzeitig Konflikte und „maximalen Druck“schafft, dass es schon den Anschein von außenpolitischem Aktionismus hat, wobei man sich fragt, wie er diese alle gleichzeitiglzu lösen gedenkt, auch angesichts seines ausgedünnten Diplomaten- und Expertenstabs: Handelskonflikt mit der EU, Japan, Südkorea und China, sowie mit Kanada und Mexiko über NAFTA,…

Weiterlesen Weiterlesen

Ein weiterer Prophet des Niedergang des Westens und des Kulturpessimismus: Michel Onfray

Ein weiterer Prophet des Niedergang des Westens und des Kulturpessimismus: Michel Onfray

Als Lesetip einen FAZ-Artikel über einen weiteren Philosophen des westlichen Niedergangs, der den Kulturpessismus eifrig befeuert. Michel Onfray: Niedergang: Aufstieg und Fall der abendländischen Kultur von Jesus bis Bin Laden. Transhumanismus, Islamismus und Nihilismus besiegen den Westen.Während Macron europäische Aufbruchstimmung verkörpert und popularisiert, fällt auf, dass französische Intellektuelle wie Holbeque oder nun Onfray diametral entgegengesetzten Kulturpessimismus verbreiten, der dem Front National und der Rechten in die Arme spielen, sowie einen Huntingtonschen „Kampf der Kulturen“gedanklichen Vorschub leisten.Die FAZ nennt dies auch…

Weiterlesen Weiterlesen

Die Grünen, der Islam und der Islamismus–linke Islamophilie at its best

Die Grünen, der Islam und der Islamismus–linke Islamophilie at its best

Marcus Ermler, Gastautor / 16.05.2018 Kopftuch für die Sonnenblume Der Streit um das islamische Kopftuch im öffentlichen Dienst und das Tragen von Burka beziehungsweise Niqab im öffentlichen Raum ist nur die Spitze des islamistischen Eisbergs. Feministinnen (EMMA tauft sie liebevoll Hetzfeministinnnen), Marxisten, selbst Liberale und Christdemokraten legen dies multikulti-trunken als Teil der Selbstverwirklichung der Frau und praktisch gelebte Religionsfreiheit aus. Deutsche Gerichte sind da bereits weiter, indem Scheidungs- und Erbrechtsfälle muslimischer Einwanderer nach den Scharia-Gesetzen ihrer Heimatländer entschieden werden. So dürfen zum Beispiel Witwen ihre Rente mit der Zweitfrau ihres…

Weiterlesen Weiterlesen

Don’t let Israel and Saudi Arabia drag the U.S. into another war

Don’t let Israel and Saudi Arabia drag the U.S. into another war

Bruce Riedel Tuesday, May 15, 2018 Editor’s Note: We have listened to the siren call of war in the Middle East too often in the past. A „New Middle East!“ we are told. But the results have been disastrous, writes Bruce Riedel. This piece originally appeared in The Daily Beast. In Robert Gates’ memoir, Duty, about his years as secretary of defense, he describes a memorable encounter that is relevant to today’s rush to war with Iran. In July 2007, Gates met with…

Weiterlesen Weiterlesen

Frankreich: Der siebte Rothschild lässt Verschwörungstheorien blühen

Frankreich: Der siebte Rothschild lässt Verschwörungstheorien blühen

Um keine Bank und Bankerfamilie kreisen soviele Verschwörungstheorien, wie um die Rothschilds. Zwar waren sie in der Zeit, als Juden nur das Zinsverleihen zugestanden war, eine bedeutende Größe wie aber auch die nichtjüdischen Fugger, ja sie formten auch die erste multinationale Bank des Industriezeitalters, doch verloren sie und die meisten im Finanzwesen agierenden Juden schnell an Einfluss in der Finanzwelt infolge der bürgerlichen Revolutionen, der Säkularisierung, als das Bankengeschäft allen Bürgern zugänglich wurde und schnell sich viel mächtigere Banken und…

Weiterlesen Weiterlesen

Kriegsoptimistische Szenarien für den Irankonflikt: Cyberwar und CHAMP

Kriegsoptimistische Szenarien für den Irankonflikt: Cyberwar und CHAMP

Bisher   waren Kriegsszenarien mit dem Iran zumeist verbunden mit Luftschlägen gegen die Nuklearanlagen und die Revolutionären Garden im Iran und im Ausland, der Blockade des Persischen Golfs, iranische militärische und terroristische Gegenschläge gegen US-Einrichtungen und die US-Verbündeten wie Saudiarabien inklusive steigender Erdölpreise mit Gefahrenpotential für die Weltkonjunktur,zivilen Opfern, Flüchtlingsströmen und eines Flächenbrands. Auch unklar bleibt, wie sich dann Rußland als Atommacht verhalten wird und das Ganze vom Großkonflikt zum Großmachtskonflikt eskaliert, ja Pessimisten sahen da auch schon mancherortens eine Weltkriegsgefahr…..

Weiterlesen Weiterlesen

Two state solution by Israeli concessions or victory?The controversy between Martin Sherman and Daniel Pipes

Two state solution by Israeli concessions or victory?The controversy between Martin Sherman and Daniel Pipes

Below the controversy between Martin Sherman,the founder and executive director of the Israel Institute for Strategic Studies and Daniel Pipes, the founder of the Middle East Forum about the two state solution for Israel and Palestine. While Martin Sherman argues that a two state solution needs concessions by Israel ,  Daniel Pipes thinks that a two state solution was eventually possible if the Palestinians would loose their obsessions for a return and demolition of the Jewish state after a total…

Weiterlesen Weiterlesen

NATO´s Turkey Challenge

NATO´s Turkey Challenge

by Daniel Pipes Ally No More (pdf) April 19, 2018 Chapter 6 of Ally No More: Erdogan’s New Turkish Caliphate and the Rising Jihadist Threat to the West (Washington: Center for Security Policy Press, 2018), pp. 89-96. In an inarticulate but important statement, then-National Security Advisor H.R. McMaster said in a December 2017 closed-door session that the Islamist threat has been „myopically“ treated in the past: „We didn’t pay enough attention how [Islamist ideology] is being advanced through charities, madrassas…

Weiterlesen Weiterlesen

Interview with Daniel Pipes: „Islamism is an ideology in flux and new organizations arise to meet new needs.“

Interview with Daniel Pipes: „Islamism is an ideology in flux and new organizations arise to meet new needs.“

Global Review had the pleasure to have another interview with Daniel Pipes, expert on Islam and counterjihaddist. Daniel Pipes (born September 9, 1949) is an American historian, writer and political commentator . He is the president of the Middle East Forum, and publisher of its Middle East Quarterly journal. His writing focuses on the American foreign policy and the Middle East. He is also an Expert at Wikistrat. After graduating with a PhD from Harvard and studying abroad, Pipes taught…

Weiterlesen Weiterlesen

Kurzkommentar zu Trumps Kündigung des Irandeals

Kurzkommentar zu Trumps Kündigung des Irandeals

Trumps Kündigung des Irandeals sollte man genauer analysieren und auch mal auf seine Kritik daran eingehen. Tatsache ist, dass Obamas Irandeal lediglich bedeutete, dass der islamistische Iran für die Zeit von 10 Jahren auf die Entwicklung von Atomwaffen verzichtet und sich danach vorbehält solche entwickeln zu können– dies im Gegenzug zur Aufhebung von Sanktionen, die ihn instande setzen Investitionen zu erhalten,Ölgeschäfte und Handel zu betreiben, der die wirtschaftlich missliche Lage und die Unzufriedenheit in der Bevölkerung neutralisiert, um die meisten…

Weiterlesen Weiterlesen