Browsed by
Monat: Dezember 2018

Gedanken zum Cyberwar und einem Rüstungskontrollabkommen im Cyberspace

Gedanken zum Cyberwar und einem Rüstungskontrollabkommen im Cyberspace

Traditionelle Armeen unterhalten ihre konventionellen Waffen bis hin zu ihren Nuklear, B- und C-Waffenkontingenten unter einer zentralen Kommandokette. Theoretisch ist dies auch im Cyberspace der Fall, aber neben dem Cybercommand der Russen, der USA, Chinas unterhalten diese Staatsorgane eben auch noch eine geradezu klandestine Struktur von Hackergruppen, die wie beim Geheimdienst in klandestine Strukturen eingebettet sind, zumal auch nicht einmal zwangsnotwendig im eignenen Staat operieren müssen. Hier herrscht eine völlig intransparente Struktur vor, auch für den jeweiligen Feind bei der…

Weiterlesen Weiterlesen

Russlands Strategie der dynamischen Defensive, die SSNC4, Avantgard und das Wettrüsten

Russlands Strategie der dynamischen Defensive, die SSNC4, Avantgard und das Wettrüsten

Einige Experten sprechen bezüglich Russlands Geostrategie von einer „Strategie der dynamsichen Defensive“ oder wie der russische Geostratege Karaganow von einer „Strategie der strategischen Geduld“. Gemeint sind damit folgende Prämissen: Russland ist sich aufgrund seiner demographischen und ökonomischen Schwäche bewusst, dass es in der Defensive ist. Es nimmt eine eher abwartende Haltung ein, hofft, dass sich der Westen aufgrund seiner eigenen kapitalistischen und politischen Widersprüche selbst schwächt, fördert diese Entwicklungen auch, nutzt Schwächen des Westens dann auch wieder partiell offensiv aus,…

Weiterlesen Weiterlesen

Manifest des linken Counterjihad

Manifest des linken Counterjihad

von Ali Kant   Der Counterjihad wurde bisher vor allem von der rechten Seite propagiert und großteils monopolisiert, was Ausdruck dessen war, dass es auf der Linken kaum Personen oder politische Gruppen gibt, die sich ernsthaft mit dem Islam und dem Islamismus auseinandergesetzt haben und diesen als Feind der Linken benannten, ja einige Linke sehen oder sahen solche Islamisten aufgrund ihres Antiamerikanismuses auch noch als Verbündete im antiimperialistischen Kampf. Der Großteil der Linken gibt sich als Kulturrelativisten, Islamversteher, betrachtet den…

Weiterlesen Weiterlesen

Reformislam und die transzedentale Dimension des Islam

Reformislam und die transzedentale Dimension des Islam

Zu der Frage, wie man mit der transzedentalen Dimension des Islams und des Islamismus umgehen soll noch folgende Gedanken: Im Manifest des linken Counterjihads wird formuliert, dass es Aufgabe der Linken sein muss, erst einmal die säkularen Muslime zu organsieren, sie in Richtung Atheismus und wenn dies zu radikal ist zum Agnostizismus hinzuführen, um einmal eine mächtige säkulare, islamkritische und areligiöse Pressuregroup zu bilden. Aufgabe der Linken kann es nicht sein Koranexegesen, alternative Sufizirkel und ähnliches zu organisieren. Dies können…

Weiterlesen Weiterlesen

Nach US-Abzug aus Syrien und Afghanistan: Zunehmende Spannungen zwischen den USA und Iran

Nach US-Abzug aus Syrien und Afghanistan: Zunehmende Spannungen zwischen den USA und Iran

Nachdem Trump nun US-Truppen aus Syrien und Afghanistan abzieht, verstärken die USA ihre Provokationen gegen das islamistische Regime im Iran. Zeichen hierfür ist die Entsendung eines US-Kriegsschiffes in die Strasse von Hormuz kurz vor der vermeintlich stillen und friedlichen Weihnachtszeit, das die iranischen Revolutionsgarden nun ihrerseits mit einer Militärübung gekontert haben, zumal sie mit der Blockade der Strasse von Hormuz drohen und sich darauf vorbereiten. Der von Hardlinern und Revolutionsgarden unter Druck gesetzte iranische Präsident Rouhani drohte auch schon mit…

Weiterlesen Weiterlesen

„Frohe“ Weihnachtsbotschaften: US-Abzug aus Syrien , Afghanistan und Brasiliens christliche Achse

„Frohe“ Weihnachtsbotschaften: US-Abzug aus Syrien , Afghanistan und Brasiliens christliche Achse

Der Abzug der US-Truppen in Syrien kommt ja auch sehr überraschend. Trump überraschte mit seiner Ankündigung seine eigenen Minister, das Pentagon, das Aussenministerium, die US-Republikaner und natürlich auch die Demokraten. Verteidigungsminister „Mad Dog“Matthis ist nun deswegen zurückgetreten.Die Türken bereiten ihre Offensive auf Nordsyrien vor, der YPG wird nur noch die Anlehnung an Assad bleiben, wobei abzuwarten bleibt, ob dieser und Russland sich deswegen in einen direkten Konflikt mit Erdogan einlassen oder nicht doch mit diesem , Russland und dem Iran…

Weiterlesen Weiterlesen

FJS, Söder und das bayerische Weltraumprogramm

FJS, Söder und das bayerische Weltraumprogramm

Söder hat mit seinem bayerischen Weltraumprogramm sehr viel Spott und Häme auf sich gezogen. Zum einen, dass er solch ein dämliches Logo dafür mit seinem Knautschgesicht und der Überschrift „Bavaria No.1″wählte, was ihm als profilierungsneurotischen Peronenkult ausgelegt wurde. Zum anderen kritisierte der niederbayerische Bauer Aiwanger, dass Söder nun wohl auf den Mond oder den Mars wolle und auch dahin abgeschossen gehöre. Auf der Strecke blieb bei diesen billigpopulistischen Anfeindungen der eigentliche Kern, nämlich die Stellung der Weltraumfahrt und die Bedeutung…

Weiterlesen Weiterlesen

Balkankrise: Eigene kosovarische Armee als Auftakt einer Schlacht ums Amselfeld?

Balkankrise: Eigene kosovarische Armee als Auftakt einer Schlacht ums Amselfeld?

Der Balkan ist nicht so stabilisiert wie es aussieht. Davon zeigen die bleibenden Spannungen zwischen den Ethnien, der failed state Bosnien-Herzegoniwa, der versuchte russische Putsch in Montenegro und andere Beispiele. Zeugnis davon sind vor allem die neueste Asueinandersetzung zwischen dem serbischen Präsidenten Vucic und dem ehemaligen kosovarischen UCK-Führer Thaci vor der UNO, bei der der Kosovo sein Bestreben eine eigene Armee zu gründen der internationalen Öffentlichkeit publik machte, wobei er für dieses Vorhaben von den USA unterstützt wurde, während Vucic…

Weiterlesen Weiterlesen

Kann Trump Gülen ausliefern? Who´next?

Kann Trump Gülen ausliefern? Who´next?

Die Türkei drängt die USA schon seit dem gescheiterten Putsch einiger mittlerer und inkompetenter türkischer Militärs, die nicht vom Generalstab unterstützt wirden, zumal dieser mittels des Ergenokonprozesses, Aufrüstung und Krieg gegen PKK und YPG im Nordiral und Nordsyrien eingebnden wirde als Chefdrahtzieher all dessen Fetullah Gülen, den Konkurrenzislamisten zu Erdogan aus seinem Exil in den USA auszuliefern, wie auch die Unterstützung für den bisher US-gestützten Syrienableger der PKK, die YPG einzustellen und die Türkei diese mittels einer Militäroffensive ausrotten zu…

Weiterlesen Weiterlesen

Ansätze für einen linken Counterjiahd: Neukölner Bündnis „Ehrlos statt wehrlos“ – Islamkritik aus dem linken Milieu

Ansätze für einen linken Counterjiahd: Neukölner Bündnis „Ehrlos statt wehrlos“ – Islamkritik aus dem linken Milieu

Islamkritik ist im linken Milieu äußerst selten vorzufinden. Das dort etablierte Weltbild der großen Gleichheit, der Kulturrelativismus scheint die gesunde, sachliche Auseinandersetzung mit dem Islam zu verhindern und zu blockieren. Thilo Sarrazin ist sicherlich ein Sonderfall, ansonsten fallen einem spontan Heinz Buschkowsky, Boris Palmer und Cem Özdemir mit seiner „Initiative Säkularer Islam“ ein, wenngleich deren Kritik sicherlich in keiner Weise deckungsgleich ist. Das ist erstaunlich und man kann auf diese weitestgehende Ignoranz – sowohl auf der Straße, als auch in…

Weiterlesen Weiterlesen

Kant in Saudiarabien?

Kant in Saudiarabien?

Jetzt wird es spannend in Khashoggimord-Saudiarabien: Saudi students to study philosophy, lifting ban December 15, 2018 at 1:17 pm | A team of Saudi and British academics has begun preparations to include philosophy in the Saudi secondary school syllabus. The team also began a training programme for more than 200 teachers to begin teaching philosophy after the subject was banned for decades, Al-Araby Al-Jadeed reported on Friday. The plan was announced by Saudi Education Minister Ahmad Al-Issa during an international…

Weiterlesen Weiterlesen

Neue US-Strategie für Afrika und Continental Free Trade Area– afrikanischer Binnenmarkt ohne Personenfreizügigkeit

Neue US-Strategie für Afrika und Continental Free Trade Area– afrikanischer Binnenmarkt ohne Personenfreizügigkeit

Nachdem Donald Trump afrikanische Staaten als „shitholes“bezeichnete, Südafrika die Enteignung weißer Farmer vorwarf, Melina Trump bei ihrer Afrikareise Ärgernis aufgrund ihres kolonialen Tropenhelms, dem nur noch die Nilpferdpeitsche fehlte erregte, befürchteten viele Beobachter, dass die Trumpadministration sich nun aus Afrika zurückziehen würde. Dass dem nicht so ist, machte nun der Nationale Sicherheitsberater John Bolton bei einer Tagung der republikanernahen Heritage Foundation am 13.12.2018 klar, bei der er eine neue Afrikastrategie der USA vorstellte. Zum einen solle dem „raubtierartigen“ Einfluss Russlands…

Weiterlesen Weiterlesen

Wettrüsten: Nach Drohung der Kündigung des INF-Vertrags nun auch Aufrüstung des Weltraums?

Wettrüsten: Nach Drohung der Kündigung des INF-Vertrags nun auch Aufrüstung des Weltraums?

Nicht nur, dass der INF-Vertrag nun zur Disposition steht, die 60-Tagesfrist bald abläuft, gleichzeitig kommt in den USA auch die Diskussion auf weltraumgestützte Raketenabwehr mit Energiesystemen zu stationieren. Die Folgen, einen Rüstungswettlauf, die destablisierende Wirkung auf die gegenseitige Abschreckung sowie die Unterhöhlung der Bündnissystem, auch der NATO schildern die Autoren der Brookings Institution recht plastisch. How space-based missile defenses could make us less safe, not more James N. Miller and Frank A. Rose Friday, December 14, 2018   Editor’s Note:…

Weiterlesen Weiterlesen

Chinas Neue Seidenstrasse auch als Mittel den Yuan zur Weltwährung zumachen?

Chinas Neue Seidenstrasse auch als Mittel den Yuan zur Weltwährung zumachen?

Inzwischen liest und hört man ja viel über Chinas Neue Seidenstrasse. Die Motivation, eigene Überkapazitäten abzubauen, überschüssiges Kapital zu investieren, neues Weltwirtschaftswachstum zu generieren, ein sinoznetrisches Welthandelssystem und eine von China im 21. Jahrhundert dominierte neue multipolare Weltordnung zu schaffen.Neben der Neuen Seidenstrasse besteht bei China mit seinem Programm China 2025 auch noch das Ziel weltweit führende Hochtechnologienation zu werden und auch den chinesischen Yuan zum Weltgeld aufsteigen zu lassen. Einen Etappensieg konnte China hier mit der Akzeptanz des Yuan…

Weiterlesen Weiterlesen

Lateinamerika-vom Hinterhof der USA zum Vorhof Chinas oder Partner der EU?

Lateinamerika-vom Hinterhof der USA zum Vorhof Chinas oder Partner der EU?

US-Lateinamerikaexperten schlagen nur noch die Hände über den Kopf zusammen über Trumps Lateinamerikapolitik. Zwar hat US-Aussenminister Mike Pompeo nun eine neue Monroedoktrin gegen China für Lateinamerika verkündet, aber die Politik der Trumpadministration von Mauerbau, neuem NAFTA, Protektionsimus, rassistischen Anti-Latinokommentaren, erstmaliger Abwesenheit eines US-Präsidenten beim Amerikagipfel konterkariert alle Bemühungen Lateinamerika enger an die USA zu binden und vor dem Zugriff vor China zu bewahren. Die NZZ titelt: „Vom Hinterhof der USA zum Vorhof Chinas?“. Interessant ist, dass etwa der Lateinamerikaexperte des…

Weiterlesen Weiterlesen

Sorry Daniel Pipes-Jews shouldn´t support fascists

Sorry Daniel Pipes-Jews shouldn´t support fascists

Daniel Pipes wrote: „Civilizationist (or “far-right”) parties are key to saving Europe.“ Sorry dear Daniel Pipes, fascists are now your favorite allies. We both had sympathies for each other as we had a common understanding of Islamism, its roots and the way to fight it. But you see in the fascists a perspective, I don´t share. In our interviews you wanted to advice them, now you support them openly. Not with me. Don´t believe in this tactical philosemitism of parts…

Weiterlesen Weiterlesen

Machen Strategien überhaupt noch Sinn?

Machen Strategien überhaupt noch Sinn?

Wir haben heute über die vermeintliche russische Strategie der dynamischen Defensive /strategischen Geduld (Karaganow) gesprochen. Einige Teilnehmer meinten, ob diese Theorie wirklich zu den Fakten wie nun die russische Expansion im Asowschen Meer,das ähnlich wie das Südchinesische Meer chinesisch nun russich sein soll, der Bedrohung des Baltic Gap,den ganzen russischen Provokationen auch in der Ostsee und gegenüber den skandinavischen Ländern ,der Unterstützung des Front National mit 40 Millionen Euro durch einen Putinnahen Oligarchen und seiner Bank,  den Entwicklungen von russischen…

Weiterlesen Weiterlesen

Bobi Wine und der afrikanische Frühling?

Bobi Wine und der afrikanische Frühling?

Gerade lief auf SRF ein Bericht über Afrikas neuen Jugendstar, den Musiker und Politiker Bobi Wine. Ein Name, den man sich vielleicht merken sollte. Bobi Wine ist bei Afrikas Jugend allseits bekannt, tourt durch den Kontinent, hat viele Fans und ruft die Jugend Afrikas zu einem afrikanischen Frühling auf. Hinzu verfolgt er eine panafrikanische Ideologie. Africa unite and awake.Der „Ghetto President“ hat seine Bewegung mit roten Baretten als Markenzeichen ausgestattet.Kommt bei den jungen Leuten sehr gut an, wird von den…

Weiterlesen Weiterlesen

Die OPEC, Saudiamerica und North Stream 2

Die OPEC, Saudiamerica und North Stream 2

Katar will aus der OPEC austreten. Das klingt erstmals als Massnahme gegen den US-saudischen Boykott gegen Katar aufgrund seiner Türkei- und Irannnähe und alle drei Länder inklusive Russland und China stützen ja einander.. Kann aber Katar die OPEC so schwächen mit seinen 5% der Weltfördermenge? Eher unwahrscheinlich. Zumal eben gerade Saudiarabien selbst eine Studie zirkuliert hat, was denn bei einer Auflösung der Opec geschehe, die es selbst anstreben könne, um die Förderlimits zu umgehen. Experten weisen darauf hin, dass es…

Weiterlesen Weiterlesen

Die französische Revolution, der Mai 68 und die Gelbwesten

Die französische Revolution, der Mai 68 und die Gelbwesten

Die Bewegung der Gelbwesten wird neuerdings oft mit der französischen Revolution und dem Mai 68 verglichen. Revolutionsromantiker geben sich da ein schwärmerisches Stelldichein. Revolte, Rebellion, Revolution in Frankreich, nur der vom Merkeltau betäubte deutsche Michel schläft mal wieder. Nun muss man sehen, dass die französische Revolution ja wirtschaftlich prekäre Zustände wie eine Hungersnot hatte, die mit dem heutigen Frankreich trotz aller höheren Arbeitslosigkeit nicht vergleichbar sind. Zudem handelte es sich um eine bürgerliche Revolution, wenngleich ausgelöst von rebellischen Fischmarktsfrauen, die…

Weiterlesen Weiterlesen