Durchsuchen nach
Autor: Ralf Ostner

Ralf Ostner Born 1964 in Frankfurt am Main, 1984 highschool in Bavaria - courses: physics and art / editor-in chief of the school newspaper. Studied physics (minor subjects: mathematics, chemistry), economic geography (minor subjects: macro and micro economics and sociology) and studied sinology (minor subjects: American studies, English studies). 1991 graduated as a state-certified translator in English and Chinese from the Language and Interpreter Institute / Munich (head of the Chinese department: Professor Zhang, former interpreter of Deng Xiaoping and Franz-Josef Strauß), followed by 5 years in Asia: China ( 1 1/2 years of travel through 12 provinces for a documentary for the Japanese television), India, Southeast Asia (including in Cambodia during the Bundeswehr's first foreign deployment, interviews with foreign Chinese and research about the democracy movement in Thailand during the Bloody May revolt with Dr. Michael Montesano (Fulbright Foundation), research in the Karen guerrilla region in Burma, support of an UN official during the uprisings in Nepal and at UN work in India, interviews with Bill Clinton´s agricultural and trade expert and an ASEAN delegation in Vietnam), Australia (China Center, University of Canberra). Then 5 years as an interpreter, delegation manager and translator in Munich (Siemens, BASF, Burgmann, Liebherr, Bauer, Munich Trade Fair, HP Medica, Filmfestival, Chinese and Taiwanese delegations, etc.). Evening studies at the University of Politics / Munich (focus: international relations). Degree as a political scientist (diploma thesis: German-Chinese relations 1989-2000 with special consideration of the SPD- Green government). Delegation accompaniment for Hu Ping, editor-in-chief of the Chinese dissident newspaper "Beijing Spring" (New York) and most prominent representative of Chinese liberalism during his tour of Germany (University of Munich, University of Mainz, Berlin / FU-Humboldt) while at the same time contacting Liu Liqun (author of the book " Transcending western thinking "/ today: Germany adviser to the Chinese government). Editor-in-chief of the student magazine UNIPOL. Projects at the Goethe Institute. FOCUS TV. Since 2000 translator (Chinese-German), graphic artist, freelance writer and editor-in chief of the "Geopolitical Team"s blog Global Review. Open source analyst. Journalist, guest columns on the website of the Chinese state television CCTV and at China Radio International. Guest contributions to the Axis of Good (Aches des Guten) and the Münchner Merkur (Munich Mercury). Blog posts on the website of the Russian International Affairs Council (RIAC)- think tank of the Russian Ministry of Foreign Affairs. Ralf Ostner geboren 1964 in Frankfurt am Main, 1984 Abitur in Bayern--Leitungskurse: Physik und Kunst/ Schülerzeitung. Studium der Physik (Nebenfächer: Mathematik, Chemie), Wirtschaftsgeographie (Nebenfächer: BWL, VWL und Soziologie) und Studium der Sinologie ( Nebenfächer: Amerikanistik, Anglizistik). 1991 Abschluss als staatlich geprüfter Übersetzer in der englischen und chinesischen Sprache am Sprachen- und Dolmetscher-Institut/München (Leiter der Chinesisch-Abteilung: Professor Zhang, ehemaliger Dolmetscher von Deng Xiaoping und Franz-Josef Strauß).Danach 5 Jahre Asienaufenthalt: China ( 1 1/2 Jahre Reise durch 12 Provinzen für einen Dokumentarfilm für das japanische Fernsehen), Indien, Südostasien (u.a. in Kambodscha während des ersten Auslandseinsatzes der Bundeswehr, Interviews mit Auslandschinesen und Recherchen über die Demokratiebewegung in Thailand während der "Blutigen Mai"-Unruhen mit Dr. Michael Montesano (Fulbright Foundation), Recherche im Karen-Guerillagebiet in Burma, Unterstützung einer UNO-Mitarbeiterin während den Aufständen in Nepal und bei UNO-Arbeit in Indien, Interviews mit Bill Clintons Agrarexperten und Handelsbeauftragten und einer ASEAN- Delegation in Vietnam), Australien ( China Centre, University of Canberra) . Danach 5 Jahre als Dolmetscher, Delegationsbegleiter und Übersetzer in München (Siemens, BASF, Burgmann, Liebherr, Bauer, Messe München, HP Medica, Münchner Filmfestival, chinesische und taiwanesische Delegationen ,u.a.). Abendstudium an der Hochschule für Politik /München (Schwerpunkt: Internationale Beziehungen). Abschluss als Diplom-Politologe (Diplomarbeit: Die deutsch-chinesischen Beziehungen 1989-2000 unter besonderer Berücksichtigung der SPD-Grünen-Regierung). Delegationsbegleitung von Hu Ping, Chefredakteur der chinesischen Dissidentenzeitung "Pekinger Frühling" (New York)und prominentester Vertreter des chinesischen Liberalismus bei seiner Deutschlandtour (Uni München, Uni Mainz, Berlin/FU-Humboldt) bei gleichzeitigem Kontakt mit Liu Liqun (Autor des Buches "Westliches Denken transzendieren"/ heute: Deutschlandberater der chinesischen Regierung).Chefredakteur der Studentenzeitschrift UNIPOL . Projekte am Goethe-Institut. FOCUS TV. Seit 2000 Übersetzer (chinesisch-deutsch), Graphiker, freier Schriftsteller und Chefredakteur des Blogs Global Review des "Geopolitical Team". Open Source Analyst. Journalistische Tätigkeit, Gastkolumne auf der Webseite des chinesischen Staatsfernsehns CCTV und bei China Radio International. Gastbeiträge bei der Achse des Guten und dem Münchner Merkur. Blogbeiträge auf der Webseite des Thinktanks Russian International Affairs Council (RIAC) des russischen Aussenministeriums.
China: Kommender Aufstand oder Kurskorrektur beim 20. Parteitag?

China: Kommender Aufstand oder Kurskorrektur beim 20. Parteitag?

Die Nachrichten aus China sind ganz interessant. Vor 3 Wochen berichtete das ARD von Plünderungen und Unruhen gegen den Covid- Lockdown der KP China in einigen Städten, der auch die ganze chinesische Wirtschaft nebst Ukrainekrieg aufgrund der Beschränkung der Lieferketten runterbringt. Dann tauchen erste kritische Kommentare von  führenden KP- Mitgliedern auf , die man gegen die Xi- Zensur gar nicht für möglich hielt, also Kritik innerhalb der KP China, obgleich diese doch auch kein Politbüro einer kollektiven Führung mehr so…

Weiterlesen Weiterlesen

Beyond the triumphal frenzy: Mixed picture on the anti-Russian front

Beyond the triumphal frenzy: Mixed picture on the anti-Russian front

After all the euphoric war victory hype in the West that it is now so united, the world would condemn Russia, Finland and Sweden will join NATO, an EU oil embargo against Russia would be decided, gas could easily be obtained from Qatar, yes maybe a gas embargo right away and impose a comprehensive energy embargo on Russia, that the Ukrainians are on the rise and have irrepressible forces, a more mixed picture has emerged since Ukraine won the Eurovision…

Weiterlesen Weiterlesen

Jenseits des Siegestaumel. Gemischtes Bild an der Anti-Russlandfront

Jenseits des Siegestaumel. Gemischtes Bild an der Anti-Russlandfront

Nach der ganzen euphorischen Kriegsssiegestaumelpropganda im Westen , dass dieser nun so einig sei, die Welt Russland verdamme, Finnland und Schweden in die NATO kommen, ein EU-Ölembargo gegen Russland beschlossen würde, man locker Gas aus Katar beziehen könne, ja vielleicht gleich ein Gasembargo und umfassendes Energieembargo gegen Russland verhängen könne, die Ukrainer auf dem Vormarsch seien und unbändige Kräfte hätten, zeichnet sich doch nun ein mehr gemischtes Bild ab, seitdem die Ukraine zwar den Eurovision Contest gewonnen, aber Mariupol verloren…

Weiterlesen Weiterlesen

Ukraine war: ESC won, Mariupol lost – after the initial victory euphoria „war fatigue“?

Ukraine war: ESC won, Mariupol lost – after the initial victory euphoria „war fatigue“?

After the initial euphoria of victory in the West, the belief in the apparently invincible powers of the people of Ukraine, comparisons of David and Goliath, Asterix and Obelix, the image of the Slavic Vietcong and Mudjahhedin and the superman and hero Selensky, the Russian occupation of Mariupol and the Azov steelworks, along with the surrender of the Azov regiment and further Russian attacks on 400 towns and villages in the Donbass, clearly dampened the rapid confidence in victory. They…

Weiterlesen Weiterlesen

Ukrainekrieg: ESC gewonnen, Mariupol verloren-nach der anfänglichen Siegeseuphorie „Kriegsmüdigkeit“?

Ukrainekrieg: ESC gewonnen, Mariupol verloren-nach der anfänglichen Siegeseuphorie „Kriegsmüdigkeit“?

Nach der anfänglichen Siegeseuphorie im Westen, dem Glauben an die scheinbar unbesiegbaren Volkskräfte der Ukrainer, Vergleichen von David und Goliath, Asterix und Obelix, dem Image der slawischen Vietcong und Mudjahhedin und des Supermannes und Helden Selensky, ist nun mit der russischen Einnahme Mariupols und des Asowstahlwerks samt Kapitulation des Asow-Regiments  samt weiteren russischen Angriffen auf 400 Städte und Dörfer des Donbass, die schnelle Siegeszuversicht deutlich gedämpft. Man hat zwar den ESC gewonnen und Selensky kündigte an, dass dieser nächstes Jahr…

Weiterlesen Weiterlesen

Population Decline, Demographics and the Foreign Policy Implications for Novorussia and Greater China

Population Decline, Demographics and the Foreign Policy Implications for Novorussia and Greater China

A lot has already been written about demographic developments, most prominently by Gunnar Heinsohn and others about the population explosion, excess population and overpopulation of young men, youth buldge and their extremist political implications, especially Islamism, jihadism, terrorism, wars of conquest, resource conflicts and wars. The implication of what declining populations and birth rates in industrialized countries could have for foreign policy was less considered. Most of the time it has been assumed that declining populations would cause states to…

Weiterlesen Weiterlesen

The CCP’s Minority Policy, the Xinjiang Police Files and the „First Digital Genocide“

The CCP’s Minority Policy, the Xinjiang Police Files and the „First Digital Genocide“

Well-timed and leaked for Biden’s Asia tour, the Xinjiang Police Files have now provoked strong reactions in the US, UK and Germany. German chancellor Scholz also quoted them at the World Economic Forum at Davos. In the flood of reactions we want to discuss an article by Sascha Lobo in Der Spiegel: “Xinjiang Police Files The monstrous human sieve Economic dependence on China is a problem for western democracies: How bigoted are we if we balance the human rights of…

Weiterlesen Weiterlesen

Die Minderheitenpolitk der KP China, die Xinjiang Police Files und der „erste digitale Völkermord“

Die Minderheitenpolitk der KP China, die Xinjiang Police Files und der „erste digitale Völkermord“

Die zu Bidens Asientour gut getimten und geleakten Xinjiang Police Files haben jetzt in den USA, GB und Deutschland heftige Reaktionen hervorgerufen. Deutschlands Bundeskanzler Scholz zitierte sie auch auf dem World Economic Forum in Davos. In der Flut der Reaktionen wollen wir einen Artikel von Sascha Lobo im Spiegel besprechen: „Xinjiang Police Files Das monströse Menschensieb Die wirtschaftliche Abhängigkeit von China ist ein Problem der westlichen Demokratien: Wie bigott sind wir, wenn wir die Menschenrechte der Uiguren mit einer Verminderung…

Weiterlesen Weiterlesen

Biden´s Asia tour, the Quad meeting and new tensions in the Indo-Pacific

Biden´s Asia tour, the Quad meeting and new tensions in the Indo-Pacific

Biden´s visit in Japan and South Korea and the Quad meeting were accompied by Russian and Chinese reactions and demonstration of solidarity and North Korea´s declaration to start new missile tests: “Russian, Chinese bombers fly near Japan during Quad summit https://www.asahi.com/ajw/articles/14629550 As India didn´t want to condemn Russia, the Quad´s joint statement also was as follows: “Quad joint statement avoids any mention of Russia, China” https://www.asahi.com/ajw/articles/14629561  In Japan Biden also said that the USA would defend Taiwan and that China…

Weiterlesen Weiterlesen

Bevölkerungsrückgang, Demographie und die aussenpolitischen Implikationen für Novorussia und Greater China

Bevölkerungsrückgang, Demographie und die aussenpolitischen Implikationen für Novorussia und Greater China

Über demographische Entwicklungen wurde ja schon viel geschrieben, zuletzt unter Gunnar Heinsohn und anderen über Bevölkerungsexplosion, Bevölkerungs-und Jungmännerüberschuss ,youth buldge und deren extremistische politischen Implikationen, speziell Islamismus, , Jihaddismus,Terrorismus, Eroberungskriege, Resourcenkonflikte und -kriege. Weniger in die Überlegungen floss da die Implikation ein, was sinkende Bevölkerung und Geburtenraten in industrialisierten Ländern für außenpolitische Auswirkungen haben könnten. Meistens wurde unterstellt, dass abnehmende Populationen Staaten dazu bringen würden, sich mehr auf ihre inneren demographischen Probleme zu konzentrieren und sich mehr um Rentensysteme, Sozialsysteme,…

Weiterlesen Weiterlesen

Pakistan- failed or successful artificial state?

Pakistan- failed or successful artificial state?

Largely unnoticed and despite its potential for internal conflict, Pakistan has risen to become the fifth most populous country. Its position among the Big Five – plus China, India, the USA and Indonesia – is unique. Its government elites have managed to keep the two largest superpowers, the USA and China, as allies and play them off against each other. This is of the greatest benefit against arch-rival India. This backing allows Pakistan and its military direct or indirect provocation…

Weiterlesen Weiterlesen

Bong Bong Marcos: Family and Philipines First

Bong Bong Marcos: Family and Philipines First

Family first! With Ferdinand „Bongbong“ Marcos Jr., a powerful family clan returns to the Philippine presidential palace – one of many in the island state. When her son Bongbong was three years old, Imelda Marcos is said to have already said that he would become president. The legend illustrates the Marcos clan’s claim to power and the expectation of their son. And indeed: On Monday, the less than charismatic Ferdinand Marcos Jr. was elected president. He takes office on June…

Weiterlesen Weiterlesen

Biden´s Asia tour, IPEF and the strength of the US $

Biden´s Asia tour, IPEF and the strength of the US $

As Biden seems to be occupied with Russia and the Ukraine war, he also wants to demonstrate that the USA still has not forgotten the Indo-Pacific and Asia, even when his santion front against Russia is not finding as many partners in Asia, Africa and Latinamerica as in the rest of the West Therefore he is touring Japan and South Korea and had an virtual meeting with the ASEAN states. However Biden only offered a 150 million US $for the…

Weiterlesen Weiterlesen

Offene Fragen zu Carl Schmitt: Nazi oder nur Denker des Ausnahmezustands und des Partisanen?

Offene Fragen zu Carl Schmitt: Nazi oder nur Denker des Ausnahmezustands und des Partisanen?

Global Review wollte mit dem ehemaligen militärischen Merkelberater bis 2013 und auch mal Gastautoren von AfD- Höcke- Unterstützer Götz Kubitschecks Sezession General Vad ein Interview zu Carl Schmitt führen, das leider nach anfänglicher Zusage dann doch abgelehnt wurde. Hier nochmals unsere offenen Fragen zu Carl Schmitt und seinem Denken. Dabei beschränkten wir uns nicht nur auf Schmitts Wirken in der Weimarer Republik und im 3. Reich, sondern auch in seinem Nachkriegswirken, vor allem bezüglich der Schrift „Theorie des Partisanen“. Global…

Weiterlesen Weiterlesen

Neue digitale totalitäre Internationale?

Neue digitale totalitäre Internationale?

Wer bisher dachte, dass Fukuyamas End of History nicht stimmte, aber da noch Hoffnungen ins Silicon Valley hatte als weltoffen, demokratisch, dezentral, Wettbewerbskapitalismus, neue soziale Marktwirtschaft mit bedingungslosem Grundeinkommen ala Siemens- Chef Joe Kaeser, das in einem Gegensatz zu Trumps alten Öl-. Gas, Anti Green New Deal stehe dürfte nun eines besseren belehrt werden. Elon Musk ist nun auf die Seite der Republikaner und damit Trump gegangen, beschimpft die Demokraten als „Hass- und Spalterpartei“ des Landes und versucht nun mit…

Weiterlesen Weiterlesen

Irandeal in der „entscheidenden Phase“: US-israelisches Militärmanöver Chariot of Fire als Omen?

Irandeal in der „entscheidenden Phase“: US-israelisches Militärmanöver Chariot of Fire als Omen?

Da braut sich neues Ungemach zusammen,wenn man mal nicht die deutschen Medien, sondern die Jerusalem Post liest. Seit Monaten heißt es, dass die Irandealverhandlungen in Wien in der „entscheidenden Phase“ seien . Zumindestens halten die USA gerade mit Israel ein riesiges Militärmanöver Chariot of Fire ab, bei dem erstmals amerikanische Tankflugzeuge israelische Jets für Militärschläge gegen Iran betanken. Gleichzeitig wird berichtet, dass der Iran aufgrund des russischen Rückzugs in Syrien infolge des Ukrainekriegs das Vakuum füllen und für sich nutzen…

Weiterlesen Weiterlesen

Vision Russia 2030

Vision Russia 2030

How will relations between the West and Russia develop over the coming decades? What comes after Putin? Under no circumstances should there be a new Versailles treaty that humiliates normal Russians, but it shouldn’t go unnoticed for them either that they believe that a neo-Putin course could be pursued after a few years. A comprehensive overhaul of the concept of Russia and a vision for 2030 are required. So far, there are only Navalny and Chordorkovsky’s leapfrogging as an alternative,…

Weiterlesen Weiterlesen

Vision Russland 2030

Vision Russland 2030

Wie geht es weiter in den Beziehungen zwischen dem Westen und Russland in den nächsten Jahrzehnten? Was kommt nach Putin? Es darf keinesfalls ein neuer Versailler Vertag werden, der die Normalrussen demütigt , aber auch für diese nicht folgenlos bleiben, dass sie der Ansicht sind, dass man nach einigen Jahren einen Neo-Putinkurs fahren könnte. Es bedarf einer umfänglichen Ganzerneuerung des Konzepts Russland und einer Vision 2030. Bisher gibt es nur Nawalny und Chordorkowskys leapfrogging als Alternative , aber es braucht…

Weiterlesen Weiterlesen

Ukrainekrieg: Mal nicht die alltäglichen Siegesmeldungen

Ukrainekrieg: Mal nicht die alltäglichen Siegesmeldungen

Angesichts der täglichen triumphalen Siegesmeldungen von ukrainischer Seite und westlicher Kriegspropaganda auf allen Kanälen, zumal nach der Rückeroberung Charkiwss und der medienträchtigen eines angeblichen Grenzpostens an der russischen Grenze , gewinnt man erst mal den Eindruck, dass nun nach dem ESC- Sieg der Ukrainer ein schneller Sieg bevorstünde. Nachdenklicher und realistischer ist hingegen die Einschätzung eines österreichischen Militärs, der eher einen längeren Krieg kommen sieht und dabei auch die 3 wesentlichen Parameter benennt, von denen das abhängt: „Militärexperte erklärt, warum…

Weiterlesen Weiterlesen

Interview with Indian General Asthana (ret.): “The Cold War 1.0 should have ended with the disintegration of the USSR, but some politicians in the USA kept it alive by eastward expansion”

Interview with Indian General Asthana (ret.): “The Cold War 1.0 should have ended with the disintegration of the USSR, but some politicians in the USA kept it alive by eastward expansion”

Global Review had the honor to have another interview with Indian General (ret.) Asthana about the Russian Ukraine war, the Indian perspective and its meaning for the Indopacific strategy and related questions. Global Review: General Asthana, the USA have a problem. Its power eroded in the last decades, partly because of some major strategic wrong decisions, be it the Iraq war, the Libya war or its neoliberal version of predator capitalism which lead to the financial crisis and exploding state debts….

Weiterlesen Weiterlesen