Durchsuchen nach
Schlagwort: Wahlkampf

Rick Santorum

Rick Santorum

Romney hat also seine erste Vorwahl mit acht Stimmen Vorsprung gewonnen. Weiterhin sagt der politische Menschenverstand, dass außer ihm niemand Kandidat werden kann. Und in der Tat sieht es für die meisten andren Kandidaten schlecht aus. Michelle Bachmann hat ihre Kandidatur bereits geschmissen. Rick Perry bleibt vorerst im Rennen – gegen den Willen seiner Berater – weil er noch nie einen Kampf verloren habe und vielleicht, weil er die einzige Alternative ist, wenn Romney sich nicht gegen die Tea-Party-Kandidaten durchsetzen…

Weiterlesen Weiterlesen

Verschleiß im amerikanischen Vorwahlkampf

Verschleiß im amerikanischen Vorwahlkampf

Am dritten Januar findet in Iowa die erste republikanische Vorwahl im amerikanischen Präsidentenwahlkampf statt. Iowa ist politisch traditionell zwischen Demokraten und Republikanern umkämpft und dient daher als sogenannter Lackmustest. Die republikanische Wählerschaft gilt aber als außergewöhnlich konservativ. Früher Favorit war Mike Huckabee, der 2008 dort 34 Prozent der Stimmen erhalten hatte und in Umfragen bis April 2011 ähnliche Ergebnisse erzielte. Nach Huckabees Rückzug lag Mitt Romney kurzzeitig vorne – mit 25 Prozent, die er in den meisten Umfragen bis heute…

Weiterlesen Weiterlesen