Durchsuchen nach
Monat: Dezember 2017

Interview mit Matthias Heitmann: “Kein Weiter-so” Trumps Jerusalementscheidung ist “nicht die Lösung, aber auch nicht die Ursache für die Nahostkonflikte”

Interview mit Matthias Heitmann: “Kein Weiter-so” Trumps Jerusalementscheidung ist “nicht die Lösung, aber auch nicht die Ursache für die Nahostkonflikte”

Mit der Erlaubnis des Zeitgeisterstunde-Bloggers Matthias Heitmann veröffentlichen wir dessen Interviewbeitrag mit WochenWahnsinn, welcher auch auf der Achse des Guten veröffentlicht wurde. Heitmann liefert eine differenzierte Analyse der Trumpentscheidung und stellt diese–anders als die meisten Mainstreammedien- in den Kontext der bisherigen US-Außenpolitik.   Der WochenWahnsinn: Friedhofsruhe ist nicht friedlich! „Ich bezweifle, dass Donald Trump Lösungen für die Konflikte in der Welt und auch im Nahen Osten liefert. Ich weiß aber, dass er nicht deren Ursache ist“, sagt Zeitgeisterjäger Matthias Heitmann…

Weiterlesen Weiterlesen

The dialogue between the CPC and other global political parties will be held in Beijing from Nov. 30 to Dec. 3

The dialogue between the CPC and other global political parties will be held in Beijing from Nov. 30 to Dec. 3

Commentary: CPC willing to co-build a better world with foreign political parties By Zhong Sheng (People’s Daily Online)    09:20, December 01, 2017 The dialogue between the CPC and other global political parties will be held in Beijing from Nov. 30 to Dec. 3. Chinese President Xi Jinping, also general secretary of the CPC Central Committee, will attend and deliver a keynote speech at the dialogue’s opening ceremony. It will be the first high-level dialogue between the CPC and the world’s parties. It…

Weiterlesen Weiterlesen

Zivilschutz radikal: “Prepper”bereiten sich auf den “Tag X” vor

Zivilschutz radikal: “Prepper”bereiten sich auf den “Tag X” vor

Das Innenministerium schlägt Alarm vor einer sogenannten neuen “Prepper”-Szene, die sich animiert durch Verschwörungsseiten, Katastrophenmeldungen und Untergangsphantasien infolge vermuteter Migration, Finanzcrash, Umweltkatastrophe, Blackout infolge von Energiewende und Cyberangriffen, Bürgerkrieg und Krieg, Apokalypse wegen Wiederkunft des Antichristen, einer Ökokrise oder allem zusammen auf solche Szenarien vorbereiten, zumal auch einige davon die Gelegenheit sehen, dies für einen politischen Umsturz zu nutzen und sich für den “Tag X” zu rüsten: “Die Innenminister der Länder wollen die Szene der sogenannten Prepper unter die Lupe…

Weiterlesen Weiterlesen

Atommacht Frankreich: Energiewende durch Bewußtseinswende?

Atommacht Frankreich: Energiewende durch Bewußtseinswende?

Ging man bisher davon aus, dass die Franzosen glühende Verehrer der Atomenergie waren und sind, zumal sich anders als in Deutschland nie eine starke Grüne Partei etablierte, eine Antiatombewegung bildete oder es damit etwaig einhergehende Demonstrationen, Proteste oder gar bürgerkriegsähnliche Schlachten mit der Polizei wie in Whyl, Brokdorf oder Wackersdorf gab ,noch eine Umweltbewegung oder gar ein ausgeprägtes Umweltbewußtsein, so deuten nun neueste Umfragen laut FAZ auf einen Bewußtseins-wandel hin: “Die Umfrageergebnisse haben Gewicht. Denn Paris und Berlin wollen in…

Weiterlesen Weiterlesen

Schulz trumpt auf: Europe first-“Vereinigte Staaten von Europa bis 2025”

Schulz trumpt auf: Europe first-“Vereinigte Staaten von Europa bis 2025”

Ich weiß nicht, ob es sich bei folgender Meldung der FAZ um ein Mißverständnis oder gar Zeitungsente handelt, falls nicht, scheint der gute Schulz nun vollends den Verstand zu verlieren: Vereinigte Staaten von Europa bis 2025– großkalibriger und unrealistischer geht es nicht mehr.Die letzte, die davon sprach war Ursula von der Leyen, die dann aber angesichts wütender Reaktionen zurückruderte. Junckers und Macrons Vorschläge sind schon sehr weitgehend und müssen der Bevökerung erst einmal schonend erläutert und tiefergehend diskutiert werden. Schulz…

Weiterlesen Weiterlesen

Trump erkennt Jerusalem als Hauptstadt Israels an–und nun?

Trump erkennt Jerusalem als Hauptstadt Israels an–und nun?

Das kann ja ein friedliches Weihnachten werden, nachdem Trump nun Jerusalem als Hauptstadt Israels anerkennen will.  Wahrscheinlich kommt es zu einigen terroristischen Anschlägen nicht nur im Nahen Osten, vielleicht auch in Deutschland.Wenn Merkel abgefeimt genug ist, wird sie nun jedes neue Attentat in Deutschland nicht als Produkt ihrer Flüchtlingspolitik, sondern als Produkt der Trumpschen Jerusalempolitik darstellen.Terrorismubekämpfung wäre dann Anti-Trumppolitik! Mal sehen, ob es so kommt.Aber ihr könnte dann wiederum ihr Diktum zum Verhängnis werden, dass der Schutz Israels deutsche Staatsraison…

Weiterlesen Weiterlesen

Die GroKo, die AfD und die EU-Reform

Die GroKo, die AfD und die EU-Reform

Viele Beobachter meinen, dass mit dem Abebben der Flüchtlingskrise der AfD dann auch die Wähler abhanden kämen. Dies könnte sich als Trugschluß erweisen, da nun weitergehende EU-Reformen nach dem Gusto Macrons anstehen, die seitens einer SPD-beteiligten GroKo einige Unterstützung finden dürften. Wahrscheinlich ist, dass CSU, FDP und AfD gegen Merkels EU-Zugeständnisse mobil machen werden. Ansatzpunkt hierfür könnte die„Europäische Einlagensicherung“ bzw. ”European Deposit Insurance Scheme”( EDIS) sein, gegen das sich gerade erste Bürgerinitiativen und rechte Kräfte im EU-Parlament formieren. Näheres siehe…

Weiterlesen Weiterlesen

Interview with Indian geopolitical analyst Dr. Bawa Singh: “India’s Central Asia policy did not show any remarkable results”

Interview with Indian geopolitical analyst Dr. Bawa Singh: “India’s Central Asia policy did not show any remarkable results”

Global Review had the pleasure and opportunity to invite another Indian geopolitical analyst to an interview about the situation in Asia, the Sino-Indian-Pakistan relations, SCO and other related questions. After geopolitical analyst Debasis Dash and Indian General Ashanta we present our interview with Dr. Bawa Singh. Dr. Bawa Singh has been teaching in the Centre for South and Central Asian Studies, School of Global Relations (Central University of Punjab, Bathinda-India). Several research articles/book chapters have been contributed by him in…

Weiterlesen Weiterlesen

AfD-Parteitag: Gaulands Machtkonzentration verhindert Spaltung der neuen Harzburger Front

AfD-Parteitag: Gaulands Machtkonzentration verhindert Spaltung der neuen Harzburger Front

Es ist zu einfach, die AfD als Nazis zu bezeichnen. Der Parteitag zeigt, dass es sich bei der AfD um eine zur Partei gewordenen Harzburger Front handelt, jenem Bündnis zwischen Nationalkonservativen und Faschisten in der Weimarer Republik in Neuauflage. Wie Meuthen und Gauland immer wieder betonen gibt es zwei Hauptlager und die Wahl Gaulands zeigt, dass sich die AfD ohne die Integratoren wie Meuthen und Gauland schon längst gespalten hätte.Das Patt zwischen Padzerski und von Sayn-Wittgenstein (die stellvertretend für den…

Weiterlesen Weiterlesen