Browsed by
Monat: Januar 2017

Kurzer Dank an Donald Trump

Kurzer Dank an Donald Trump

Gastautor: Genova Es ist ganz lustig, wie derzeit eine eine der indoktriniertesten Berufsgruppen Deutschlands, nämlich Wirtschaftsjournalisten, im Chor mit Wirtschaftspolitikern jammern: Donald Trump macht eine ganz böse Wirtschaftspolitik! Protektionismus! Man scheint sich auf Knopfdruck gemeinsam zu empören. Deutschland hat im deutsch-amerikanischen Geschäft derzeit einen Exportüberschuss von etwa 75 Milliarden Dollar. Jahr für Jahr. Nach 15 Jahren sind wir bei einer Billion Dollar. In den 1990er Jahren waren es jährlich noch deutlich unter 20 Milliarden Dollar.  Deutschland betreibt eine Beggar-my-neighbour-Politik. Eine protektionistische…

Weiterlesen Weiterlesen

SPD: Der Schulz-Hype, der EU-Fuzzi -Wahlkampfunterstützung für EU-Merkel?

SPD: Der Schulz-Hype, der EU-Fuzzi -Wahlkampfunterstützung für EU-Merkel?

Was sagt die AfD zum Euro-Schulz der SPD? Nun wie Bundesvorstandsmitglied Gauland, dass er ein „Glücksfall“ für die AfD sei, der das Scheitern der EU zeige. So die offizielle Reaktion der AfD auf ihrer Homepage: „Berlin, 25. Januar 2017. Sigmar Gabriel verzichtet zu Gunsten von Martin Schulz auf die SPD-Kanzlerkandidatur. Dazu erklärt der stellvertretende AfD-Vorsitzende Alexander Gauland: „Martin Schulz ist ein Sinnbild für eine gescheiterte Europäische Union. Schulz steht für die Überheblichkeit des Brüsseler EU-Establishments und die Bürgerferne der Eurokraten….

Weiterlesen Weiterlesen

Trump: American Psycho und die Macht der Atmosphäre?

Trump: American Psycho und die Macht der Atmosphäre?

Viele kluge Leute machen sich nun Gedanken, was man dem emotionsgeladenen Populismus der Rechtsradikalen entgegnen solle. Eine beliebte und propagierte Methode ist, Trump anhand seiner Rhetorik entlarven, demystifizieren und dekonstruieren zu wollen. Ein bezeichnender Artikel hierzu ist etwa: TRUMPS RHETORIK: DIE MACHT DER ATMOSPHÄRE 28.01.2017 / Von: HOHE LUFT Magazin / „America first!“ Ex-Reality-TV-Star Donald Trump ist ein Meister der Setzungen. Er spricht, wie er twittert. Hart, schnell, undiplomatisch. „Menschen strömen in Rekordzahlen nach Washington!“ „Es friert und schneit in…

Weiterlesen Weiterlesen

Trumps nächste Schritte: Gleichschaltung des US-Systems

Trumps nächste Schritte: Gleichschaltung des US-Systems

Meiner Ansicht nach stehen nun zwei wesentliche Schritte der US-amerikanischen Gleichschaltung für Trump an: Zum einen die Schwächung und den Ausschluss der US-Medien, was ja schon im vollen Gange ist. Trumps Chefberater Stephen Bannon, Betreiber des Blogs „Breitbart News“ erklärte nun, dass die Medien „die Opposition“ seien und daher bekämpft werden müssten, wie auch „das Maul halten“sollen. Zum zweiten die Säuberung der Republikaner von sogenannten Establishment – Republikanern. Den Vorgang kann man mit der Endzeit der Weimarer Republik vergleichen, als…

Weiterlesen Weiterlesen

Nordkorea- Kim Jong Uns Tage gezählt?

Nordkorea- Kim Jong Uns Tage gezählt?

Nordkorea könnte vielleicht schneller zum neuen Krisenherd werden, als man denkt. Neben den zunehmenden Raketen- und Atomtests scheint nun auch das nordkoreanische System innerlich zu erodieren.Insofern Nordkoreas Regierung nicht noch Wirtschaftsreformen ala China oder Vietnam beginnt, könnte es schon bald zu breiter Unzufriedenheit kommen. Ob Trump einen eventuellen Kollaps Nordkoreas managen kann, zumal ja da sein Hauptgegner China auch noch mitmischen wird? Eine Nordkoreakrise kann bei ungeschicktem Krisenmanagement und mangelndem diplomatischen Feingefühl schnell in einen sinoamerikanischen Konflikt eskalieren, da Peking…

Weiterlesen Weiterlesen

Braune RAF?

Braune RAF?

V-Männer des Verfassungsschutzes und die SEKs sind doch manchmal zu etwas gut: Nach dem Fund von 155 Kilo Sprengstoff bei Rechtsradikalen nun neue Waffenfunde bei Reichsbürgern und die Frage, ob sich hier nicht eine braune RAF im Untergrund organisiert:Die Staatsanwaltschaft spricht von der “Bildung einer terroristischen Vereinigung”: „Mit Razzien in sechs Bundesländern ist die Bundesanwaltschaft gegen Rechtsextremisten vorgegangen. Dabei ließ sie zwei Verdächtige vorläufig festnehmen. Darunter ist nach Informationen der Nachrichtenagentur dpa ein 62 Jahre alter Hauptverdächtiger aus Schwetzingen nahe…

Weiterlesen Weiterlesen

CSBA: „If Russia and Iran both go on the warpath at once, we may not be able to stop them both“

CSBA: „If Russia and Iran both go on the warpath at once, we may not be able to stop them both“

Das Center for Strategic Budgetary Assessments (CSBA) hat nach seinem Airseabattle-Konzept für einen Krieg gegen China, seinen Studien „Rethinking Armaggedon“ und “Countering China’s Adventurism in the South China Sea”  jetzt eine  neue Studie „Preserving the Balance: A US Eurasia Defence Strategy“ veröffentlicht, in der ganz im Sinne von Mackinder und Brzezsinski als Ziel der US-Außenpolitik die Verhinderung der Entstehung einer führenden Großmacht in Eurasien formuliert wird, eine Stärkung des Asian pivots und mehr Vorwärtsstationierung von US-Militär im Westpazifik gefordert und…

Weiterlesen Weiterlesen

Die Rechte und die soziale Frage

Die Rechte und die soziale Frage

Die Sezession Götz Kubitscheks sieht Gefahr für die AfD und die Rechte seitens Sarah Wagenknechts. Zwar gefallen den Rechten viele mehr nationale Forderungen Wagenknechts, sie sehen aber, dass Wagenknecht durch Fokusierung auf die soziale Frage der AfD beim Klientel der Arbeiter, Arbeitslosen und Prekariserten Stimmen und Zustimmung kosten könnte. In dem Beitrag „Sahra Wagenknechts Freischwimmen gegen Rechts“ schreibt Benedikt Kaiser: „Dabei ist Wagenknecht ohne Zweifel die weitsichtigste Politikerin des Fusionsprodukts aus PDS und WASG. Sie weiß, daß das Gros der Stammwähler…

Weiterlesen Weiterlesen

Kissinger, Trump und die sinoamerikanischen Beziehungen

Kissinger, Trump und die sinoamerikanischen Beziehungen

Henry Kissinger hat sich nach dem Wahlsieg Trumps mit ihm, wie auch Xi Jinping getroffen, um auszuloten, wie die beiden Protagonisten denn die sinoamerikanischen Beziehungen sehen Als Resultat dieser Treffen gibt er sich vorsichtig optimistisch bezüglich der sinoamerikanischen Beziehungen in der Trumpära. Seiner Ansicht nach seien diese so grundlegend, dass auch Trump dies einsehen würde. Zwar meint er, dass es nicht weise sei, die Taiwanfrage gleich zu Anfang so ins Zentrum zu stellen, lobt aber die Ernennung von Rex Tillerson…

Weiterlesen Weiterlesen

Ist Putin schuld an den Wahlsiegen Trumps und der AfD?

Ist Putin schuld an den Wahlsiegen Trumps und der AfD?

Vom Trumpschock aufgeschreckt, reagieren jetzt die US-Demokraten und die mit ihnen verbündeten Demokraten in Europa und der Welt. Die US-Demokraten begehen aber nicht eine kritische Fehleranalyse, sondern behaupten, dass Putins Propaganda- und Cyberwarabteilungen durch das Hacken demokratischer e-mailaccounts und dem Streuen von Fake News den Wahlsieg des enfant terribles ermöglicht hätten, es sich also bei der Wahl Trumps um den Sieg einer ausländischen Macht handele und der Kandidat eine Art russischer Spion und Interessensvertreter, wenn nicht gar ein mandschurischer Kandidat…

Weiterlesen Weiterlesen

Erklärung: Warum ich nicht mehr auf der Achse des Guten veröffentlichen werde

Erklärung: Warum ich nicht mehr auf der Achse des Guten veröffentlichen werde

Erklärung: Warum ich nicht mehr auf der Achse des Guten veröffentlichen werde: Lieber Herr Maxeiner, Mir war Ihre Seite anfangs sympathisch, da sie Kontrapunkte zum Mainstream setzte und zumal Henrik M. Broder als Förderer hatte, dessen „Deutschlandsafari“mit Hamed Abdel Samad mir ganz gut gefiel, wie auch deren pointierte Islamkritik. Aber mit dem Broder habe ich mich schon zerstritten, da er den faschistischen Front National verharmloste und als Volkes Willen in einem zustimmenden Sinne interpretierte, während ich ihn darauf hinwies, dass…

Weiterlesen Weiterlesen

Die Leiden des Björn Höcke

Die Leiden des Björn Höcke

Gastautorin: Jennifer Nathalie Pyka Nachdem der Thüringer AfD-Chef Björn Höcke in einer Rede gegen die deutsche Erinnerungspolitik mobil machte und seine Anhänger auf einen „langen, entbehrungsreichen Weg zum absoluten Sieg“ einschwor, ist in Teilen seiner Partei die Distanziereritis ausgebrochen. Wirklich logisch ist das allerdings nicht. Denn Höcke denkt lediglich die Schuldabwehr-Übungen zu Ende, die bei Kollegen und Anhängern seiner Partei schon länger zum Repertoire gehören. Bei der „Alternative für Deutschland“ ist immer was los. Nachdem Björn Höcke in einer Rede…

Weiterlesen Weiterlesen

US-Reaktion auf Xi Jinpings Rede in Davos: China „protektionistischste wesentliche Wirtschaft“der Welt

US-Reaktion auf Xi Jinpings Rede in Davos: China „protektionistischste wesentliche Wirtschaft“der Welt

Trumps neuer Handelsbeauftragter Wilbur Ross hat auf Xi Jinpings Rede in Davos, bei der dieser China als neuen Weltführer des Freihandels portraitierte, China nun wiederum als die protektionistischste wesentliche Wirtschaft der Welt bezeichnet, zugleich aber angedeutet, dass Trumps Äußerungen zu den Strafzöllen eher als Signal zu verstehen seien, um die Gegenseite zu Neuverhandlungen des Freihandels unter amerikanischen Bedingungen zu bringen.Ross hält aber einseitige, unilaterale Strafmaßnahmen gegen China für möglich: „Ross escalates Trump trade criticism against Beijing Commerce nominee labels China…

Weiterlesen Weiterlesen

Trumps „Nahoststrategie“: Wie umgehen mit dem „radikalen Islam“ IS und Iran?

Trumps „Nahoststrategie“: Wie umgehen mit dem „radikalen Islam“ IS und Iran?

Trump hat zum einen “ den radikalen Islam“ wie auch China als offen erklärte Hauptfeinde. Unklar ist, wer der „radikale Islam“für die Trumpianer ist, wobei es den Anschein hat, dass damit die Islamisten des IS und des Irans hauptsächlich gemeint sind, das islamistische Saudiarabien und die Erdogantürkei sich aber als potentielle US- Verbündete in peto gehalten werden, weswegen der „radikale Islam“bei diesen kein Problem zu sein scheint.Wie es aussieht, scheint Trump sich als erstes dem Islamischen Staat zuwenden zu wollen….

Weiterlesen Weiterlesen

Zur Amtseinführung: Pessismus und Optimismus bezüglich Trump

Zur Amtseinführung: Pessismus und Optimismus bezüglich Trump

Ich befürchte mit Trump eher Schlimmeres, konkret eine Ära der Ausbreitung des Autoritarismus,die nachhaltige Schwächung und nicht die Reform der Nachkriegsinstitutionen  und des Völkerrechts, eine Zunahme von Umweltverschmutzung und CO2- Abgasen infolge der Kündigung des Pariser Klimaschutzabkommens durch die USA, ein Steuerunterbietungswettlauf, der die Staatshaushalte aller Staaten nachhaltig schwächen und zu einem dramatischen Sozialabbau führen wird, eine neue Finanzkrise, da Trump die Bankenregulierungen des Dodd-Frank-Acts aufheben will, eine Ära der Handelskriege. eine weltweite Militarisierung und wenn es schlecht läuft auch…

Weiterlesen Weiterlesen

Höckes Nazirede: Walser und SPIEGEL-Augstein haben es ja auch gesagt

Höckes Nazirede: Walser und SPIEGEL-Augstein haben es ja auch gesagt

AfD-Höcke hat in Dresden am 17.1.2017 eine Rede gegen die deutsche Erinnerungskultur gehalten, die er als Schuldkult und sadomasoschistisch darstellte und seine Anhänger auf einen „langen, entbehrungsreichen Weg zum absoluten Sieg“ einschwor. Die volle Rede unter: https://www.youtube.com/watch?v=cGY80zpL1po Die Stimmung im Saal kochte, als der verbeamtete Geschichtslehrer den Deutschen den Gemütszustand eines „brutal besiegten Volkes“ attestierte, die Vergangenheitsbewältigung und mithin auch das Holocaust-Gedenken als lähmend und „dämlich“ bezeichnete und eine „erinnerungspolitische Wende um 180 Grad“ forderte. So erklärte Höcke in seiner…

Weiterlesen Weiterlesen

Wie man gut und günstig bauen kann – jenseits der Polit- und Baumafia

Wie man gut und günstig bauen kann – jenseits der Polit- und Baumafia

Gastautor: Genova Veröffentlicht am 17. Januar 2017 von genova68 Was mit dem rausgemobbten Berliner Ex-Baustaatssekretär Andrej Holm auf dem Spiel stand, zeigt auch ein Blick auf Werner Sobek. Sobek ist ein Avantgardeeingenieur, der sich seit vielen Jahren mit aktuellen Positionen der Architektur – vornehmlich aus technologischer Sicht – beschäftigt. Bekannt geworden ist unter anderen sein mittlerweile 17 Jahre altes Haus „R128“: Schon 1999 nullenergetisch und komplett recylebar. Sobek wurde vor einer Weile von der baden-württembergischen Stadt Winnenden gefragt, ob er…

Weiterlesen Weiterlesen

Digitalisierung aus linker Perspektive: Beteiligung und Mitbestimmung im Arbeits- und Gesundheitsschutz im Zeitalter der Digitalisierung

Digitalisierung aus linker Perspektive: Beteiligung und Mitbestimmung im Arbeits- und Gesundheitsschutz im Zeitalter der Digitalisierung

Global Review will eine Serie „Digitalisierung aus linker Perspektive“veröffentlichen. Wir haben als erste Interviewpartnerin und Gastautorin für die Digitalisierung Prof. Dr Ursula Engelen-Kefer (Ex-DGB/SPD). Digitalisierung mehr aus der gewerkschaftlichen und sozialdemokratischen Perspektive als Anfang. Wir wollen aber auch versuchen Leute von der Krisisgruppe, der MG/Gegenstandpunkt, der Linkspartei und vielleicht die Wertkritiker um Ingo Elbe für Beiträge zu gewinnen, die da den marxistischen Standpunkt reinbekommen könnten, wie auch die Akzelerationisten um Armen Ariverssian bei der FU Berlin nachgefragt sind.Wir wissen aber…

Weiterlesen Weiterlesen

Was kann der Nationalstaat noch in der Globalisierung? Und was ist mit Deutschland und der EU?

Was kann der Nationalstaat noch in der Globalisierung? Und was ist mit Deutschland und der EU?

Trump ist die Gegenthese zur Globalisierung. Sein Credo lautet: „Americanism“statt „“Globalism“. Als Vorsteher der weltweitgrößten Volkswirtschaft und des grüssten weltweiten Binnenmarktes, der USA, in die der Rest der Welt exportiert und die USA eben massenhaft mehr importiert als die USA in die entgegengesetzte Richtung exportiert, meint er der Lenker einer Trendwende zu sein. Da er keine kommunistische Planwirtschaft beabsichtigt, sondern eher eine quasistaatliche, durch ihn  als oberstem Aufsichtsratsvorsitzenden der Company USA verkörperte und regulierte Volkswirtschaft, meint er durch die wesentlichen…

Weiterlesen Weiterlesen

Wie China eine Konfrontation mit Trump-USA verhindern könnte–Vorschläge für einen sinoamerikanischen Deal

Wie China eine Konfrontation mit Trump-USA verhindern könnte–Vorschläge für einen sinoamerikanischen Deal

Ganz schönes Säbelgerassel zwischen den USA und China. Während die offizielle Parteizeitung der KP China , das People´s Daily zwar kritisch, zumal auch offensiv aber eben erst einmal abwartend auf die neuesten US-Äußerungen Trumps und Tillersons reagiert, heizt die Global Times, die das Organ der Falkenfraktion innerhalb der KP China, des Sicherheitsapperates sowie breiter nationalistischer Kräfte innerhalb der Bevölkerung ist ordentlich ein. Die Forderung von Trumps zukünftigen Außenminister Tillerson „to block Chinese access to the islands in the South Chinese…

Weiterlesen Weiterlesen