Browsed by
Monat: Januar 2019

Eurozentrismus versus weltgeschichtlichem Kosmopolitismus ala Oswald Spengler–ein deutsches Grundproblem?

Eurozentrismus versus weltgeschichtlichem Kosmopolitismus ala Oswald Spengler–ein deutsches Grundproblem?

Warum haben viele deutsche Entscheidungsträger samt ihrem Volk und Bildungssystem keine kosmopolitische Bildung und brauchen immer „Sachverstand“ und Experten, um mal selber grobe Grundlinien aufgrund eines Minimalwissens internationaler Zusammenhänge und grober Landeskunde formulieren und denken zu können? Zumal diese Experten, die man immerzu konsultiert, wenn man nicht den Mut und die Zivilcourage hat, mal eine eigene Meinung zu vertreten und auf die man sich dann aufgrund systemischen Zweifels an der eigenen Urteilsfähigkeit mangels kosmopolitischer Bildung verlässt vom Bau der DDR-Mauer…

Weiterlesen Weiterlesen

Beginning the endgame in Venezuela

Beginning the endgame in Venezuela

By Evan Ellis    January 30, 2019 As the crisis in Venezuela has deepened over the past week, a mysterious transformation has occurred. What started out as U.S. diplomatic support for the new, constitutionally legitimate government of Juan Guaidó has come to be treated in the international media as a possible U.S. military intervention. The unfolding drama playing out in the media includes adventure-movie-style details such as the arrival of Russian mercenaries to protect the dictator Nicholas Maduro and U.S….

Weiterlesen Weiterlesen

„Beträchtliche Erfolge“ bei US-Verhandlungen mit den Taliban-der Krieg ist verloren

„Beträchtliche Erfolge“ bei US-Verhandlungen mit den Taliban-der Krieg ist verloren

Laut US Sonderbeauftragten Khalizad und US-Aussenminister Pompeo machen die Gespräche der USA mit den Taliban „beträchtliche Erfolge“. Dennoch bestehen die Taliban auf einem islamischen Staat, den Rückzug aller ausländschen Truppen, lehnen Gespräche mit Vertretern der afghanischen Regierung weiterhin ab. Schleierhaft, wie ein Frieden in Afghanistan aussehen soll und worin die Erfolge zu sehen sind, zumal nicht einmal eine Waffenruhe ausgerufen wurde. Wie es aussieht wollen die USA raus aus Afghanistan und diese Tatsache noch als „Erfolg“ umdeuten. Ob der Staat…

Weiterlesen Weiterlesen

Venezuela- options for an escalating crisis

Venezuela- options for an escalating crisis

The conflict in Venezuela is escalating and it looks like a coming showdown between the Maduro and the Guaido goverment. While the USA, the EU, Brasil, Columbia and Paraguay openly support the opposition, Russia, China, Iran, Turkey and Cuba are openly supporting Maduro. Trump recognized Guiado as de facto president and declared that „all options are on the table“ including an US military intervention while Russia declared that it would conteract such an US intervention. While some observers think that…

Weiterlesen Weiterlesen

Repräsentantenhaus verabschiedet parteiübergreifend NATO Support Act

Repräsentantenhaus verabschiedet parteiübergreifend NATO Support Act

Nachddem Trump schon desöfteren äußerte, dass sich die USA aus der NATO zurückziehen könnten, schlagen bei Republikanern und Demokraten parteiübergreifend die Alarmsirenen. Resultat dessen ist nun ein parteiübergreifendes Gesetz des Repräsentantenhauses mit einer überwältigenden 357-22-Mehrheit , dass das ein Verbot vorsieht, dass die USA die NATO verlassen: Der NATO Support Act, der vorsieht es zu verbieten Gelder zu nutzen, um einen Rückzug aus der NATO einzuleiten. Desweiteren wird in dem Gesetz festgelegt, dass die NATO-Mitgliedschaft Bestandteil der US-Außenpolitik zu sein habe,…

Weiterlesen Weiterlesen

Erdogan-Türkei als Terrorismusunterstützer?

Erdogan-Türkei als Terrorismusunterstützer?

Die Beziehungen zwischen den Trump-USA und der Erdogan-Türkei sind trotz ihrer Mitgliedschaft in der NATO sehr angespannt und volatil. Nachdem Trump den US-Abzug aus Syrien befahl, wollte Erdogan die Gelegenheit nutzen nun mit der PKK-affiliierten kurdischen YPG in Nordsyrien aufzuräumen. Auch drohte er US-Truppen zu beschiessen und anzugreifen, sollten sie sich dagegenstellen. Trump wiederum reagierte mit der Drohung der „wirtschaftlichen Zerstöruing“der Türkei, eine Drohung, die umgehend wie schon damals Putins Sanktionen gegen die Türkei nach dem Abschuss eines russichen Militärflugzeugs…

Weiterlesen Weiterlesen

Lob und Kritik für den Missile Defense Review 2019

Lob und Kritik für den Missile Defense Review 2019

Ein neuer Missile Defense Review der Trumpadministration ist erschienen-lesbar unter: https://www.defense.gov/Portals/1/Interactive/2018/11-2019-Missile-Defense-Review/The%202019%20MDR_Executive%20Summary.pdf Zum einen wird eine neue Bedrohungslage für die US-Sicherheitslage beschrieben, die wie das Centre for Strategic Assessment (CBSA)und die Rand-Corporation von einer „multipolaren Bedrohungslage „ausgeht, wenngleich sie diese eher in der Inflation neuer Waffensysteme von mininukes, EMP-Waffen , global strike bis hin zu Cyber- und Spacewar sehen und nicht eben nur in Rakteten, die man abwehren müsse. Dennoch werden als Hauptgefahren für die USA China, Russland und die rogue…

Weiterlesen Weiterlesen

Lob und Kritik an Trumps Chinapolitik-AEI: „We need to untie the American economy from China“

Lob und Kritik an Trumps Chinapolitik-AEI: „We need to untie the American economy from China“

Interessante Diskussionen in der US-Elite über Trumps Chinapolitik. Derek Scissors und Dan Blumenthal vom Neocon Thinktank American Enterprise Institue (AEI) loben in der New York Times  Trump dafür, dass er China als gefährlichen Rivalen der USA sieht („good instinct“), aber kritisieren dann die Maßnahmen. Die Kündigung des TPP, die Zölle, Handelkriege zugleich mit Verbündeten seien nicht zielführend und in ihrer Summe kontraproduktiv. Die USA müssten ihre Handelsbeziehungen und Importlieferketten mit China auflösen und durch andere Lieferanten substituieren. Exporte nach China…

Weiterlesen Weiterlesen

Kann Trump die NATO verlassen und sich im Verteidigungsfall heraushalten? Eine juristische Betrachtung

Kann Trump die NATO verlassen und sich im Verteidigungsfall heraushalten? Eine juristische Betrachtung

Nachdem Trump ja desöfteren mit dem Rückzug aus der NATO droht und auch die kollektive Verteidigungsverpflichtung infragestellt ist  auch der Artikel „Saving NATO“ von Scott Anderson sehr empfehlenswert, der sehr detailiert und juristisch der Frage nachgeht, inwieweit die USA durch die Verteidigungsklausel des NATO-Artikels 5 gebunden sind, wie sich dies mit dem Brüsseler Vertrag und der UNO verhält, inwieweit Trump berechtigt ist, den Verteidigungsfall nicht zu exekutieren, sich aus der NATO zurückzuziehen und ob es seitens des Kongresses die Möglichkeit…

Weiterlesen Weiterlesen

Die bösen Juden Soros und Finkelstein- Antisemitismus in neuem Gewande und was man rechter Propaganda entgegenhalten kann

Die bösen Juden Soros und Finkelstein- Antisemitismus in neuem Gewande und was man rechter Propaganda entgegenhalten kann

Eine kurze Geschichte des modernen Antisemitismus: In den 70er Jahren war Haupthassobjekt der Rechten der deutschstämmige US-Jude Henry Kissinger. Dieser als Vertreter Rockefellers, der auch die UNO finanziere und eine One-World-Regierung wolle, habe Nixon dazu getrieben „soft on communism“ zu sein, Taiwan und Vietnam verraten zu haben,dem kommunistischen China den Aufstieg ermöglicht und die Detente mit der Sowjetuinon eingefädelt zu haben. In den 2000er Jahren waren es dann der Mossad, der das Worldtrade Center als Insiderjob explodieren liess und angeblich…

Weiterlesen Weiterlesen

Kriegsverbrechen und Propaganda

Kriegsverbrechen und Propaganda

Mit den Kriegsverbrechen ist das so eine Sache. Zum Teil sind sie durch Feindespropaganda erfunden worden–wie z.B. die Vorwürfe der Briten an die Deutschen, kleine Kinder zu töten und auch zu essen im 1. Weltrkieg.Die britischen Propagandaplakatte dazu habe ich einmal in einer Ausstellung über anglosächsische Kriegspropaganda in Canberra gesehen. Da waren die Deutschen noch „die Hunnen“. Aber viele Geschichtsrevisionisten und Radikale versuchen auch diese Tatsache zu nutzen, um wirkliche Kriegsverbrechen und Gräueltaten zu leugnen. So z.B. Putinaffine AfDler oder…

Weiterlesen Weiterlesen

Unwort des Jahres: Clan

Unwort des Jahres: Clan

Es wird jetzt von der Politik und den Medien gehypt: Die Clankriminalität.Was ist ein Clan? Ist eine Großfamilie mit 10 Angehörigen schon ein Clan oder ab 50 oder ab 100 oder ab 1000? Wieviele Clans gibt es und was ist die Definition? Ab wann ist ein Clan kriminell? Wenn einige Angehörige kriminell sind oder der Großteil oder alle? Gibt es auch nichtkriminelle Clans? Wieviele Ausländer in Deutschland oder Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland leben in Clans? Zudem teilte das BKA…

Weiterlesen Weiterlesen

Merz als „der Beste“? Für wen eigentlich?

Merz als „der Beste“? Für wen eigentlich?

So richtig die Feststellung ist, dass Merkel in über einem Jahrzehnt keine Europainitiativen voranbrachte und das Feld der Wirtschaftspolitik von Abgabenlast bis Digitalisierung vernachlässigt, so ist die Frage, ob Merz wirklich in dieser Hinsicht „der Beste“ist , wie dies etwa Georg Anastasiadis im seinem Leitkommentar „Merkels Quälgeist“ im Münchner Merkur behauptet und für welche Interessen Merz steht. Merz steht eben vor allem  für den neoliberalen Kurs der Privatiserung der Daseinsvorsogre, der Deregulierung der Finanzmärkte, die uns die Finanzkrise 2008 bescherte,…

Weiterlesen Weiterlesen

Multipolare Weltordnung–was bedeutet das?

Multipolare Weltordnung–was bedeutet das?

Das Konzept der Multipolarität ist in den USA umstritten. Auch fraglich, was die verschiedenen Vertreter darunter verstehen. Ist Multilateralismus schon Multipolarität? Für Michael Rubin geht da schon alles, was Multilateralismus ist und andere Weltordnungen als die US-Hegemonie sein könnte über das Denkvermögen hinaus und lehnen diese Neocons wie auch Trump. Das hängt auch damit zusammen, dass Rubin dem Neocon-Institute American Enterprise Institute angehört, das immer noch an die unipolare Gestaltungskraft der USA glaubt, zumal diese Teile der US-Elite sich in…

Weiterlesen Weiterlesen

US-Iran-Konflikt: Hilflose, aber eskalisierende Drohgebärden Teherans

US-Iran-Konflikt: Hilflose, aber eskalisierende Drohgebärden Teherans

Nachdem die iranische Währung aufgrund der US-Sanktionen dramatisch an Wert verliert, 2018 allein um 60% bei explodierender Inflation, ist nun eine Zentralbank- und Währungsreform seitens des Irans geplant. Rafsanjanis Tochter Faezeh Hashemi warnt inzwischen vor einem Kollaps der Iranischen Republik: „The daughter of one of the founders of the Islamic republic has warned that, while still strong, the system her late father helped establish some 40 years ago is weakened and could someday collapse. Faezeh Hashemi, the daughter of former…

Weiterlesen Weiterlesen

ZDF-Serie „Die Neue Seidenstrasse“–China als Oberschwein der Globalisierung-was will Europa?

ZDF-Serie „Die Neue Seidenstrasse“–China als Oberschwein der Globalisierung-was will Europa?

Inzwischen spricht sich rum, dass China ein Jahrhundertmegaprojekt „Neue Seidenstrasse“exekutieren will, das die schon geschmälerte Rolle des Westens durch ein sinozentrisches Weltwirtschaftssystem, das überall Infrastruktur und Wirtschaftskorridore wie wahrscheinlich dann in der nächsten Stufe ein Militärstützpunktnetz ala USA weltweit zu schaffen erhofft,ersetzen will. Daher sendete das ZDF nun eine zweiteilige Serie, die hier einmal analysiert und kritisiert werden soll. Die Machart des Films ist offensichtlich: Der Chinese okkupiert andere Länder mit Investitionen, beutet Arbeiter , Länder und die Natur aus,…

Weiterlesen Weiterlesen

Der Blick nach unten -Klassenbewusstsein

Der Blick nach unten -Klassenbewusstsein

Dieser Text ist zuvor in der Wochenzeitung der Freitag (Link: https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/der-blick-nach-unten) erschienen. Eine ungekürzte Version ist unter soziopolis.de (Link: https://soziopolis.de/artikeluebersicht/artikel/ressentiments) verfügbar. Das Ressentiment ist eine wichtige Treibkraft im sozialen Protest – links wie rechts. Gibt es dennoch entscheidende Unterschiede? Cornelia Koppetsch | Ausgabe 51/2018 23 In jeder politischen Mobilisierung, egal ob von rechts oder links, spielen Emotionen eine Schlüsselrolle. Soziale Ungleichheiten, die zweifellos seit den 1990er Jahren gravierend angestiegen sind, stiften nicht aus sich selbst heraus politische Bewegungen an. Keine Benachteiligung, und…

Weiterlesen Weiterlesen

Lateinamerika als weiterer Stellvertreterort des Grossmachtkonfliktes zwischen den USA, Russland und China?

Lateinamerika als weiterer Stellvertreterort des Grossmachtkonfliktes zwischen den USA, Russland und China?

Neue Dynamik in Lateinamerika: Venezuela vor dem Kollaps, lehnt sich immer mehr China und Russland an, das auch schon mal nuklearfähige Langstreckenbomber in Venezuela landen lässt. Neuentdeckte riesige Erdölfelder in Guyana, auf die Venezuela territoriale Ansprüche erhebt, zumal Regierungskrise in Guyana und Brasiliens neuester Präsident Bolsanaro fällt nun gleich zur Amtseinführung mit folgendem Angebot an die USA auf: Brazil’s President Open To Possibility Of U.S. Military Base, Expresses Russia Concerns January 04, 2019 00:58 GMT Brazilian President Jair Bolsonaro says…

Weiterlesen Weiterlesen

Russlands Strategie der dynamischen Defensive: Angriff oder Druckausübung auf die Ukraine?

Russlands Strategie der dynamischen Defensive: Angriff oder Druckausübung auf die Ukraine?

In der Vorweihnachtszeit warnten einige US-Autoren, hier unter anderem auch Frederick und Kimberly Kagan vor einer möglichen russischen Offensive in der Ukraine. In folgendem Beitrag listeten sie dabei die wesentlichen Daten auf, die dafür sprechen würden: December 23, 2018 Russian Preparations for Military Operations in Ukraine Continue Catherine Harris, Frederick W. Kagan, Kimberly Kagan, and ISW Russia Team Originally published in Institute for the Study of War Russia continues to build up and prepare its military forces for possible offensive…

Weiterlesen Weiterlesen

Reaktionen auf America First: Allianz der Internationalisten und mehr „Beinfreiheit“für Deutschland und Seperatismus

Reaktionen auf America First: Allianz der Internationalisten und mehr „Beinfreiheit“für Deutschland und Seperatismus

Interessante Entwicklung in den USA seit Trumps Abzugankündigungen und seiner Äußerung, dass die USA nicht mehr Weltpolizist seien: Frederick Kagan ruft die Internationalisten bei Demokraten und Republikanern zu einer parteiübergreifenden Allianz auf, die mittels 4 Maßnahmen hergestellt werden soll. Dabei sei es wichtig, die Vergangenheit der fehlgeschlagenen Interventionen vergessen zu machen. Eigentlich eine Garantie, um die alten Fehler zu wiederholen. Ebenso übersieht die Prämisse, dass wenn die Internationalisten/Interventionisten bei Republikanern und Demokraten sich ein gegenseitiges Schweigegelübde über ihre abenteuerlichen Sündenfälle…

Weiterlesen Weiterlesen