Durchsuchen nach
Author: Ralf Ostner

Ralf Ostner Born 1964 in Frankfurt am Main, 1984 highschool in Bavaria - courses: physics and art / editor-in chief of the school newspaper. Studied physics (minor subjects: mathematics, chemistry), economic geography (minor subjects: macro and micro economics and sociology) and studied sinology (minor subjects: American studies, English studies). 1991 graduated as a state-certified translator in English and Chinese from the Language and Interpreter Institute / Munich (head of the Chinese department: Professor Zhang, former interpreter of Deng Xiaoping and Franz-Josef Strauß), followed by 5 years in Asia: China ( 1 1/2 years of travel through 12 provinces for a documentary for the Japanese television), India, Southeast Asia (including in Cambodia during the Bundeswehr's first foreign deployment, interviews with foreign Chinese and research about the democracy movement in Thailand during the Bloody May revolt with Dr. Michael Montesano (Fulbright Foundation), research in the Karen guerrilla region in Burma, support of an UN official during the uprisings in Nepal and at UN work in India, interviews with Bill Clinton´s agricultural and trade expert and an ASEAN delegation in Vietnam), Australia (China Center, University of Canberra). Then 5 years as an interpreter, delegation manager and translator in Munich (Siemens, BASF, Burgmann, Liebherr, Bauer, Munich Trade Fair, HP Medica, Filmfestival, Chinese and Taiwanese delegations, etc.). Evening studies at the University of Politics / Munich (focus: international relations). Degree as a political scientist (diploma thesis: German-Chinese relations 1989-2000 with special consideration of the SPD- Green government). Delegation accompaniment for Hu Ping, editor-in-chief of the Chinese dissident newspaper "Beijing Spring" (New York) and most prominent representative of Chinese liberalism during his tour of Germany (University of Munich, University of Mainz, Berlin / FU-Humboldt) while at the same time contacting Liu Liqun (author of the book " Transcending western thinking "/ today: Germany adviser to the Chinese government). Editor-in-chief of the student magazine UNIPOL. Projects at the Goethe Institute. FOCUS TV. Since 2000 translator (Chinese-German), graphic artist, freelance writer and editor-in chief of the "Geopolitical Team"s blog Global Review. Open source analyst. Journalist, guest columns on the website of the Chinese state television CCTV and at China Radio International. Guest contributions to the Axis of Good (Aches des Guten) and the Münchner Merkur (Munich Mercury). Blog posts on the website of the Russian International Affairs Council (RIAC)- think tank of the Russian Ministry of Foreign Affairs. Ralf Ostner geboren 1964 in Frankfurt am Main, 1984 Abitur in Bayern--Leitungskurse: Physik und Kunst/ Schülerzeitung. Studium der Physik (Nebenfächer: Mathematik, Chemie), Wirtschaftsgeographie (Nebenfächer: BWL, VWL und Soziologie) und Studium der Sinologie ( Nebenfächer: Amerikanistik, Anglizistik). 1991 Abschluss als staatlich geprüfter Übersetzer in der englischen und chinesischen Sprache am Sprachen- und Dolmetscher-Institut/München (Leiter der Chinesisch-Abteilung: Professor Zhang, ehemaliger Dolmetscher von Deng Xiaoping und Franz-Josef Strauß).Danach 5 Jahre Asienaufenthalt: China ( 1 1/2 Jahre Reise durch 12 Provinzen für einen Dokumentarfilm für das japanische Fernsehen), Indien, Südostasien (u.a. in Kambodscha während des ersten Auslandseinsatzes der Bundeswehr, Interviews mit Auslandschinesen und Recherchen über die Demokratiebewegung in Thailand während der "Blutigen Mai"-Unruhen mit Dr. Michael Montesano (Fulbright Foundation), Recherche im Karen-Guerillagebiet in Burma, Unterstützung einer UNO-Mitarbeiterin während den Aufständen in Nepal und bei UNO-Arbeit in Indien, Interviews mit Bill Clintons Agrarexperten und Handelsbeauftragten und einer ASEAN- Delegation in Vietnam), Australien ( China Centre, University of Canberra) . Danach 5 Jahre als Dolmetscher, Delegationsbegleiter und Übersetzer in München (Siemens, BASF, Burgmann, Liebherr, Bauer, Messe München, HP Medica, Münchner Filmfestival, chinesische und taiwanesische Delegationen ,u.a.). Abendstudium an der Hochschule für Politik /München (Schwerpunkt: Internationale Beziehungen). Abschluss als Diplom-Politologe (Diplomarbeit: Die deutsch-chinesischen Beziehungen 1989-2000 unter besonderer Berücksichtigung der SPD-Grünen-Regierung). Delegationsbegleitung von Hu Ping, Chefredakteur der chinesischen Dissidentenzeitung "Pekinger Frühling" (New York)und prominentester Vertreter des chinesischen Liberalismus bei seiner Deutschlandtour (Uni München, Uni Mainz, Berlin/FU-Humboldt) bei gleichzeitigem Kontakt mit Liu Liqun (Autor des Buches "Westliches Denken transzendieren"/ heute: Deutschlandberater der chinesischen Regierung).Chefredakteur der Studentenzeitschrift UNIPOL . Projekte am Goethe-Institut. FOCUS TV. Seit 2000 Übersetzer (chinesisch-deutsch), Graphiker, freier Schriftsteller und Chefredakteur des Blogs Global Review des "Geopolitical Team". Open Source Analyst. Journalistische Tätigkeit, Gastkolumne auf der Webseite des chinesischen Staatsfernsehns CCTV und bei China Radio International. Gastbeiträge bei der Achse des Guten und dem Münchner Merkur. Blogbeiträge auf der Webseite des Thinktanks Russian International Affairs Council (RIAC) des russischen Aussenministeriums.
Nach dem Patt in Bachmuth -Breaking News: „Proukrainische Gruppen“ haben NS gesprengt- Putin unschuldig

Nach dem Patt in Bachmuth -Breaking News: „Proukrainische Gruppen“ haben NS gesprengt- Putin unschuldig

Heute Breaking News: Die Ukrainer haben Northstream 2 in die Luft gesprengt. Nicht ganz, „proukrainische Gruppen“ heißt es in der ARD Tagesschau und daher erst mal eine Chronologie; Nachdem westliche Medien meinten, Putin habe NS in die Luft gejagt, um es den USA in die Schuhe zu schieben, die Öl- und Gaspreise in die Luftgehen zu lassen, um seine Kriegskasse zu füllen sowie den Energiekrieg gegen Europa zu eröffnen, verkündete das russische Verteidigungsministerium unter Schoigu, dass Russland klare Beweise hätte,…

Weiterlesen Weiterlesen

Transatlantic Post-Fascism, Le Pen, Meloni and The End of History

Transatlantic Post-Fascism, Le Pen, Meloni and The End of History

After Le Pen gave the legacy to a younger man and renamed the Front National to RN, after she is said to have discovered her love for Ukraine after being close to Putin, the Italian neo-fascist Georgia Meloni, in contrast to Berlusconi, is now also responsible for more transatlantic postfascism because of her love for the Ukrainians  and she becomes the transatlantic Hope against China, as Meloni is said to have put an end to China’s New Silk Road –…

Weiterlesen Weiterlesen

Transatlantischer Postfaschismus, Le Pen, Meloni und The End of History

Transatlantischer Postfaschismus, Le Pen, Meloni und The End of History

Nachdem Le Pen einem Jüngeren den Vorlass gegeben hat und den Front National Zum RN umbenannt hat, nach  Putinnähe nun ihre Ukrainerliebe entdeckt haben soll, sorgt nun auch die italienische Neofachsitin Georgia Meloni aufgrund ihrer Liebe für die Ukrainer im Gegensatz zu Berlusoni nun auch für weitere transatlantische Hoffnungen, da sie Chinas Neue Seidenstrasse nun auch ein Ende gesetzt haben soll- so berichtet der „Chinaversteher“ auf Focus:, dass damit nicht nur das Ende der chinesischen Seidenstrasse in Europa gekommen sei,…

Weiterlesen Weiterlesen

Interview mit Thomas von der Ostensacken zu Irak und Iran: „Heute ist die IRI de facto eine Diktatur von Revolutionsgarden und Basiji“

Interview mit Thomas von der Ostensacken zu Irak und Iran: „Heute ist die IRI de facto eine Diktatur von Revolutionsgarden und Basiji“

Global Review:Wie sieht die aktuelle Situation im Irak aus, nachdem nun Mukatadr El- Sadr bei der Bildung einer Regierung scheiterte und sich momentan mehr von dem Turbanflippen der Iraner bedroht sieht, der such Volkssport bei der irakischen Jugend werden könnte? Mukatadr el- Sadr hat ja bisher eine nationalistisch-islamistische Option, die ihre Legitimation aus seinem Ajatollahvater und Großajatollah Sistani, der im Gegensatz zu Khomeni ein Quietist ist und keine Theokratie will, bezogen und sich gegen Einflussnahme des Irans im Irak gestellt,…

Weiterlesen Weiterlesen

Inflation der Friedenspläne: Lulas Friedensclub, Chinas Friedensplan und nun der Mini-Plan

Inflation der Friedenspläne: Lulas Friedensclub, Chinas Friedensplan und nun der Mini-Plan

In scheinbar allen Gesellschaftsgruppen gibt es Paradiesvögel, so auch unter NATO-Generälen. Der italienische Ex- NATO- General Fabio Mini hat jetzt einen Friedenssplan für die Ukraine vorgeschlagen, der begeistert von Seiten russisch- kontrollierten Instituten und Medien verbreitet wird. Wer ist aber Fabio Mini? Biographie siehe Wikipedia, wenngleich da nichts über seine politischen Positionen geschrieben steht. Deswegen hier mal ein paar Informationen nachgeliefert.  Zu einen traut er den USA alles Böse zu, auch, dass sie schon lange Klimawaffen entwickelt hätten, die Klimakatastrophen…

Weiterlesen Weiterlesen

Interview with Ex-NATO General Domroese Jr.: Ukrainian 6 Days Blitzkrieg or War of Attrition and Armistice- „We’re Switching to WAR PARTY“

Interview with Ex-NATO General Domroese Jr.: Ukrainian 6 Days Blitzkrieg or War of Attrition and Armistice- „We’re Switching to WAR PARTY“

Informative interview by TV Berlin with ex-NATO General Domroese jr. You learn some interesting details; .Transition to offensive intelligence information to signal Russia that the West knows exactly what it is doing and intends to do, basic military arithmetic to understand the balance of power and the potential for escalation, data mining, the comparison of Ghani / Afghanistan’s military, which was much better armed than the Ukrainians , but the president then fled, had no will to fight and the…

Weiterlesen Weiterlesen

Interview mit Ex- NATO- General Domroese jr.: Ukrainischer 6 Tage- Blitzkrieg oder Abnutzungskrieg und Waffenstillstand- „Wir wechseln zu KRIEGSPARTEI“

Interview mit Ex- NATO- General Domroese jr.: Ukrainischer 6 Tage- Blitzkrieg oder Abnutzungskrieg und Waffenstillstand- „Wir wechseln zu KRIEGSPARTEI“

Informatives Interview von TV Berlin mit Ex- NATO- General Domroese jr. Man erfährt einige interessante Details; .Übergang zu offensiven Geheimdienstinformationen, um Russland zu signalisieren, dass man weiss, was es tut und beabsichtig,  militärische Grundrechenarten zum Verständnis der Kräfteverhältnisse und der Eskalationspotentiale, Data Mining, der Vergleich Ghani / Afghanistans Militär, das alle mal besser als die Ukrainer hochgerüstet war, aber der Präsident dann floh, keinen Kampfeswillen hatte und die Afghanistan National Army (ANA) angesichts der Sandalentragenden Taliban mit Kalaschnikows und Mopes/…

Weiterlesen Weiterlesen

Taiwan’s military as the 5th column, value politics and other militaries

Taiwan’s military as the 5th column, value politics and other militaries

After the US think tank CSIS ran 24 war simulations between the US and China, especially around Taiwan, with the result that China would lose, although the price was high, a Japanese war simulation scenario now follows, which also comes to the conclusion that China would lose : Sat, Feb 25, 2023 page2 TABLETOP STUDY: Researchers said China failed to seize Taiwan in the simulation, with the PLA losing 156 warships, while 40,000 soldiers were killed or wounded By Lin…

Weiterlesen Weiterlesen

Taiwans Militär als 5. Kolonne, Wertepolitik und andere Militärs

Taiwans Militär als 5. Kolonne, Wertepolitik und andere Militärs

Nachdem das US- amerikanische CSIS 24 Kriegssimulationen zwischen den USA und China, vor allem um Taiwan durchspielte mit dem Ergebnis, dass China verlieren würde, wenngleich der Preis hoch sei, folgt nun ein japanisches Kriegssimulationsszenario, dass auch zum Schluss kommt, das China verlieren würde: §Sat, Feb 25, 2023 page2 TABLETOP STUDY: Researchers said China failed to seize Taiwan in the simulation, with the PLA losing 156 warships, while 40,000 soldiers were killed or wounded By Lin Tsuei-yi and Jonathan Chin /…

Weiterlesen Weiterlesen

Wagenknechtpartei: Wer wählt sie und hat sie und ihr „Volk“ immer recht?

Wagenknechtpartei: Wer wählt sie und hat sie und ihr „Volk“ immer recht?

Die Frage, ob Wagenknecht neben oder nach einer Bewegung auch eine eigene Partei gründen will , ist noch offen. Jedenfalls hat Focus jetzt mal nachgefragt, wer diese Partei denn wählen würde und da kam folgendes Ergebnis raus, wobei Nichtwähler oder Wähler anderer Parteien als der Mainstreamparteien da unberücksichtigt bleiben. „Umfrage für FOCUS Jeder Fünfte würde Wagenknecht-Partei wählen – sogar viele FDP-Anhänger Heute, 02.03.2023 | 14:23 Sahra Wagenknecht polarisiert. Spätestens seit sie zusammen mit Alice Schwarzer ein Manifest zum Ukraine-Krieg veröffentlicht…

Weiterlesen Weiterlesen

Erdogans Dankbarkeit für Erdbebenhilfe: Antiwestliche Verschwörungsmythen, Ufowolken und Biologging

Erdogans Dankbarkeit für Erdbebenhilfe: Antiwestliche Verschwörungsmythen, Ufowolken und Biologging

Während der Westen und andere internationale Helferstaaten versuchen der Türkei nach dem Erdbeben humanitäre Hilfeunterstützung zu bringen, läuft seitens Erdogans unter der Hand auf türkischen nationalen und regionalen gleichgeschalteten Erdogan-Propagandastaatssendern und sozialen Medien eine ziemlich dreiste antiwestliche Kampagne. Von Dankbarkeit ist da nichts zu merken. Nachdem publik wurde, dass Erdogans AKP seit den 90er Jahren 36 Mrd- Euro an Erdbebenprävention- und Erdbebenhilfe veruntreut hat, lauter erdbebenunsichere Gebäude genehmigte, tauchen nun lauter gezielt gestreute Verschwörungsmythen und Fake News auf, dass das…

Weiterlesen Weiterlesen

Interview mit Dr. Sachsenröder: ASEAN zwischen USA und China-“ Die verschiedenen Handelsabkommen, B3W, IPEF und CPTPP dürften auf mittlere Sicht keine tektonischen Verschiebungen zugunsten der USA oder Chinas auslösen“

Interview mit Dr. Sachsenröder: ASEAN zwischen USA und China-“ Die verschiedenen Handelsabkommen, B3W, IPEF und CPTPP dürften auf mittlere Sicht keine tektonischen Verschiebungen zugunsten der USA oder Chinas auslösen“

Global Review hatte die Ehre und Gelegenheit, ein weiteres Interview mit dem Südostasien-Experten Dr. Wolfgang Sachsenröder über Südostasien zwischen den USA und China zu führen, auch in Sachen Rolle der ASEAN bezüglich des Bürgerkriegs in Myanmar. Dr. Wolfgang Sachsenröder promovierte in Politikwissenschaft und öffentlichem Recht an der Universität Bonn, Deutschland. Er engagierte sich in der Studentenrevolution von 1968 in der Parteipolitik und arbeitete später ein Vierteljahrhundert lang als politischer Berater in Asien, im Nahen Osten und auf dem Balkan. Als…

Weiterlesen Weiterlesen

China baut zusätzlich weitere Kohlekraftwerke- Game over oder Last hope Kernfusion?

China baut zusätzlich weitere Kohlekraftwerke- Game over oder Last hope Kernfusion?

Also, mit den Klimazielen, ob Pariser 1,5% oder nun erhoffte 2%  wird das nichts mehr. China hat nun beschlossen, trotz schon zusätzlichen Kohlekraftwerken nun noch weitere zu bauen. Da können sich die Deutschen mit ihren 2 % an den weltweiten CO-Emissionen und die EU noch so nachhaltig abstrampeln, Klimakleber noch so anheften und Strassenblockieren, FFF mit Verdi streiken, die EU und Biden versuchen um 2050 klimaneutral zu werden, wenn die KP China alles alles mit einem Schlag zunichte macht und…

Weiterlesen Weiterlesen

The search for the panacea: Keynesian Green New Deal versus green technology-open neoliberalism, elite selection, civil-military integration, structural pacifism, industrial policy, state versus market?

The search for the panacea: Keynesian Green New Deal versus green technology-open neoliberalism, elite selection, civil-military integration, structural pacifism, industrial policy, state versus market?

At the moment there is a lot of discussion as to whether we want more government and state, more market, more or less debt, more industrial policy or less, if the economy should be converted to a war economy (Editor-in-Chief of the Münchner Merkur Georg Anastasiadis, EPP-CSU-Weber), where there are  structural deficiencies in the western system, whether market-economy democracy is inferior to Russian and Chinese state oligarch capitalism, whether one should pursue a Keynesian Green New Deal or more of…

Weiterlesen Weiterlesen

Die Suche nach dem Patentrezept: Keynesianistischer Green New Deal versus grünen technologieoffenen Neoliberalismus, Eliteauswahl, zivil-militärische Integration, Strukturpazifismus, Industriepolitik, Staat versus Markt?

Die Suche nach dem Patentrezept: Keynesianistischer Green New Deal versus grünen technologieoffenen Neoliberalismus, Eliteauswahl, zivil-militärische Integration, Strukturpazifismus, Industriepolitik, Staat versus Markt?

Momentan wird viel diskutiert, ob man mehr Staat, mehr Markt, mehr oder weniger Verschuldung wolle, mehr Industriepolitik oder weniger, die Wirtschaft mehr auf eine Kriegswirtschaft (Chefredakteur des Münchner Merkurs Georg Ansatasiadis, EVP- CSU- Weber) umstellen solle, wo strukturelle Mängel im westlichen System liegen, ob die marktwirtschaftliche Demokratie dem russischen und chinesischen Staatsoligarchen-Kapitalismus unterlegen sei, ob man einen keynesianistischen Green New Deal oder mehr einen technologieoffnenen grünen Neoliberalismus verfolgen solle, ob die Infrastruktur- und Verwaltungsmängel auf zuviel Neoliberalismus oder mehr durch…

Weiterlesen Weiterlesen

World War in a Different Form: Pope Francis on the War in Ukraine

World War in a Different Form: Pope Francis on the War in Ukraine

Author: Dr. Hans- Ulrich Seidt On January 9, 2023, Pope Francis declared to ambassadors accredited to the Vatican: “Today, the third world war is unfolding in a globalized world where the conflicts, although directly affecting only certain areas of the planet, involve basically everyone.” Diplomatic efforts to save the world from a further, incalculable escalation of the Russo-Ukrainian war would be welcomed and supported by the Vatican. Pope Francis had in the past decade repeatedly warned of a “third world…

Weiterlesen Weiterlesen

Weltkrieg in anderer Form: Papst Franziskus zum Krieg in der Ukraine

Weltkrieg in anderer Form: Papst Franziskus zum Krieg in der Ukraine

Autor: Dr. Hans- Ulrich Seidt Den beim Vatikan akkreditierten Botschaftern erklärte Papst Franziskus am 9. Januar 2023: „Heute ist der dritte Weltkrieg in einer globalisierten Welt im Gange, in der die Konflikte zwar nur bestimmte Gebiete des Planeten unmittelbar betreffen, aber im Grunde genommen alle mit einbeziehen.“ Diplomatische Bemühungen, die Welt vor einer weiteren, unkalkulierbaren Eskalation des russisch-ukrainischen Krieges zu bewahren, würden vom Vatikan begrüßt und unterstützt werden. Mehrfach hatte Papst Franziskus im vergangenen Jahrzehnt vor einem „dritten Weltkrieg in…

Weiterlesen Weiterlesen

Ukraine war: Last try and exit Crimean offensive or negotiations?

Ukraine war: Last try and exit Crimean offensive or negotiations?

There was a lot of furor about the Wagenknecht/ Schwarzer/ Vad demonstration on February 25 at the Brandenburg Gate, the Manifesto for Peace and their demand for the cessation of arms deliveries and immediate peace negotiations. Interesting reports from the Wall Street Journal and the Washington Post state that NATO considers a counter-offensive and a victory for Ukraine to be illusory (even if Ben Hodges and Masala are pushing for an allegedly war-changing Ukrainian offensive against Crimea), although Nato WIL…

Weiterlesen Weiterlesen

Ukrainekrieg: Letzter Versuch Krimoffensive oder Verhandlungen?

Ukrainekrieg: Letzter Versuch Krimoffensive oder Verhandlungen?

Viel Furore um die Wagenknecht/Schwarzer/ Vad-Demonstration am 25.2 am Brandenburger Tor, dem Manifest für den Frieden  und ihrer Forderung nach Einstellung der Waffenlieferungen und sofortigen Friedensverhandlungen. Interessant nun Berichte des Wall Street Journal.und der Washington Post, wonach die NATO eine Gegenoffensive und einen Sieg der Ukraine für illusorisch halt (auch wenn etwa Ben Hodges und Masala auf eine angeblich kriegsverändernde ukrainische Offensive gegen die Krim drängen) ,zwar die Militärkooperation mit der Ukraine vertiefen will, auch durch Lieferung sogenannter „Standardwaffen“ ,doch…

Weiterlesen Weiterlesen

Ukraine War: FN/RN vs. Putin- Eurasian Axis Fracture?

Ukraine War: FN/RN vs. Putin- Eurasian Axis Fracture?

Very interesting development in France: Putin-Russia, which saw a central possibility in the Front National to destroy the EU, Franco-German axis, the euro and to permanently weaken NATO and the West, is now apparently suffering from a Eurasian axis fracture. „Rassemblement National : Le Pen’s party turns its back on Putin Marine Le Pen’s party turns its back on Moscow. The head of the Rassemblement National speaks of „collective naivety“ towards Putin’s intentions and ambitions. Unlike in Germany, France’s Russia…

Weiterlesen Weiterlesen